Information der Polizei Direktion Leipzig 25.09.2013

Polizei05

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einbruch in Firma

Ort: Leipzig-Kleinzschocher, Schwartzestraße
Zeit: 23.09.2013, 16:30 Uhr bis 24.09.2013, 06:30 Uhr

Über einen Maschendrahtzaun, den er zuvor aufgeschnitten hatte, drang ein unbekannter Einbrecher auf das Firmengelände. Er hebelte ein Fenster zu einer Werkstatt auf, stieg ein und stahl zwei Bohrmaschinen samt Koffer, eine Kiste mit Bohrern sowie Autoschlüssel für den Firmenwagen. Mit dem Diebesgut verschwand der Täter nach Entriegeln der Eingangstür. Die Höhe des Diebstahlschadens wurde mit einer vierstelligen Summe beziffert, die des
Sachschadens ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen besonders schweren Diebstahls und Sachbeschädigung aufgenommen. (Hö)

Täter saßen schon im Auto

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Theresienstraße
Zeit: 24.09.2013, gegen 10:30 Uhr

Ein Leipziger Pärchen (w.: 37; m.: 42) wollte gestern Vormittag seinen Pkw Ford Mondeo nutzen. Es musste jedoch zu seiner großen Verwunderung feststellen, dass in seinem Auto bereits zwei unbekannte Männer saßen. Diese stiegen aus und der 42-Jährige sprach beide daraufhin an. Einer der Unbekannten schlug den Geschädigten mit der Faust gegen die Schläfe. Er erlitt leichte Verletzungen. Danach flüchtete das Duo mit einem mobilen Navigationssystem aus dem Mondeo, der Bedienungsanleitung des Pkw, einer Schachtel Zigaretten und Chips für die Waschanlage. Zudem war das Fahrzeug etwa 40 Meter bewegt worden, denn es stand vorher in einer anderen Parklücke. Der 42-Jährige rief die Polizei. Beamte stellten fest, dass das Beifahrerschloss beschädigt worden war. Die Höhe des Sachschadens ist jedoch noch unklar. Eine Zeugin (51) meldete sich und teilte mit, dass zwei Männer von ihr ein Starthilfekabel ausgeliehen haben wollten. Es liegen folgende Personenbeschreibungen vor:
Beide Männer sind zwischen 25 und 30 Jahre alt, 1,85 bis 1,90 groß und schlank. Sie trugen Jogginghosen und weiße T-Shirts unter vermutlich dunklen Joggingjacken.
Wer kann Hinweise zu den Männern bzw. zu den Aufenthaltsorten geben. Zeugen
melden sich bitte bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96
64 66 66. Die Leipziger Kripo ermittelt jetzt wegen räuberischen Diebstahls. (Hö)

Motorrad entwendet

Ort: Leipzig, OT Liebertwolkwitz, Muldentalstraße
Zeit: 23.09.2013, 20:00 Uhr bis 24.09.2013, gegen 07:15 Uhr

Der 41-jährige Besitzer eines KTM Motorrades 609 ccm mit dem amtlichen Kennzeichen L-FM 9; Farbe. schwarz/orange hat sein Fahrzeug am Sonntag vor dem Wohngrundstück mittels Lenkerschloss gesichert abgestellt und mit einer silberfarbenen Plane abgedeckt. Am Dienstagmorgen bemerkte er dann, dass sein Motorrad durch unbekannten Täter entwendet wurde. Zur Beschreibung kann noch angegeben werden, dass die Plasteverkleidung schwarz/orange waren, der Gepäckträger silberfarbig, der Lenker hat eine orangefarbene Polsterverkleidung an der zweiten Lenkerstrebe, auf einer Schwinge befindet sich ein Aufkleber „Renkers Motorrad Shop“. Der Zeitwert des Motorades beträgt ca. 4000 Euro.

Kleinkraftrad entwendet

Ort: Leipzig, OT Mockau-Süd, Mockauer Straße
Zeit: 23.09.2013, 18:30 Uhr bis 24.09.2013, 10:15 Uhr



Die 25-jährige Besitzerin eines Kleinkraftrades „Rollers Rex“ stellte ihr Fahrzeug am Montagabend ordnungsgemäß vor ihrem Grundstück ab. Sie sicherte den Roller am Lenkradschloss und zusätzlich noch mit einem Schloss am Hinterrad. Am
Dienstagvormittag wurde der Roller durch unbekannten Täter entwendet. Der Roller ist komplett braun und hat unten einen breiten kompletten weißen Streifen. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt 900 Euro. (Vo)

Landkreis Nordsachsen

Kamera geraubt – Polizei sucht Zeugen

Ort: Wurzen, Theodor-Uhlig-Straße
Zeit: 17.09.2013, gegen 21:00 Uhr

Eine junge Frau (22) befand sich auf dem Heimweg. In der Theodor-Uhlig-Straße
näherte sich ihr von hinten eine unbekannte männliche Person. Trotzdem die 22-
Jährige einen Hund bei sich hatte, riss ihr der Räuber ihre schwarze Kamera Sony
DSC-HX 200 von der Schulter und flüchtete in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Ihr entstand Schaden in Höhe von etwa 400 Euro.

Die Geschädigte beschrieb den Mann wie folgt:
– ca. 1,75 cm groß, sportlicher Typ,
– trug helle Jeans und eine dunkelbraune Regenjacke.
Wer hat zur Tatzeit Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zum Räuber
geben. Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3,
Tel. (03437) 708925-100. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Nordsachsen

Auto überschlug sich

Ort: B 87, km 2,030, Mockrehna in Richtung Torgau
Zeit: 25.09.2013, 01:45 Uhr

Glück im Unglück hatte heute Nacht ein junger Mann (27); er verletzte sich bei einem Unfall nur leicht an einer Hand. Der Autofahrer war mit seinem Nissan Almera auf der B 87 unterwegs. Nach der Ortslage Mockrehna kam er in einer Linkskurve wohl infolge Unachtsamkeit nach links von der Straße ab, stieß gegen einen Leitpfosten und ein Verkehrszeichen. Anschließend überschlug er sich in einem Straßengraben. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der 27-Jährige wurde in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht. Gegen ihn wurde Verwarngeld in Höhe von 35 Euro verhängt.
Sein Auto musste abgeschleppt werden. (Hö)

Quelle: PD Leipzig






%d Bloggern gefällt das: