Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 26.09.2013 (2)

Polizei11

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Sayda – VW Golf verschwunden

(He) Die Besitzerin eines VW Golf V suchte ihren Pkw am Donnerstagmorgen vergebens auf dem Parkplatz am Roßplatz. Unbekannte Diebe hatten den silbergrauen VW in der Nacht gestohlen. Der Wert des sieben Jahre alten VW wird auf rund 5 000 Euro geschätzt. Das Auto steht jetzt auf der Fahndungsliste der Polizei.

Revierbereich Döbeln

Hartha – Vorfahrtsfehler?

(Kg) Gegen 11.30 bog am Donnerstag die 42-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki von der Goethestraße nach links in die bevorrechtigte Pestalozzistraße ab. Dabei kollidierte sie mit einem dort in Richtung Richard-Wagner-Straße fahrenden Leichtkraftrad Honda. Die Honda-Fahrerin (17) stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 000 Euro.

Revierbereich Rochlitz

Geringswalde – Autodiebe in Firmenhalle

(He) Unbekannte Diebe waren in der Nacht zum Donnerstag in einer Firma in der Südstraße. Sie brachen eine Halle auf und entwendeten daraus Werkzeug und einen Kompressor. Außerdem stahlen sie einen VW Golf (Baujahr 2000), einen Mitsubishi Carisma (Baujahr 2000) und einen Audi A6 (Baujahr 1997). Jedes der drei Fahrzeuge ist rund 3 000 Euro wert. Die Diebe hatten zuvor die Fahrzeugschlüssel gestohlen. Die Polizei hat die Fahndung nach den gestohlenen Autos ausgelöst.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Eibenstock/OT Wolfsgrün – Aufgefahren I

(Kg) Am Donnerstagmorgen befuhr gegen 6.45 Uhr der 57-jährige Fahrer eines VW-Transporters die Burkhardtsgrüner Straße (S 274) aus Richtung Burkhardtsgrün in Richtung Wolfsgrün. Etwa 100 Meter nach der Zufahrt Steinbrecheranlage verringerte der 57-Jährige verkehrsbedingt seine Geschwindigkeit. Die nachfolgende Fahrerin (40) eines Pkw Skoda fuhr auf den Transporter auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.



Schwarzenberg/OT Pöhla – Aufgefahren II

(Kg) Nach der Einmündung Zum Kaltofen hielt am Donnerstag, gegen 7 Uhr, die

43-jährige Fahrerin eines Pkw VW auf der Raschauer Straße (S 271) verkehrsbedingt an einer roten Ampel an. Die 21-jährige Fahrerin eines Pkw VW fuhr auf den stehenden VW auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 000 Euro entstand. Beide Frauen blieben unverletzt.

Aue – Kollision an Ausfahrt

(Kg) Rückwärts aus einem Grundstück auf den Forstweg fuhr am Donnerstag, gegen 8.05 Uhr, die 63-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota und stieß dabei mit einem vorbeifahrenden Pkw VW (Fahrer: 26) zusammen. Durch den Anstoß wurde der VW noch nach links gegen einen parkenden Pkw Hyundai geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

Aue – Zeugen gesucht

(Kg) Ein bisher unbekannter, silbergrauer Pkw befuhr am 25. September 2013, gegen 8.45 Uhr, den Dittersdorfer Weg aus Richtung Gartenstraße in Richtung Albert-Schweitzer-Straße. In der Gegenrichtung war zur selben Zeit die 21-jährige Fahrerin eines VW Golf unterwegs. In Fahrtrichtung der Golf-Fahrerin waren am rechten Fahrbahnrand Fahrzeuge geparkt. In Höhe des Klinikums soll nach den Angaben der 21-Jährigen der silbergraue Pkw, trotz der geringen Durchfahrtsbreite des Dittersdorfer Weges durch die parkenden Autos, langsam immer weiter auf sie zugefahren sein und der Fahrer, ein weißhaariger, älterer Mann, soll sie zur Seite gewinkt haben. Dadurch fühlte sich die 21-Jährige offenbar genötigt, in eine Parklücke am rechten Fahrbahnrand zu fahren, wobei sie gegen einen parkenden 3er BMW stieß. Der silbergraue Pkw streifte im weiteren Verlauf beim Vorbeifahren leicht den Golf und fuhr ohne anzuhalten weiter. Die 21-Jährige hinterließ am parkenden BMW einen Zettel, fuhr ebenfalls davon, meldete den Unfall jedoch im Verlaufe desselben Tages. Am Golf und dem BMW entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 2 500 Euro beziffert. Es werden Zeugen gesucht. Wer hat den geschilderten Sachverhalt gesehen und kann Angaben dazu machen? Wer kann Angaben zum unbekannten silbergrauen Pkw und dessen Fahrer machen? Unter Telefon 03771 12-0 nimmt das Polizeirevier Aue Hinweise entgegen.

Revierbereich Stollberg

Jahnsdorf (Bundesautobahn 72) – Pkw und Bus kollidierten

(Kg) Etwa 2,4 Kilometer vor dem Parkplatz „Am Neukirchner Wald“ überholte am Donnerstag, gegen 9 Uhr, der 72-jährige Fahrer eines Pkw Audi auf der Richtungsfahrbahn Leipzig der A 72 einen Reisebus MAN (Fahrer: 40). Beim Wiedereinordnen in den rechten Fahrstreifen kollidierte der Audi mit dem Bus, drehte sich und stieß noch gegen die rechte Seitenschutzplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca.

13.500 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: