Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 24.09.2013 (2)

Polizei04Chemnitz

Zentrum – Mutmaßlicher Laptopdieb gestellt

(As) Am Montag bemerkte gegen 23.10 Uhr ein DJ in einem Festzelt an der Annaberger Straße/Ecke Bahnhofstraße, dass sein Laptop „ASUS“ im Wert von ca. 550 Euro nicht mehr an Ort und Stelle war. Eine Frau wurde auf das Geschehen aufmerksam und ihr fiel in dem Zusammenhang ein, dass sie kurz zuvor einen Mann beobachtete, wie er das Gerät an sich nahm. Da sie zu diesem Zeitpunkt noch davon ausging, dass er zur Crew gehörte, kümmerte sie sich nicht weiter darum. Vom Sehen her war ihr der Mann bekannt und sie wusste, wo er wohnt. Sie teilte dem DJ ihre Beobachtungen mit. Die Polizei wurde informiert. Gegen 23.50 Uhr wurde ein Mann an der Frankenberger Straße von Polizisten angetroffen, auf den die Beschreibung passte. Tatsächlich hatte der Tatverdächtige den besagten Laptop dabei. Er gab zu, das Gerät kurz zuvor aus dem Festzelt gestohlen zu haben. Der Computer wurde inzwischen seinem Eigentümer zurückgegeben. Der 18-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

OT Altendorf – Baustelle heimgesucht

(As) Auf einer Baustelle in der Erzbergerstraße waren zwischen dem

23. September 2013, 17.30 Uhr, und dem 24. September 2013, 8 Uhr, Diebe zugange. Sie schnitten etwa 40 Meter Kabel ab und nahmen es mit. Der Wert des Diebesgutes beziffert sich auf ca. 300 Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird mit rund 200 Euro angegeben.

OT Kaßberg – Radfahrer nicht beachtet?

(Kg) Die Kaßbergstraße befuhr am Dienstag früh, gegen 4.50 Uhr, der 46-jährige Fahrer eines Pkw Renault. Als er die bevorrechtigte Weststraße kreuzte, kam es zum Zusammenstoß mit einem dort von rechts kommenden Radfahrer (20). Der 20-Jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 600 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Leisnig – Diesel- und Holzdiebe am Werk

(He) Unbekannte Täter waren in der Nacht zum Dienstag auf einer Baustelle an der Bahnlinie im Ortsteil Tragnitz. Aus einem Dieselaggregat zapften sie rund 200 Liter Dieselkraftstoff. Außerdem nahmen die Diebe ca. 20 Kanthölzer, jeweils mit einer Länge von vier Metern, mit. Der Stehlschaden macht rund 700 Euro aus.

Döbeln – Anstoß beim Spurwechsel

(Kg) Auf der B 169, Fahrtrichtung Hainichen, wechselte am Dienstag, gegen 8.45 Uhr, der 20-jährige Fahrer eines Transporters VW Crafter, etwa 500 Meter vor der Abfahrt Mastener Straße, den Fahrstreifen. Dabei kam es zur Kollision mit einem Pkw Ford (Fahrer: 54). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

Hartha – Parkendes Auto gestreift

(Kg) Zwischen 7.30 Uhr und 7.45 Uhr parkte am 24. September 2013 ein Audi A3 auf der Pestalozzistraße in Fahrtrichtung Dresdner Straße in Höhe der Einmündung Richard-Wagner-Straße in einer Parklücke. Offenbar ein größeres Fahrzeug streifte vermutlich beim Abbiegen von der Richard-Wagner-Straße in die Pestalozzistraße den parkenden Audi und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zum unbekannten Unfallverursacher aufgenommen.

Revierbereich Freiberg



Freiberg – Hunger gehabt?

(He) Unbekannt drang in der Nacht zum Dienstag in ein Geschäft in der Petersstraße ein. Dort wurden zwei Kassen aufgehebelt, die jedoch leer waren. Mitgenommen hat man ein belegtes Brötchen und eine Stiege Altbrötchen, alles im Wert von rund

20 Euro. Wesentlich höher ist der Sachschaden, der auf rund 700 Euro geschätzt wird.

Brand-Erbisdorf/OT Linda – Honda prallte gegen zwei Bäume

(Kg) Am Dienstag befuhr gegen 11.50 Uhr der 19-jährige Fahrer eines Pkw Honda die S 206 zwischen Linda und Oberschöna. Unmittelbar nach einer Kuppe, in einer langgezogenen Linkskurve, verlor der 19-Jährige offenbar die Kontrolle über den Pkw. Der Honda kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und kam an einem zweiten Baum zum Stillstand. Bei dem Unfall wurden sowohl der Fahrer als auch sein Beifahrer (20) schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.500 Euro. Die Staatsstraße war für ca. 1¾ Stunden voll gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Revierbereich Mittweida

Hainichen (Bundesautobahn 4) – Mit Schutzplanken kollidiert

(Kg) Etwa 2,6 Kilometer vor der Anschlussstelle Hainichen kam am Dienstag, gegen 8.25 Uhr, ein Pkw Opel nach links von der Richtungsfahrbahn Eisenach ab und stieß gegen die Mittelschutzplanke. Danach schleuderte der Opel nach rechts und prallte gegen die rechte Seitenschutzplanke sowie die Lärmschutzwand. Bei dem Unfall erlitt der Opelfahrer (19) leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Wolkenstein/OT Warmbad – Baustelle ohne Strom

(He) Ohne Strom war am Dienstagmorgen eine Baustelle in der Straße An der Silbertherme. Unbekannte hatten in der Nacht den Schaltschrank aufgebrochen, die Sicherung abgeschaltet und dann 60 m Starkstromkabel gestohlen. Der Stehlschaden wird vorerst auf rund 4 500 Euro geschätzt. Der Sachschaden ist gering.

Pfaffroda – Anprall an Baum

(Kg) Die 23-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota befuhr am Dienstagmorgen, gegen

6.35 Uhr, die B 171 aus Richtung Hallbach in Richtung Pfaffroda. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Pkw auf geradliniger Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und durch die Feuerwehr geborgen. Sie erlitt schwere Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 6 500 Euro. Während der Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die Bundesstraße für ca. vier Stunden voll gesperrt.

 Quelle: PD Chemnitz






%d Bloggern gefällt das: