Informationen der Polizei Direktion Zwickau 21.09.2013 (2)

PolizeiSommer02

Einbrecher legten im Büro Feuer

Reichenbach – (ak) Am Samstagmorgen brachen Unbekannte in eine Tischlerei an der Friedensstraße ein und entwendeten einen fünfstelligen Bargeldbetrag sowie einen Laptop „Sony Vario“ im Wert von 1.500 Euro. Um die Spuren zu verwischen, legten sie im Büro Feuer. Mitarbeiter hatten gegen 6.30 Uhr den Rauch bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Vier Einsatzfahrzeuge der Reichenbacher Wehr fuhren umgehend vor Ort und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Der Brandschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise, Telefon 0375/428 4480.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Einbruch in Firma

Plauen – (ak) In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte in eine Firma Am Mühlgraben ein und entwendeten einen Computerbildschirm, einen Farbdrucker sowie einen Lasermesser. Die Täter waren auf das Flachdach gestiegen und hebelten ein Dachfenster auf. Der Gesamtschaden beträgt 900 Euro.

Sieben Garagen aufgebrochen – Zeugen gesucht

Neuensalz – (ak) Unbekannte brachen sieben Garagen am Genossenschaftsweg auf. Bei zwei weiteren scheiterten sie am Tor. Gegenwärtig steht noch nicht fest, ob etwas entwendet wurde. Die Tatzeit liegt zwischen Mittwoch, 14 Uhr und Freitag, 14.30 Uhr. Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Einbruch in Reha-Zentrum – Skoda Fabia entwendet

Plauen – (ak) In der Nacht zum Samstag brachen Unbekannte in ein Reha-Zentrum an der Comeniusstraße ein und durchsuchten die Räume. Aus einer Kassette entwendeten sie Bargeld. Weiterhin fanden sie die Fahrzeugschlüssel für einen Skoda Fabia und kurz danach auch den Pkw auf dem Parkplatz. Die Täter schlossen das 12 Jahre alte Fahrzeug auf und fuhren weg. Der graue Skoda (Kennzeichen: PL-EU 12) hat einen Wert von 2.000 Euro. An den Seiten steht mit blauer Schrift „ARS“. Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

39-Jähriger fuhr in den Graben – leicht verletzt

Mühlental, OT Tirschendorf– (ak) Ein 39-jähriger Renaultfahrer kam am Samstag kurz nach Mitternacht von der Straße ab und fuhr in den Graben. Dabei wurde er leicht verletzt. Der Mann war auf der S 302 von Oelsnitz in Richtung Schöneck unterwegs. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt 3.500 Euro.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Garagen aufgebrochen

Reichenbach – (ak) Einbrecher suchten den Garagenkomplex an der Otto-Lilienthal-Straße heim. Hier brachen sie zwei Garagen auf und versuchten drei weitere aufzubrechen. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Die Tat geschah zwischen Dienstag- und Freitagnachmittag.

Aufgefahren – Frau leicht verletzt

Rodewisch – (ak) Ein 64-Jähriger fuhr am Freitagvormittag auf den verkehrsbedingt haltenden Fiat einer 39-Jährigen auf. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von 8.000 Euro. Unfallort ist die Lindenstraße / Kreuzung Lengenfelder Straße.

Auffahrunfall – Verursacher hatte 0,42 Promille

Rodewisch – (ak) Der Fahrer (33) eines Golf war am Freitagnachmittag auf der Lengenfelder Straße in Richtung Lengenfeld unterwegs. Hier fuhr er auf den verkehrsbedingt haltenden Audi eines 67-Jährigen auf und schob diesen gegen einen Skoda (Fahrerin 46). Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim Verursacher 0,42 Promille fest. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 8.500 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Handtaschenraub

Zwickau – (ak) Ein unbekannter Radfahrer entriss am Freitagnachmittag einer 57-jährigen Frau die Handtasche. Die Geschädigte befand sich kurz vor 14 Uhr auf der Döhnerstraße und lief in Richtung Kaufland. Der Täter hatte sich der Frau von hinten genähert. Nachdem er ihr die schwarz/weiße Handtasche mit Leopardenmuster entrissen hatte, flüchtete er über die Antonstraße und Marienthaler Straße. Er ist etwa 20 Jahre alt und hat dunkle nackenlange Haare. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jacke. In der Tasche befanden sich diverse Dokumente und Bargeld. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise, Telefon 0375/428 44 80.



Räuberischer Diebstahl – Zeugen gesucht

Zwickau – (ak) Am Samstagvormittag entwendeten zwei junge Männer in einem Einkaufsmarkt an der Marchlewskistraße Lebensmittel und verstauten diese im Rucksack. Dabei wurden sie vom Detektiv (35) beobachtet und nach der Kasse angesprochen. Ein Täter verdrehte dem Mann den Arm und hielt ihn kurz fest. Danach flüchteten Beide in Richtung Ernst-Grube-Straße. Ihren Rucksack ließen sie zurück. Die Täter sind schlank und etwa 20 und 25 Jahre alt. Einer hatte kurze Haare und hatte ein weißes Kapuzensweatshirt, weiße Turnschuhe sowie eine dunkle Jacke mit hellen Streifen an. Der Zweite hat einen dunklen Teint und war mit dunkler Jeans, schwarzen Pullover und beiger Jacke bekleidet. Hinweise nimmt das Revier Zwickau entgegen, Telefon 9375/44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Pkw aufgebrochen – Zeugen gesucht

Crimmitschau – (ak) Am Samstagmorgen öffnete ein Unbekannter einen auf der Beyerstraße geparkten dunkelblauen VW Golf. Dessen Besitzer (50) war durch den Krach wach geworden und hatte aus dem Fenster gerufen. Danach flüchtete der Täter ohne Beute in Richtung Zentrum. Der Unbekannte ist etwa 160 cm groß, Brillenträger und hatte ein dunkles Kapuzenshirt an. Hinweise nimmt das Polizeirevier Werdau entgegen, Telefon 03761/7020.

Verkehrskontrollen – drei Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Reinsdorf/Werdau – (ak) Bei Verkehrskontrollen ertappten die Beamten des Polizeireviers Werdau gleich drei Pkw-Fahrer ohne Fahrerlaubnis. Am Freitagnachmittag stellten sie auf der Hauptstraße in Reinsdorf einen 30-jähriger BMW-Fahrer. Ein 39-jähriger Opelfahrer war auf der Marienstraße in Werdau unterwegs. Am Samstagmorgen stoppten die Beamten auf der Pestalozzistraße einen 32-jährigen Golffahrer. Gegen alle drei Fahrer wurde Anzeige erstattet.

Vorfahrt missachtet – 11.000 Euro Schaden

Crimmitschau – (ak) Ein 36-jähriger Skodafahrer verursachte am Freitagnachmittag einen Unfall mit einen Schaden von 11.000 Euro. Er fuhr von der Grenzstraße auf die Werdauer Straße und stieß mit dem Citroen eines 26-Jährigen zusammen. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Gegen Baum geprallt – 16.000 Euro Schaden

Fraureuth, Gospersgrün – (ak) Ein 74-Jähriger kam am Freitagnachmittag mit seinem Kleintransporter von der Schulstraße ab, streifte eine Säule und prallte gegen einen Baum. Zum Glück wurde er dabei nicht verletzt. Am Citroen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 16.000 Euro.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

VW-Transporter entwendet

Oberlungwitz – (ak) Unbekannte brachen in der Nacht zum Samstag in eine Firma an der Straße An der Herberge ein und entwendeten ein Musikanlage (2.000 Euro) sowie einen Fahrzeugschlüssel. Danach schlossen sie den weißen VW-Transporter LT 35 (Kennzeichen: GC-FA 281) auf und fuhren vom Firmengelände. Der 10 Jahre alte VW hat einen Wert von 2.000 Euro. Die Seiten sind auffällig mit „Montageservice, Holzmontage-Bau, Carport, Vordächer, Zaunbau, Holzreparaturen“ beschriftet. Hinweise nimmt das Polizeirevier Glauchau entgegen. Telefon 03763/640.

Wohnungseinbruch

Meerane – (ak) Am Freitag brach ein Unbekannter in ein Mehrfamilienhaus an der Leipziger Straße ein. Er hebelte zunächst die Haustür auf und begab sich zu einer Wohnung in der dritten Etage. Hier trat der Täter eine Tür ein und entwendeten ein Handy, eine Spielkonsole und mehrere Computerspiele. Der Geschädigte (21) bezifferte den Schaden auf fast 1.000 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 7 und 16 Uhr.

Kradfahrer gestürzt – Verursacherin gesucht

Meerane – (ak) Eine derzeit unbekannte Pkw-Fahrerin nahm am Freitagmorgen einen Kleinkraftrad die Vorfahrt. Der 17-Jährige wich dem Pkw an der Kreuzung Leipziger Straße/Rosa-Luxemburg-Straße aus und stürzte. Er wurde leicht verletzt. Die Fahrerin hielt kurz an, fragte den Geschädigten nach seinem Befinden und fuhr weiter. Die Frau ist etwa 20 Jahre, hat kurze schwarze Haare und eine Brille. Ihr Pkw ist silberfarben und hat ein Zwickauer Kennzeichen. Es könnte sich um einen VW Touran handeln. Die Verursacherin oder Zeugen werden gebeten, sich um Polizeirevier Glauchau zu melden. Telefon 03763/640.

Quelle: PD Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: