Informationen der Polizei Direktion Dresden 24.08.2013

Polizei06

Landeshauptstadt Dresden

Diebe scheiterten

Zeit:     20.09.2013, 15.30 Uhr bis 23.09.2013, 07.30 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt/ Striesen

Unbekannte machten sich an einem weißen VW T4 am Stresemannplatz zu schaffen. Sie drangen in das Fahrzeug ein und öffneten zunächst den Sicherungsdeckel neben der Lenksäule. Bei dem Versuch, das Fahrzeug zu starten, beschädigten sie das Zündschloss. Das Vorhaben blieb ohne Erfolg.

Zeit:     21.09.2013, 12.30 Uhr bis 23.09.2013, 06.00 Uhr
Ort:      Dresden, OT Weißig

An der Bahnhofstraße hebelten Unbekannte das Fenster zum Büro eines Baumarktes auf und verschafften sich so Zutritt ins Innere. Dort durchsuchten sie sämtliche Schränke sowie Behältnisse. Des Weiteren versuchten die Einbrecher einen Tresor zu öffnen. Das Vorhaben misslang. Entwendet wurde nach der ersten Sichtung offenbar nichts. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. (ak)

Technik aus Firmenbüro gestohlen

Zeit:     21.09.2013, 19.30 Uhr bis 23.09.2013, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Unbekannte gelangten in den Bürokomplex einer Firma an der Behrischstraße. In der Folge öffneten sie gewaltsam eine Bürotür und durchsuchten die Schränke nach Wertvollem. Letztlich stahlen die Diebe einen Laptop, einen Tablet-PC sowie eine Festplatte. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro, zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit
noch keine Angaben vor. (ak)

Mehrere Autos in Dresden gestohlen

Zeit:     22.09.2013, 10.30 Uhr bis 23.09.2013, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden, OT Eschdorf

Unbekannte entwendeten von einem Parkplatz an der Pirnaer Straße einen roten VW Golf. Das 2005 erstmals zugelassene Auto hat einen Zeitwert von rund 7.000 Euro.

Zeit:     22.09.2013, 19.00 Uhr bis 23.09.2013, 10.45 Uhr
Ort:      Dresden-Neustadt

In der Nacht zum Montag stahlen Autodiebe vom Bischofsplatz einen blauen Opel Corsa. Im Fahrzeug befanden sich persönliche Gegenstände, wie etwa ein mobiles Navigationsgerät und ein Schlafsack, im Wert von insgesamt ca. 400 Euro. Das Auto, dessen Wert noch unbekannt ist, wurde 2003 erstmalig zugelassen.

Zeit:     23.09.2013, 06.50 Uhr bis 07.15 Uhr
Ort:      Dresden, OT Eschdorf

Am Montag in den frühen Morgenstunden stahlen Unbekannte an der Pirnaer Straße einen schwarzen Audi A3. Der Wert des sechs Jahre alten Fahrzeuges wird mit etwa 10.000 Euro beziffert.

Zeit:     23.09.2013, 18.00 Uhr bis 22.50 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Ein Skoda Octavia geriet auf der Hochschulstraße in das Visier von Autodieben.
Die Unbekannten entwendeten das schwarze Auto, welches 2008 zugelassen worden ist. Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von rund 10.000 Euro. (ak)

Junger Mann nach Sachbeschädigung festgenommen

Zeit:     23.09.2013, gegen 17.30 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Mit Hilfe von Zeugenhinweisen gelang es der Polizei am Montagabend
einen 25-jährigen Tatverdächtigen nach einer Sachbeschädigung zu stellen und vorläufig festzunehmen. Dieser hatte im Bereich Marschner Straße mindestens elf Autos zum Teil erheblich beschädigt.

Der junge Mann hatte Scheiben zerschlagen, Scheibenwischer beschädigt sowie Lackschäden verursacht. Außerdem hatte er Fahrräder umher geworfen.
Ein Ehepaar (45, 47) beobachtete die Tat und alarmierte sofort die Polizei.
Aufgrund einer guten Personenbeschreibung gelang es den Beamten den Mann wenig später in Tatortnähe festzunehmen. Bei der Personenkontrolle stellte sich heraus,
dass der 25-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Blutentnahme sowie Strafanzeige waren die Folge.

Angaben zur gesamten Schadenshöhe liegen noch nicht vor. (ak)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 23. September 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 65 Verkehrsunfälle mit drei verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Flinke Diebe

Zeit:     23.09.2013, 13.30 Uhr bis 13.45 Uhr
Ort:      Meißen

Am Montagmittag stahlen Unbekannte einen Rucksack aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Gustav-Graf-Straße. Der Besitzer (51) stellte den Rucksack nur kurz im Flur ab, um sein Fahrrad in den Keller zu bringen. Als er nach nicht einmal fünf Minuten zurückkam, war der Rucksack samt den gerade eingekauften Lebensmitteln im Wert von ca. 16 Euro weg. Im Rucksack befand sich außerdem eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten. Es entstand ein Diebstahlschaden von etwa 36 Euro. (ak)

Auto betankt ohne zu bezahlen

Zeit:     23.09.2013, 13.50 Uhr
Ort:      Meißen

An einer Tankstelle an der Kurt-Hein-Straße betankte am Montagmittag ein Unbekannter einen silbernen Mercedes S-Klasse. Nach dem Tanken von ca. 55 Liter Super E10 im Wert von etwa 84 Euro stieg der Fahrer in sein Auto und fuhr einfach los, ohne zu bezahlen. Eine Zeugin konnte Auskunft zum Kennzeichen geben. (ak)

Sachbeschädigung – Zeugenaufruf

Zeit:     19.09.2013, 19.00 Uhr bis 20.09.2013, 06.45 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte beschädigten auf der Zscheilaer Straße 4 bis 6 an drei Fahrzeugen jeweils die linken Außenspiegel. Es handelte sich dabei um einen Ford Focus, einen Audi sowie einen VW Golf. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf geschätzte 750 Euro.

Hinweise zu Tatverdächtigen nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.
(wk)

75-Jähriger bei Unfall verletzt

Zeit:     23.09.2013, 12.30 Uhr
Ort:      Moritzburg

Am Montagmittag fuhr ein 75-Jähriger mit seinem VW Golf auf der S 80 in Richtung Auer. Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang Moritzburg kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Dabei wurde der ältere Mann leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Am Auto entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. (ak)

Verletzter Radfahrer

Zeit:     23.09.2013, 16.00 Uhr
Ort:      Weinböhla

Ein 69-Jähriger fuhr am Montagnachmittag mit seinem Fahrrad auf dem Bahndammweg. An der Einmündung zur Sörnewitzer Straße beabsichtigte er, nach links in diese abzubiegen. Dabei übersah er offenbar den von links kommenden Mercedes Benz (Fahrerin 40). Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Der Mann wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wurde mit ca. 250 Euro angegeben. (ak)

15-Jähriger ohne Führerschein unterwegs

Zeit:     23.09.2013, 15.45 Uhr
Ort:      Großenhain

Montagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte einen 15-Jährigen Mopedfahrer, welcher ohne Führerschein unterwegs war.

Ein zunächst Unbekannter fuhr mit seiner Simson S51 auf der Ortsverbindungsstraße von Kalkreuth in Richtung Reinersdorf. Als der Junge die Polizisten wahrnahm, wendete er kurzerhand und flüchtete über einen Landwirtschaftsweg in Richtung Görna. Die Beamten folgten dem Moped, auf dem sich zwei Personen befanden.
Zum Zwecke einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde der Fahrer mit Blaulicht und Sondersignal aufgefordert, anzuhalten. Dieser Aufforderung kam er wenig später nach.

Während der Personenkontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer 15 Jahre jung und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem hatte er seinen Bruder (11) als Sozius mit. Nicht nur gegen den 15-Jährigen, sondern auch gegen den Fahrzeughalter wurde eine Anzeige gefertigt. Es besteht der Verdacht, dass er die Nutzung des Fahrzeuges gestattet hat. (ak)

Fußgängerin leicht verletzt

Zeit:     23.09.2013, 09.45 Uhr
Ort:      Großenhain



Eine Fußgängerin (85) überquerte am Montagvormittag die Dresdner Straße.
Dabei achtete sie offenbar nicht auf den fließenden Verkehr. In der Folge kam es zu einem leichten Zusammenstoß mit einem Hyundai (Fahrerin 52), welcher in Richtung Beethovenallee unterwegs war. Die 85-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Sachschaden entstand keiner. (ak)

Navigationsgerät gestohlen

Zeit:     23.09.2013, festgestellt 05.00 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte zerschlugen auf der Bahnhofstraße die Scheibe der Fahrertür eines Mercedes. In der Folge stahlen sie ein mobiles Navigationsgerät. Der Sachschaden wurde mit rund 120 Euro beziffert. Der Diebstahlschaden liegt noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt. (gb)

Leergut im Visier von Dieben

Zeit:     20.09.2013, 15.30 Uhr bis 23.09.2013, 06.35 Uhr
Ort:      Riesa

Am Wochenende brachen Unbekannte an der Industriestraße in eine Lagerhalle ein. Sie zerschlugen eines der Fenster zum Objekt und stiegen ein. In den Räumen durchsuchten die Diebe Schränke und Behältnisse. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen ein Kasten Leergut im Wert von 5 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. (gb)

Tabakwaren aus Tankstelle gestohlen

Zeit:     23.09.2013, 22.00 Uhr bis 24.09.2013, 05.15 Uhr
Ort:      Riesa

In der Nacht zum Dienstag gelangten Unbekannte an der Lommatzscher Straße durch Einschlagen einer Scheibe in das Gebäude einer Tankstelle. Daraus entwendeten sie eine bisher unbekannte Menge an Zigaretten. Der Diebstahlschaden kann noch nicht beziffert werden. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (gb)

Anhänger umgekippt

Zeit:     23.09.2013, gegen 17.50 Uhr
Ort:      Nünchritz

Ein Fahrer eines Traktors mit zwei Anhängern befuhr die Glaubitzer Straße in Richtung der B169. An der Auffahrt zur Bundesstraße beabsichtigte er nach links auf die B169 einzubiegen. Dabei geriet der erste Anhänger von der Fahrbahn, kippte nach rechts und beschädigte einen Begrenzungspfahl. Der Sachschaden wurde mit rund 5.000 Euro beziffert. (gb)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbrecher in Bäckerei nach Ermittlungen überführt

In der Nacht zum 20. März ereignete sich ein Einbruch in einer Bäckerei an der Dresdner Straße. Ermittler der Kriminalpolizei des Polizeirevieres Dippoldiswalde konnten den Täter jetzt überführen.

Ein damals unbekannter Einbrecher hatte sich durch ein Fenster im Erdgeschoss Zutritt zu einer Bäckerei verschafft. Aus den Umkleideräumen im Obergeschoss stahl er ein Kapuzenshirt, eine Armbanduhr, zwei Handys sowie 30 Euro Bargeld. Der Diebstahlschaden belief sich auf rund 500 Euro.

Am 16. April 2013 kam eines der gestohlenen Handys bei einer Polizeikontrolle in Dresden zum Vorschein (siehe Medieninformation 143/2013 „Mann hatte Drogen und gestohlenes Handy bei sich“).

Durch die am Tatort gesicherten Spuren und das aufgefundene Handy hatten die Beamten maßgebliche Ansätze, um die Ermittlungen voranzutreiben. Hierbei setzten die Polizisten in gewissenhafter kriminalistischer Kleinarbeit die Puzzleteilchen zusammen, die schließlich zu einem 33-jährigen Freitaler führten.

Bei der Durchsuchung seiner Wohnung konnten die Beamten Diebesgut sicherstellen, welches zweifelsfrei aus dem Einbruch stammte. Zudem konnten weitere Spuren gesichert werden, die letztendlich eine Überführung möglich machten.

Das Verfahren wurde der Staatsanwaltschaft übergeben. (gb)

Rennräder aus Tiefgarage entwendet

Zeit:     22.09.2013, 18.30 Uhr bis 23.09.2013, 05.40 Uhr
Ort:      Bannewitz

Drei Rennräder gerieten in der Nacht zum Montag in das Visier von Fahrraddieben.
Die Unbekannten stahlen aus einer Tiefgarage am Kirchplatz ein weiß/rot/blaues Rennrad der Marke „Steven Stelivio“, ein orangefarbenes Rennrad der Marke „Wheeler“ sowie ein silbernes/weißes Rennrad der Marke „Trek“. Die Räder haben einen Gesamtwert von rund 2.700 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (gb)

Einbrecher scheiterten an Radlader

Zeit:     20.09.2013, 13.30 Uhr bis 23.09.2013, 07.30 Uhr
Ort:      Pirna

Unbekannte hatten es über das Wochenende auf einen Radlader abgesehen, der an der Bahretalstraße auf einer Baustelle an der Seidewitz abgestellt war. Die Einbrecher versuchten das Schloss der Tür zu manipulieren, was jedoch misslang. Der Schaden am Radlader wird mit rund 300 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei ermittelt. (gb)

Drei Verletzte bei Abbiegeunfällen

Zeit:     23.09.2013, 08.15 Uhr
Ort:      Pirna

Ein 19-Jähriger war am Montagmorgen mit seinem Opel Corsa auf der Maxim-Gorki-Straße in Richtung Stadtbrücke unterwegs. Er hatte die Absicht, nach links in die Bahnhofstraße abzubiegen. Dabei übersah er offenbar den entgegenkommenden VW Caddy (Fahrerin 55). Dieser fuhr auf der Bahnhofstraße in Richtung B 172. In der Folge kam es zum Zusammenstoß, wobei der VW gegen einen Ampelmast gedrückt wurde. Die beiden Beteiligten wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6.000 Euro. (ak)

Zeit:     23.09.2013, 16.30 Uhr bis 17.20 Uhr
Ort:      Dohna

Ein 79-Jähriger fuhr am Montagnachmittag mit seinem Opel Astra auf der B 172A in Richtung Müglitztalstraße. In Höhe der Reppchenstraße wollte er nach links in Richtung Köttewitz abbiegen. Ein 63-jähriger Fordfahrer kam aus dieser Richtung, übersah offenbar den Opel und kollidierte mit diesem. Dabei wurde der Fahrer des Fords leicht verletzt, konnte aber nach kurzer Behandlung im Rettungswagen vor Ort entlassen werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 12.000 Euro. (ak)

Parkenden VW beschädigt

Zeit:     23.09.2013, 12.15 Uhr
Ort:      Sebnitz

Montagmittag rollte eine 62-Jährige auf der Langen Straße mit ihrem Audi gegen einen hinter ihr stehenden VW. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Anschließend hinterließ die Fahrerin einen Zettel am VW und entfernte sich vom Unfallort. Der Besitzer des VW informierte in der Folge die Polizei. Es wird geprüft, ob ein unerlaubtes Entfernen vom Unfallort vorlag. (gb)

Mountainbike vom Bahnhof gestohlen

Zeit:     21.09.2013, 07.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Am Sonnabend entwendeten Unbekannte vom Bahnhof ein blaues 26iger Mountainbike der Marke Cube, welches mit einem Seilschloss gesichert war. Der Diebstahlschaden wird mit rund 900 Euro beziffert. (gb)

Buntmetalldiebstahl

Zeit:     23.09.2013 bis 24.09.2013
Ort:      Klingenberg, OT Pretzschendorf

Unbekannte entwendeten an der Thomas-Müntzer-Straße ein Kupferfallrohr der Garagenentwässerung. Dieses war geschätzte 2,5 Meter lang und hat einen Wert von ca. 30 Euro. (wk)

Wildunfall

Zeit:     23.09.2013, 05.10 Uhr
Ort:      Hartmannsdorf-Reichenau, OT Hartmannsdorf

Gestern Morgen fuhr ein 28-Jähriger mit einem VW Golf auf der B 171 von Hartmannsdorf in Richtung Sadisdorf. Als kurz nach dem Ortsausgang Hartmannsdorf ein Reh über die Straße lief, kam es zum Unfall. Das Tier verendete am Unfallort. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. (wk)

Quelle: PD Dresden

 

 






%d Bloggern gefällt das: