Informationen der Polizei Direktion Dresden 25.08.2013

Polizei11Diebstahl aus WG

Zeit:       22.09.2013, 16.00 Uhr bis 24.09.2013, 20.45 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Unbekannte suchten ein Wohnhaus Am Lerchenberg heim und verschafften sich Zugang ins Objekt. Aus einer im dritten Obergeschoss gelegenen WG entwendeten sie einen Laptop, eine Spielekonsole, Laufschuhe, eine Flasche Whiskey sowie eine Flasche Wein. Wie die Diebe in die Räume gelangten ist noch unklar. Sachschaden entstand dabei nicht. Die Höhe des Diebstahlschadens wurde noch nicht beziffert. (ak)

Motorrad gestohlen

Zeit:       23.09.2013, 14.00 Uhr bis 25.09.2013, 01.15 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

Unbekannte gelangten in die Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses an der Straße „An der Prießnitz“. Daraus stahlen sie eine schwarze Suzuki GSX-R 1000. Das sechs Jahre alte Motorrad hat einen Zeitwert von rund 6.000 Euro. (ak)

Kleintransporter im Visier von Dieben

Zeit:       23.09.2013, 18.00 Uhr bis 24.09.2013, 08.00 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

In der Nacht zum Dienstag entwendeten Unbekannte einen orangefarbenen VW T4 von der Hohnsteiner Straße. Das 1994 erstmals zugelassene Fahrzeug hat einen Wert von ca. 3.000 Euro. (ak)

Einbruch in Büro

Zeit:       23.09.2013, 20.10 Uhr bis 24.09.2013, 06.15 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Unbekannte hebelten in der Nacht zum Dienstag das Fenster von einem Bürogebäude an der Harkortstraße auf, um so in die Firmenräume zu gelangen. In der Folge durchsuchten die Einbrecher sämtliche Schränke und Schubladen nach Wertvollem. Letztendlich brachen sie eine Geldkassette auf und entwendeten daraus Bargeld in bislang nicht bekannter Höhe. Angaben zum Sachschaden stehen noch aus. (ak)

Kinderwagen in Brand gesetzt

Zeit:       24.09.2013, gegen 17.30 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte zündeten am Dienstagabend einen Kinderwagen an, welcher im Treppenaufgang eines Wohnhauses an der Budapester Straße abgestellt war. Der Kinderwagen wurde durch das Feuer komplett zerstört. Infolge der Hitzeentwicklung wurden der Hausflur, Putzflächen sowie Lampen stark beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Der Schaden am Gebäude wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. (ak)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 24. September 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 41 Verkehrsunfälle mit neun verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Fahrrad gestohlen

Zeit:       23.09.2013, 18.00 Uhr
Ort:        Coswig

Unbekannte entwendeten am Montagabend vom Schulgelände an der Melanchtonstraße ein abgestelltes Mountainbike. Der 14-jährige Nutzer hatte es ordnungsgemäß mit einem Seilschloss am Fahrradständer gesichert. Als er nach einer Stunde wiederkam, hatten Diebe das Fahrrad mit dem Schloss entwendet. Das Fahrrad, ein matt-schwarz-orange-geflammtes 26-er MTB, „SABOTAGE RACE“ hat einen Wert von ca. 400 Euro. (wk)

Handtasche aus Skoda gestohlen

Zeit:       24.09.2013, 14.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:        Radeburg

Dienstagnachmittag hatten es Diebe auf eine Handtasche abgesehen, die unter dem Fahrersitz eines Skoda abgelegt worden war. Die Unbekannten schlugen die Seitenscheibe ein und stahlen die Handtasche. Hierin befanden sich neben einen Fotoapparat auch die Fahrzeug- und Wohnungsschlüssel. Der Diebstahlschaden beträgt rund 200 Euro, der Sachschaden ca. 300 Euro. (gb)

Verkehrsunfall – Zeugenaufruf

Zeit:       23.09.2013, 19.50 Uhr
Ort:        Meißen

Ein Unfall mit einem Schaden von ca. 2.200 Euro entstand am Montagabend auf der Siebeneichener Straße.

Ein 33-Jähriger kam mit einem Audi A4 auf der Siebeneichener Straße aus Richtung Dresden gefahren. Dabei kam er von der Straße ab, überschlug sich und beschädigte des Weiteren ein Verkehrszeichen. Nach den Informationen des Audifahrers soll plötzlich ein Kind mit einem Ball auf die Straße gelaufen sein. Um einen Unfall zu vermeiden ist er nach rechts ausgewichen, wobei er von der Straße abkam. Das Kind wäre anschließend wegelaufen und wurde auch von den herbeikommenden Ersthelfern nicht gesehen.

Zeugen, die Hinweise zu diesem Unfall bzw. zu diesem Kind geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Meißen oder der Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 in Verbindung zu setzen. (wk)

Unfallflucht – Zeugenaufruf

Zeit:       24.09.2013, 12.30 Uhr
Ort:        Meißen

Gestern war ein 73-Jähriger mit seinem Opel Astra von Meißen in Richtung Nossen unterwegs. Beim Ausfahren aus dem Schottenbergtunnel überholte ihn mit hoher Geschwindigkeit ein unbekanntes Fahrzeug, streifte dabei den linken hinteren Kotflügel und fuhr anschließend auf einer gesperrten Spur in Richtung Nossen weiter. Am Opel entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Hinweise zum unfallverursachenden Fahrzeug nimmt das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen. (wk)

Jugendliche demolierten Bushaltestelle

Zeit:       24.09.2013, gegen 20.30 Uhr
Ort:        Riesa

Insgesamt vier zunächst Unbekannte zerschlugen am Dienstagabend die komplette Verglasung der Bushaltestelle am Riesapark. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro.

Mithilfe eines Zeugenhinweises konnten die Polizeibeamten die vier Tatverdächtigen ausfindig machen. Es handelt sich um Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren. Ein Atemalkoholtest ergab, dass zwei der Jugendlichen (17,18) leicht alkoholisiert waren.

Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung war die Folge. (ak)

13-Jährige Radfahrerin schwer verletzt

Zeit:       24.09.2013, 07.10 Uhr
Ort:        Riesa



Am Dienstagmorgen kam es auf der Reußner Straße zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Fahrradfahrerin (13) schwer verletzt wurde.

Die 13-Jährige kam mit ihrem Fahrrad aus einer Grundstücksausfahrt und fuhr auf die Reußner Straße weiter in Richtung Merzdorfer Straße. Eine 44-jährige war mit ihrem Ford Ka auf der Reußner Straße in Richtung Strehla unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Merzdorfer Straße kam es zum Zusammenstoß. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (ak)

Heckscheibe eingeschlagen – Tasche weg

Zeit:       24.09.2013, 12.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Ort:        Tauscha, OT Dobra

Unbekannte schlugen an einem Kia, der im Bereich der Krebsmühle auf einem Waldweg parkte, die Heckscheibe ein und gelangten so in das Innere. In der Folge stahlen sie eine Umhängetasche mit persönlichen Dokumenten sowie 60 Euro Bargeld. Der Diebstahl- und Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Polizei rät:
Wege und Parkplätze in Waldgebieten sind ideale Tatorte. Lassen sie beim Spazieren oder beim Suchen von Pilzen keine Wertgegenstände in ihren Autos liegen!
Autos sind keine Schließfächer!
Bieten sie Dieben keine Gelegenheit! (gb)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bargelddiebstähle in Wilsdruffer Seniorenheim aufgeklärt

Im Zeitraum von August 2013 bis 19.09.2013 entwendeten vorerst Unbekannte Bargeld von verschiedenen Heimbewohnern eines Wilsdruffer Seniorenheimes.

Die durchgeführten Ermittlungen ergaben den begründeten Verdacht, dass diese Handlungen durch jemanden durchgeführt wurden, der Kenntnisse über die Heiminterna besaß. Auf Grund dieser Tatsache erfolgte die Präparierung von mehreren Geldscheinen. Die Kriminalisten wurden schließlich in den Abendstunden des 19.09.2013 informiert, dass dieses Geld entwendet wurde.

Anhand der Spurenlage konnten die Beamten noch am gleichen Tag eine 18-Jährige als Tatverdächtige überführen, welche das gestohlene Geld versteckt hatte. Aufgrund der Beweislage gab diese die Tat noch am Tatort zu. Im Zuge weiterer Ermittlungen gestand sie sieben Gelddiebstähle mit einem Schaden in Höhe von 57 Euro. Es handelte sich um eine Mitarbeiterin des Seniorenheimes, welcher noch am Tag der vorläufigen Festnahme die fristlose Kündigung durch den Heimleiter ausgesprochen wurde. (wk)

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Zeit:       24.09.2013, 12.30 Uhr
Ort:        Kreischa

Gestern Mittag fuhr ein 16-Jähriger mit einem Moped S 51 auf dem Kirchweg durch Kreischa. In Höhe der Schule verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit einer 15-jährigen Fußgängerin zusammen. Beide stürzten, erlitten Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 100 Euro. (wk)

Verkehrsunfall – 8.000 Euro Schaden

Zeit:       24.09.2013, 06.20 Uhr
Ort:        Freital, OT Potschappel

Gestern Morgen befuhr ein 29-Jähriger mit einem Mitsubishi-Transporter die Richard-Wagner-Straße. An der Coschützer Straße bremste er sein Fahrzeug ab, um anderen die Vorfahrt zu gewähren. Auf der feuchten Fahrbahn kam er jedoch nicht zum Stehen, sondern rutschte auf die Coschützer Straße, wo er mit einem Mercedes (Fahrerin 49) zusammenstieß. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 8.000 Euro. (wk)

Wildunfall

Zeit:       24.09.2013, 22.10 Uhr
Ort:        Rabenau, OT Obernaundorf

Gestern Abend fuhr eine 39-Jährige mit einem Opel von Possendorf in Richtung Obernaundorf. Als plötzlich ein Wildschwein über die Straße lief, kam es zum Unfall. Das Tier flüchtete und hinterließ am Fahrzeug einen geschätzten Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. (wk)

Fahren unter Alkoholeinwirkung

Zeit:       24.09.2013, 19.14 Uhr
Ort:        Freital, OT Döhlen

Gestern Abend kontrollierten Polizeibeamten auf der Schachtstraße den 58-jährigen Fahrer eines Fords. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest ergab dieser einen Wert von1, 38 Promille.  Es folgten Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheins sowie Strafanzeige.

Zeit:       24.09.2013, 16.12 Uhr
Ort:        Schmiedeberg

Auf der Altenberger Straße unterzogen Polizeibeamte gestern Nachmittag den Fahrer (45) eines Nissantransporters einer Verkehrskontrolle. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,18 Promille. Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheins sowie Strafanzeige waren die logische Konsequenz.

Zeit:       24.09.2013, 22.15 Uhr
Ort:        Altenberg

Auf der Dresdner Straße stellten gestern Abend Polizeibeamte bei einem Fordfahrer (34) fest, dass er unter Alkoholeinfluss sein Auto fuhr. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 1,16 Promille. Auch in diesem Fall kam es zur Blutentnahme, Sicherstellung des Führerscheins sowie zur Strafanzeige. (wk)

Geldkassetten gestohlen

Zeit:       23.09.2013, 23.30 Uhr bis 24.09.2013, 07.00 Uhr
Ort:        Hohnstein

In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte an der Brandstraße in eine Gaststätte mit Pension ein. Sie begaben sich zu einem Büro und brachen einen vorgefundenen Tresor auf. Daraus stahlen die Diebe Geldkassetten und ein Notebook. Der Diebstahlschaden wird mit rund 2.000 Euro beziffert. Der Sachschaden beträgt ca. 900 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (gb)

Mit Alkohol am Steuer

Zeit:       24.09.2013, 19.55 Uhr
Ort:        Dohna, OT Borthen

Dienstagabend kontrollierten Polizeibeamte am Dorfplatz einen Opel mit seinem 26-jährigen Fahrer. Bei einer Atemalkoholkontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann 0,54 Promille intus hatte. Ihm drohen jetzt eine Geldstrafe und ein Fahrverbot. (gb)

Geschwindigkeitskontrolle

Zeit:       24.09.2013, 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:        Müglitztal

Im Rahmen der Verkehrsüberwachung führte die Polizei auf der Altenberger Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Insgesamt 18 Fahrer überschritten die zugelassene Geschwindigkeit von 50 km/h. Bei 14 Autofahrern wurde die Überschreitung mit einem Verwarngeld geahndet. Vier Temposünder müssen sich wegen eines Bußgeldes verantworten. (gb)

Verkehrsunfälle

Zeit:       24.09.2013, gegen 12.55 Uhr
Ort:        Neustadt/Sa.

Auf der Wilhelm-Kaulisch-Straße geriet die Fahrerin (43) eines Fords in einer Kurve auf die linke Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Kia (Fahrer 72). An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. (ak)

Zeit:       24.09.2013, 10.15 Uhr bis 11.30 Uhr
Ort:        Wünschendorf

Auf der Radeberger Straße kam die 36-jährige Fahrerin eines Fiat aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab. Sie stieß mit dem Fahrzeug gegen eine Granitmauer und kam quer zur Straße zum Stehen. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt. (ak)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: