Matinee zum Ballett Scheherazade am 29.09. auf der Kleinen Bühne Plauen

Scheherazade

Matinee zum Ballett Scheherazade am 29.09. auf der Kleinen Bühne Plauen

Die Geschichte von Ali Baba und den vierzig Räubern, die Abenteuer von Sindbad dem Seefahrer und Aladins Wunderlampe sind alle versammelt in der persischen Geschichtensammlung Tausendundeine Nacht.
Als erste Premiere der Spielzeit 2013/14 bringt Torsten Händler das Ballett Scheherazade ab dem 5. Oktober um 19.30 Uhr auf die Bühne des Vogtlandtheater. Im Vorfeld der Premiere lädt das Inszenierungsteam um Ballettdirektor Torsten Händler, Ausstatterin Manuela Geisler und Dirigent Tobias Engeli am 29. September um 11.00 Uhr zu einer Einführung auf die Kleine Bühne ein, bei der Hintergründe, Konzeption und Arbeitsweisen erläutert werden. Darüber hinaus werden Maki Taketa, Elena Tumanova, Kojiro Suzuki und Daniel Veder musikalisch unterstützt von der Sopranistin Judith Schubert einige Ausschnitte präsentieren.
Scheherazade ist eine der Hauptfiguren der persischen Geschichten aus Tausendundeiner Nacht. Sie ist die Tochter des Wesirs des persischen Königs Schahrayar, der von seiner Frau betrogen wurde. Davon überzeugt, dass es keine treue Frau auf Erden gibt, fasst er den Entschluss, sich nie wieder von einer Frau betrügen zu lassen. Deshalb heiratet er jeden Tag eine neue Frau, die er am nächsten Morgen töten lässt. Um diesem Treiben ein Ende zu bereiten, lässt Scheherazade sich selber von ihrem Vater dem König zur Frau geben. In der Nacht beginnt sie, dem König eine Geschichte zu erzählen, deren Handlung am nächsten Morgen abbricht. Neugierig auf das Ende der Geschichte, lässt der König sie nicht töten. Nach 1001 Nächten ist er von der Treue seiner Frau überzeugt und von ihrer Klugheit so beeindruckt, dass er sie am Leben lässt.
Inspiriert von der Rahmenhandlung und Motiven der Geschichtensammlung spielt Torsten Händlers Ballett assoziativ mit dem Thema Orient als eine die Europäer seit Generationen faszinierende geheimnisvolle, ferne Welt. Mit europäischer Musik von Nicolai Rimski-Korsakow, Maurice Ravel, Alexander Borodin und anderen entsteht eine Bilder- und Geschichtenfolge, die Scheherazades erzählten Kosmos einzufangen versucht.
Der Eintritt zur Matinee ist frei.



Quelle: Theater Plauen-Zwickau






%d Bloggern gefällt das: