Eispiraten Kader erstmals vollzählig Freitag Heimspiel gegen Bremerhaven – Sonntag Duell in Ravensburg

Eispiraten

Die Eispiraten Crimmitschau blicken optimistisch auf das bevorstehende Punktspielwochenende. Erstmals seit Saisonauftakt können die Westsachsen ohne verletzungsbedingte Ausfälle planen. Mit Kontingentverteidiger T.J. Fast kehrt auch der letzte Spieler in den Kader der Crimmitschauer zurück. Am Freitag (27.09.2013 – 20:00 Uhr) empfangen die Eispiraten die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven, bevor am Sonntag (29.09.2013 – 18:30 Uhr) die Begegnung bei den Ravensburg Towerstars auf dem Programm steht.
Am Freitag (27.09.2013 – 20:00 Uhr) empfangen die Crimmitschauer die Fischtown Pinguins Bremerhaven im Sahnpark. Die Gäste aus dem hohen Norden gelten zu den Spitzenteams der Liga und haben diesen Anspruch bereits in der vergangenen Saison unter Beweis gestellt, als sie erst in der 1. Runde der Playoffs im 7. Spiel gegen Ravensburg ihre Titelträume begraben mussten. Bremerhaven konnte im Sommer nahezu das komplette Team zusammenhalten und hat sich durch gezielte Neuzugänge weiter verstärkt. Zwei Siege und ebenso viele Niederlagen aus den ersten 4 Pflichtspielen stehen für die Mannschaft bislang zu Buche. Für die Eispiraten geht es am Freitag um weitere Punkte und den 3. Heimsieg in der noch jungen DEL2 Saison. Bislang sind die Westsachsen zu Hause noch ungeschlagen und wollen dies nach Möglichkeit auch bleiben. Bremerhaven ist für die Pleißestädter offenbar ein gutes Pflaster, so konnten die Westsachsen im Vorjahr 3 der 4 Aufeinandertreffen für sich entscheiden. Diese Serie soll auch in der neuen Spielzeit seine Fortsetzung finden. Die Eispiraten wollen nach der Rückkehr von Kontingentverteidiger T.J. Fast in der Abwehr nochmals eine Leistungssteigerung zeigen und ihr Offensivpotential voll ausnutzen. Dazu zählt auch eine bessere Chancenverwertung, die den Crimmitschauern zuletzt mögliche Punkte gekostet hat. Wichtiger Punkt wird auch die Unterstützung der Fans im Sahnpark sein, die ihr Team als 7. Mann hoffentlich lautstark von den Rängen beflügeln.
Am Sonntag (29.09.2013 – 18:30 Uhr) kommt es zum ersten Aufeinandertreffen mit den Ravensburg Towerstars. Vor der Partie bei den Oberschwaben steht für die Sachsen allerdings eine lange Anreise auf dem Programm. Die Gastgeber aus Ravensburg können auf einen soliden Saisonstart zurückblicken und gewannen 2 der bislang 4 gespielten Partien. Die Eispiraten müssen sich bei ihrem Gastspiel besonders auf die Defensive konzentrieren. In Ravensburg taten sich die Eispiraten besonders schwer gegen die Gastgeber. Während die Westsachsen in der vergangenen Saison zu Hause 2 Mal als Gewinner die Eisfläche verließen, gab es in der Puzzlestadt keine Punkte für die Truppe von Eispiraten-Trainer Fabian Dahlem. Diese Bilanz soll sich nun möglichst ändern. Auch wenn die Towerstars den Vorteil der eigenen Halle im Rücken haben, so wollen die Crimmitschauer mit einer engagierten, kämpferischen und leidenschaftlichen Spielweise überzeugen und möglichst überraschen. Zwar geht man als Außenseiter in die Begegnung, dennoch werden sich die Eispiraten nicht verstecken und versuchen das gesamte Potential der Mannschaft zu nutzen, um am Ende vielleicht Punkte aus Ravensburg zu entführen.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau



 

 






%d Bloggern gefällt das: