Zweimal hintereinander erwischt…

Polizei01

…hat die Bundespolizei einen polnischen Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis. Der 31-Jährige wurde das erste Mal gestern kurz vor Mitternacht auf der S 122 in Nieder Seifersdorf mit seinem 5er BMW angehalten und kontrolliert. Zunächst erklärte er, er habe sämtliche persönliche Dokumente in Deutschland verloren, so auch seinen Führerschein. Eine Überprüfung im Nachbarland ergab jedoch, dass ihm die zuständige polnische Behörde vor etwa fünf Jahren den Schein abgenommen hatte. Dem Mann wurde also die Weiterfahrt untersagt, der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Ca.

vier Stunden später tauchte der BMW im Gewerbegebiet Ebersbach erneut auf – mit der gleichen Person hinter dem Lenkrad. Schließlich wurde eine zweite Anzeige erstattet, der Fall an das Polizeireviers Görlitz übergeben.

Quelle: Bundespolizei



 

 






%d Bloggern gefällt das: