Informationen der Polizei Direktion Görlitz 25.09.2013

Tank - LKW umgekippt auf der BAB 4 nahe Meerane

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Wieder verkehrsunsichere Lkw gestoppt

 

BAB 4, Dresden – Görlitz, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf und Parkplatz Löbauer Wasser-Süd

24.09.2013, 11:15 Uhr und 15:45 Uhr

Streifen des Verkehrsüberwachungsdienstes haben am Dienstagvor- und Nachmittag auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz erneut zwei unsichere Lkw aus dem Verkehr gezogen. Am Vormittag war es ein Sattelzug (Fahrer 54) einer deutschen Spedition, der den Kontrolleuren an der Abfahrt Nieder Seifersdorf auffiel. Der Rahmen des Aufliegers wies mehrere Rahmenrisse auf. Auch die Bremsanlage war defekt. Am Nachmittag stoppte eine Streife einen Kleintransporter mit Anhänger (Fahrer 37) eines polnischen Unternehmens am Parkplatz Löbauer Wasser-Süd. Auch hier war der technische Zustand des Lkw alles andere als gut. Den beiden Berufskraftfahrern wurde nach einer technischen Kontrolle durch einen Sachverständigen die Weiterfahrt untersagt. Die Ordnungswidrigkeitenanzeigen gegen die Fahrer und Halter der Fahrzeuge werden in den kommenden Tagen per Post zugestellt. (tk)

Reifenplatzer an Lkw im Autobahntunnel

BAB 4, Görlitz – Dresden, Tunnel Königshainer Berge

24.09.2013, 12:18 Uhr und 25.09.2013, 06:01 Uhr

Glimpflich und ohne weitere Schäden gingen Dienstagmittag und Mittwochmorgen zwei Einsätze im Tunnel Königshainer Berge ab. Als am Dienstag gegen 12:18 ein Tanklastzug mit einem qualmenden Reifen im Tunnel stoppte, schrillten alle Alarmsirenen. Kurze Zeit später kam dann die Entwarnung: nur ein einfacher technischer Defekt lag vor. Auch Mittwochmorgen war es ein geplatzter Reifen, der einen Lkw im Tunnel kurzzeitig stoppte. Die Autobahnpolizei sicherte die Reparaturarbeiten ab. Zeitweise kam es zu Behinderungen des Reiseverkehrs. (tk)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Bei Sturz leicht verletzt

Neschwitz, OT Loga

24.09.2013, 21:04 Uhr

Ein 49-Jähriger hat am Dienstagabend in Loga als Fußgänger einen Verkehrsunfall gehabt. Der alkoholisierte Mann (2,54 Promille) schob sein Fahrrad am Straßenrand und kam dabei ins Straucheln. Er stürzte, verletzte sich leicht und wurde anschließend ambulant behandelt. (tk)

Fahrrad weggetragen

Bautzen, Holzmarkt

23.09.2013, 23:30 Uhr – 24.09.2013, 01:30 Uhr

Einem 32-Jährigen ist in der Nacht zu Mittwoch in Bautzen das Fahrrad gestohlen worden. Er hatte sein Mountainbike in einem Innenhof am Holzmarkt zwar angeschlossen, aber nur gegen die Hauswand gelehnt. Von dort haben es Unbekannte einfach weggetragen. Die Polizei fahndet nach dem rot-weiß lackierten Zweirad der Marke Hardtail 2010 ZAXX. Den Verlust bezifferte der Mann mit etwa 400 Euro. (tk)

Pkw-Auffahrrampen gestohlen

Bautzen, Tuchmacherstraße

Nacht zum 25.09.2013

Diebe drangen gewaltsam in eine Garage an der Tuchmacherstraße in Bautzen ein und stahlen daraus zwei Pkw-Auffahrrampen aus Aluminium. Der insgesamt entstandene Schaden wird mit etwa 300 Euro beziffert. (pk)

Anhänger gestohlen

Kamenz, Macherstraße

21.09.2013 – 23.09.2013

Während des vergangenen Wochenendes entwendeten Unbekannte einen gesichert abgestellten Autoanhänger mit rumänischen amtlichen Kennzeichen SJ-99-WST. Der Zeitwert des gestohlenen Hängers wird mit 2.800 Euro beziffert. Die Fahndung nach dem Gefährt läuft. (pk)

Sprayer in Kamenz unterwegs

Kamenz, Elstraer Straße

23.09.2013, 18:00 Uhr – 24.09.2013, 10:00 Uhr

                        Unbekannte Täter besprühten die Hausfassade eines Mehrfamilienhauses an der Elstraer Straße in Kamenz mit Graffiti. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. (pk)

Dreister Dieb

Königsbrück, S 100, Waldweg zwischen Königsbrück und Abzweig Pulsnitz

24.09.2013, 13:40 Uhr – 14:00 Uhr

Neben dem Ärger über den Schaden an ihrem Audi nach einem Verkehrsunfall, ärgert sich eine 23-Jährige auch noch über einen gemeinen Dieb.

Nachdem die Kraftfahrerin über einen auf der Fahrbahn liegenden Gegenstand, vermutlich ein Teil der Anhängekupplung einer Erntemaschine, gefahren war, stellte sie ihren beschädigten Audi mit eingeschalteter Warnblinkanlage ab und verschloss diesen ordnungsgemäß. Anschließend begab sie sich an die unübersichtliche Unfallstelle, um diese nochmal in Augenschein zu nehmen. Als sie zu ihrem Pkw zurückkam, musste sie feststellen, dass die Seitenscheibe eingeschlagen war und aus dem Fahrzeug ihre Handtasche fehlte.

Die Handtasche wiederum wurde ohne Bargeld kurze Zeit später auf einem Gehweg in Laußnitz gefunden. (pk)

Fahrraddiebstahl

Radeberg, OT Großerkmannsdorf, Schäferwinkel

23.09.2013, 16:00 Uhr – 24.09.2013, 07:00 Uhr

Langfinger ließen ein Fahrrad im Wert von ca. 330 Euro mitgehen, welches in einem Carport abgestellt gewesen war. Noch gibt es keine Hinweise zu Tatverdächtigen. (pk)

Autoräder gestohlen

Lauta, Lausitzer Straße

23.09.2013 – 24.09.2013

Auf dem Ausstellungsgelände eines Autohandels machten sich Diebe zu schaffen und demontierten die kompletten Radsätze von zwei Neuwagen. Der entstandene Stehlschaden beläuft sich auf 4.400 Euro. (pk)

Kaffeekasse gestohlen

Lauta, August-Bebel-Straße

23.09.2013, 18:00 Uhr – 24.09.2013, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in Lauta in einen Betrieb an der August-Bebel-Straße eingebrochen. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten der Firma und entnahmen nach derzeitigem Kenntnisstand lediglich aus der Kaffeekasse einen geringen Bargeldbetrag. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Narrenhände…

Königswartha, Hahnebergstraße

23.09.2013, 18:00 Uhr – 24.09.2013, 08:00 Uhr

…haben in der Nacht zu Dienstag in Königswartha eine Packstation sowie einen Kleintransporter der Deutschen Post mit Graffiti verunziert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Der Sachschaden wurde mit etwa 100 Euro beziffert. (tk)

Einbrecher in Lohsa am Werk

Lohsa, Hauptstraße

23.09.2013, 20:00 Uhr – 24.09.2013, 08:15 Uhr

In der Nacht zu Dienstag sind Unbekannte in Lohsa in ein Geschäft an der Hauptstraße eingebrochen und haben es bei einem benachbarten Laden ebenfalls versucht. Sie waren offenbar auf der Suche nach Bargeld. Ein geringer zweistelliger Betrag verschwand aus einer Kasse. Allerdings verursachten die Einbrecher bei ihren Taten einen Schaden von etwa 2.200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Frau aus der Neiße identifiziert

Bezug:  Information vom 24.09.2013

Görlitz, Hotherstraße, Vierradenmühle

24.09.2013, 07:43 Uhr

Die am Dienstagmorgen an der Vierradenmühle in Görlitz in der Neiße treibende leblose Person ist identifiziert. Es handelte sich um eine 77-Jährige. Die Seniorin hatte sich offenbar das Leben genommen. (tk)

Moped und zwei Pkw gestohlen

Görlitz, Frederic-Joliot-Curie-Straße

24.09.2013, 00:00 Uhr bis 09:00 Uhr

In Görlitz stahlen Diebe ein gesichert abgestelltes, blaues Leichtkraftrad der Marke Honda Montesa. Das Zweirad hat einen Zeitwert von etwa 1.200 Euro und ist mit den amtlichen Kennzeichen GR-AR 541 ausgestattet. (pk)

Görlitz, Bautzener Straße

Nacht zum 25.09.2013

Heute früh stellte der Besitzer eines schwarzen 5er BMW (GR-US 101) fest, dass sein Fahrzeug gestohlen worden ist. Er hatte den Wagen im Wert ca. 20.000 Euro ordnungsgemäß gesichert auf einem Grundstück vor dem Haus abgestellt gehabt. Die Zufahrt zum Grundstück ist durch eine Schranke gesichert, diese wurde gewaltsam hochgedrückt und vermutlich dabei beschädigt.

Ebenfalls heute Morgen meldete die Besitzerin eines 3er BMW Cabrios den Diebstahl ihres braunen Fahrzeuges, Baujahr 2008. Das Fahrzeug im Wert von rund 30.000 Euro war mit den amtlichen Kennzeichen WI-J 1974 bestückt.

Nach bekannt werden der Diebstähle wurden umgehend die Fahndungen und alle weiteren polizeilichen Maßnahmen eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. (pk)

Pkw brannte

Görlitz, Brautwiesenstraße

25.09.2013, 00:19 Uhr

Kurz nach Mitternacht bemerkte der Besitzer eines Pkw Ford Mondeo, dass sich jemand an seinem abgeparkten Fahrzeug zu schaffen machte und das Auto vorn rechts zu brennen anfing. Durch schnelles Eingreifen konnte der Fahrzeugeigentümer den Brand löschen und die Polizei alarmieren. Der am noch fahrbereiten Fahrzeug entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 500 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen zum Tatverdächtigen werden durch die Kripo geführt und dauern an. (pk)

Radlader entwendet

Görlitz, OT Hagenwerder, B 99, Brücke über die  Pließnitz

25.09.2013, 06:58 polizeilich bekannt

Heute früh bemerkten Bauarbeiter, dass von der Straßenbaustelle am Kreisverkehr in Hagenwerder ein orangefarbener Radlader Liebherr 506 im Wert von ca. 25.000 Euro gestohlen wurde. Die Spuren des großen Baufahrzeuges führten über eine Wiese in Richtung Grenzübergang zu Polen. Die polizeilichen Ermittlungen übernahm die Gemeinsame Fahndungsgruppe Neiße, bestehend aus sächsischen und polnischen Polizisten. (pk)

Unfallflüchtiger schnell ermittelt

Görlitz, Lindenweg

24.09.2013, 08:00 Uhr

Auf dem Lindenweg beschädigte ein Audi einen parkenden Pkw Suzuki an der rechten Fahrzeugseite. Am Suzuki wurden sowohl Beifahrertür als auch die hintere rechte Tür eingedellt, so dass rund 1000 Euro Schaden entstanden. Da sich Zeugen das Kennzeichen des Audis, der einfach weggefahren war, gemerkt hatten, konnte der Fahrer noch am gleichen Tag ermittelt werden. (pk)

Einbruch in Museum

Königshain, Dorfstraße

22.09.2013, 18:15 Uhr – 24.09.2013, 07:15 Uhr

Unbekannte drangen in das Granitabbaumuseum in Königshain ein. Im Objekt brachen die Eindringlinge alle Türen auf und richteten Sachschaden in beträchtlicher Höhe an. Was die Einbrecher eigentlich gestohlen haben, wird noch ermittelt. (pk)



Gleich zwei Unfälle an Blockhauskreuzung

Görlitz, An der Obermühle

23.09.2013, 19:00 Uhr – 24.09.2013, 10:30 Uhr

Eine böse Überraschung erlebte eine Görlitz-Besucherin. Unbekannte entwendeten ihr Pedelec, also ein elektrisch unterstütztes Fahrrad, vom verschlossenen Hinterhof einer Pension an der Obermühle in Görlitz. Das Fahrrad war an einem Trägersystem auf der Anhängekupplung eines Pkw befestigt und mit Kunststoffschnallen und Schloss an einem Halterungsarm gesichert. Dies hinderte die Diebe nicht, das Schloss aufzubrechen und das 1.200 Euro teure Rad mitzunehmen. (pk)

Betrunken und ohne Führerschein

Rothenburg/O.L., Görlitzer Straße

24.09.2013 13:30 Uhr

Statt sein Feierabendbier zuhause zu trinken, tat dies ein Bauarbeiter bereits auf seiner Baustelle in Geheege. Dies wäre noch kein Fall für die Polizei gewesen, wäre er dann nicht in seinen Pkw gestiegen, um nach Hause zu fahren. Dabei stellte ihn eine Streife. Ein Alkoholtest ergab 1,6 Promille. Nach ersten Ermittlungen ist der 43-Jährige auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. (pk)

Vorfahrt missachtet

Görlitz, Girbigsdorfer Straße

24.09.2013, 13:30 Uhr

Ein 51-Jähriger wollte mit seinem Renault Twingo vom Klinikum auf die Girbigsdorfer Straße auffahren. Dabei beachtete er die Vorfahrt eines stadteinwärts fahrenden Suzuki Swift nicht. Beim Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro. Die 38-jährige Fahrerin des Suzuki erlitt einen Schock. (pk)

Rauchen verboten

Görlitz, Uferstraße

24.09.2013, 18:00 Uhr

Eine Streife der Polizei kontrollierte an der Altstadtbrücke zwei Jugendliche, die dort Zigaretten pafften. Da sie aber erst 15 und 16 Jahre alt waren, bereiteten die Beamten dem schädlichen Tun ein sofortiges Ende. Fünf Schachteln mit Zigaretten, die die beiden noch bei sich hatten, wurden beschlagnahmt. (pk)

Kartoffelroder beschädigt – Zeugen gesucht

Mittelherwigsdorf, OT Eckartsberg, Geschwister-Scholl-Straße

24.09.2013, gegen 15:00 Uhr polizeilich bekannt

Ein Landwirt rief Dienstagnachmittag die Polizei nach Eckartsberg. Unbekannte hatten offenbar im Zuge des vergangenen Wochenendes zwei Transportbänder an einem Kartoffelroder zerschnitten. Die Erntemaschine war auf dem Gelände eines Agrarbetriebs untergestellt. Den entstandenen Schaden bezifferte der Unternehmer mit etwa 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die die Tat möglicherweise bemerkt haben oder anderweitig Angaben machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau-Oberland auch telefonisch unter 03583 62-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Den Dieben nicht schwer gemacht – Fall 1

Die Verhinderung und Aufklärung von Fahrraddiebstählen in der Oberlausitz hat sich die Polizeidirektion Görlitz mit großen Buchstaben in ihr Aufgabenheft geschrieben. Doch auch das verantwortungsvolle Mitwirken der Bürger ist hierfür erforderlich, um ihr Eigentum bestmöglich vor fremdem Zugriff zu schützen. Nicht immer wird es den Dieben dabei schwer gemacht.

Herrnhut, OT Ruppersdorf, Ruppersdorfer Straße

16.09.2013 – 24.09.2013, 12:30 Uhr polizeilich bekannt

In Ruppersdorf haben Unbekannte in der vergangenen Woche ein Rennrad aus einem Schuppen gestohlen. Der Eigentümer informierte die Polizei erst am Dienstag über den Sachverhalt. Sowohl das Fahrrad als auch der Schuppen waren allerdings offenbar unverschlossen. Das Rennrad der Marke Checker Pig (Rahmennummer S020400055) hatte einen Wert von etwa 1.100 Euro.

Zittau, Theodor-Korselt-Straße

20.09.2013, 16:00 Uhr – 23.09.2013, 11:00 Uhr

Im Zuge des vergangenen Wochenendes haben Unbekannte in Zittau zwei Fahrräder gestohlen. Das schwarz-graue Mountainbike der Marke Trek 3900 und das ältere dunkelgrüne MIFA Zweirad standen zwar abgeschlossen, aber leicht zugänglich auf dem Hof vor einem Mehrfamilienhaus an der Theodor-Korselt-Straße. Den Verlust bezifferten die Eigentümer mit in Summe etwa 4.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach den Fahrrädern. (tk)

Den Dieben nicht schwer gemacht – Fall 2

Seifhennersdorf, Rumburger Straße

24.09.2013, 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

In Seifhennersdorf haben Unbekannte im Tagesverlauf eine Geldbörse und ein Navigationsgerät aus einem Auto gestohlen. Die Wertgegenstände lagen in einem Ford Focus an der Rumburger Straße, dessen Scheibe die Täter kurzerhand einschlugen. Den Schaden bezifferte der Fahrzeugnutzer mit etwa 150 Euro. (tk)

Anhänger gestohlen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Bergstraße

23.09.2013, 18:00 Uhr – 24.09.2013, 17:15 Uhr

Zwischen Montag und Dienstagabend haben Unbekannte in Neugersdorf einen Doppelachsanhänger (amtlichen Kennzeichen ZI-YI 82) gestohlen. Das mit einem Kupplungsschloss gesicherte Fahrzeug stand auf einem Grundstück an der Bergstraße. Der Anhänger war mit Metallschrott und Holzabfällen beladen. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 4.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Schuppen aufgebrochen

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Geschwister-Scholl-Straße

24.09.2013, 06:30 Uhr – 18:00 Uhr

Die Polizei wurde am Dienstagabend nach Neugersdorf gerufen. Unbekannte waren im Tagesverlauf in einem Schuppen an der Geschwister-Scholl-Straße eingebrochen. Drei ältere Fahrräder, zwei Bohrmaschinen und eine Kettensäge nahmen die Diebe mit. Den Schaden bezifferte der Bestohlene mit etwa 900 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Aufgebrochene Bungalows

Halbendorf, Dorfstraße

23.09.2013, 16:15 Uhr – 24.09.2013, 07:30 Uhr

Gewaltsam drangen Diebe in sechs Bungalows der „Kultur und Tourismus Bungalowsiedlung“ ein und durchsuchten die Objekte nach Brauchbarem. Gestohlen wurden nach erstem Überblick insgesamt fünf Flachbildfernsehgeräte. Der entstandene Schaden wird auf rund 3.400 Euro geschätzt. (pk)

Brand auf Veranda

Bad Muskau, Bautzener Straße

25.09.2013, 07:05 Uhr

Am Mittwochmorgen erhielt die Polizei in Weißwasser den Hinweis von der Rettungsleitstelle, dass es in einem Nebengelass an der Bautzener Straße brenne. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Regler einer Gasflasche für einen Gasofen auf einer Veranda in Brand geraten war. Der Eigentümer konnte das Feuer jedoch noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst löschen. Es war Sachschaden von etwa 250 Euro entstanden. (pk)

Transporter touchiert

Weißwasser, Bautzener Straße

24.09.2013, 13:00 Uhr

Eine 74-Jährige wollte mit ihrem Mitsubishi auf der Bautzener Straße, kurz vor der Einmündung in die Görlitzer Straße, an einem auf der rechten Fahrspur stehenden Lkw mit Anhänger vorbeifahren, der gerade entladen wurde. Dazu setzte die Kraftfahrerin den linken Blinker, um den Fahrstreifen zu wechseln. Allerdings beachtete sie einen nachfolgenden Mercedes Transporter nicht, der sich auf der Linksabbiegerspur befand und es kam zum Zusammenstoß. Bei dem Crash entstand Sachschaden von etwa 900 Euro, verletzt wurde niemand. (pk)

Verunfallt und geflüchtet

Krauschwitz, Geschwister-Scholl-Straße

24.09.2013, 00:10 Uhr

In der Geschwister-Scholl-Straße in Krauschwitz hat es Dienstag kurz nach Mitternacht gekracht. Ein bislang noch unbekanntes Fahrzeug war offenbar zu schnell unterwegs und nach links von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto beschädigte eine Hecke, ein Verkehrszeichen und einen Zaun. Mit dem beschädigten Kraftfahrzeug setzte der Fahrer pflichtwidrig seine Reise fort, ohne sich um den Schaden von etwa 2.000 Euro zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen des Unfalls. sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Weißwasser auch telefonisch unter 03576 262-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 25.09.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

5

1

Polizeirevier Görlitz

9

1

Polizeirevier Zittau-Oberland

10

Polizeirevier Kamenz

8

Polizeirevier Hoyerswerda

7

1

Polizeirevier Weißwasser

5

BAB 4

3

gesamt

47

3

 Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: