Letzte Chance in diesem Jahr auf Dr. Jekyll und Mr. Hyde am 02.10. im Puppentheater

Filename - Dr.Jekyll und Mr. Hyde_1053.jpg

Letzte Chance in diesem Jahr auf Dr. Jekyll und Mr. Hyde am 02.10. im Puppentheater

Dr. Jekyll und Mr. Hyde ist eines der bekanntesten Werke der Weltliteratur, in dem schillernd zwischen Doppelgängermotiv und Schizophrenie die menschlichen Abgründe und der Kontrollverlust thematisiert werden. Im Zwickauer Puppentheater steht das Stück für Puppen und Schauspieler ab 14 Jahren am 2. Oktober um 20 Uhr auf dem Spielplan, bevor sich der Doktor dann bis März 2014 in die Abgründe seiner Seele verabschiedet und einem anderen Doktor Platz macht: Faust. Der Tragödie erster Teil feiert am 11. Oktober Premiere im Gewandhaus.
Anwalt Utterson macht sich Sorgen um seinen Mandanten und Freund Dr. Jekyll: Dessen Unterschrift ziert den Scheck eines zwielichtigen Mannes namens Hyde, der damit seine Strafe für die brutale Gewalt an einem Kind begleicht. Zudem ändert Jekyll plötzlich sein Testament und vermacht diesem Fremden seinen gesamten Besitz. Als eines Nachts das angesehene Parlamentsmitglied Sir Danvers Carew brutal ermordet wird und sich am Tatort der abgebrochene Spazierstock Jekylls befindet, läuten bei Utterson die Alarmglocken. Er vermutet, dass Jekyll von Hyde erpresst wird. Doch ein Brief enthüllt die furchtbare Wahrheit: Jekyll hat mittels obskurer medizinischer Experimente einen Trank hergestellt, mit dem man angeblich das Böse im Menschen vom Guten abspaltet. Und Hyde ist das personifizierte Böse von Jekylls Persönlichkeit, in das er sich nach Belieben verwandeln kann. Doch das Experiment verselbständigt sich und auch ohne Trank fordert Mr. Hyde immer mehr von Dr. Jekylls Leben ein.



Quelle: Theater Plauen-Zwickau






%d Bloggern gefällt das: