Mittwoch, August 21Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 18. September 2013

Ermittlungen zur ETU GmbH abgeschlossen

Ermittlungen zur ETU GmbH abgeschlossen

PD Görlitz, Sonstiges, Staatsanwaltschaft
Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat im Rahmen der Ermittlungen zur ETU GmbH gegen eine 47 Jahre alte Frau Anklage zum Amtsgericht Görlitz – Strafrichter – erhoben. Ihr wird vorsätzlicher  unerlaubter Umgang mit gefährlichen Abfällen vorgeworfen. Sie soll dafür verantwortlich sein, leicht entzündliche und mit Wasser unter Bildung hochentzündlicher Gase reagierende Filterstäube zunächst unbehandelt auf dem Gelände belassen zu haben, nachdem sie gemerkt hatte, dass eine ordnungsgemäße Entsorgung mit den bei der ETU GmbH zur Verfügung stehenden Methoden nicht möglich war. Auch soll sie, um die Abfälle einer ordnungsgemäßen Entsorgung und insbesondere den Zugriff des Umweltamtes des Landkreises Görlitz zu entziehen, den Abtransport von vorhandenen 426 Fässern nach Bayern veranlasst haben. Es
TV Beitrag:  IAA 2013 Volkswagen präsentiert in Frankfurt drei Weltpremieren

TV Beitrag: IAA 2013 Volkswagen präsentiert in Frankfurt drei Weltpremieren

Auto, TV / Video, VW
Drei Weltpremieren sind die Highlights des Volkswagen-Standes auf der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt. Erstmals zu sehen ist der rein batteriegetriebene e-up!, der als neuer Effizienz-Weltmeister bereits ab Mitte Oktober beim Händler steht. Sein Debut als Stromer gibt in Frankfurt ebenfalls der e-Golf, der im Januar auf den Markt kommt. Die seriennahe Studie des Golf Sportsback, der Mitte 2014 auf die Straßen rollt und über ein Ladevolumen von über 1.500 Liter verfügt, rundet das Trio der spektakulären Neuerscheinungen ab.Quelle: UnitedPictures.TV
Informationen der Polizei Direktion Görlitz 18.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Görlitz 18.09.2013

PD Görlitz, Polizeibericht, Sonstiges
   Fahrraddieb geht Polizei ins Netz Zittau, Hochwaldstraße 18.09.2013, 01:45 Uhr  In Zittau kontrollierten Polizisten in der Nacht zu Mittwoch einen Radfahrer, der ihnen zu unsicher fuhr. Der Verdacht der Beamten bestätigte sich nach einem Atemalkoholtest bei dem Mann: Der 19-Jährige war mit 1,86 Promille unterwegs. Er musste bei einem Arzt sein Blut zur Bestimmung des tatsächlichen Wertes abgeben. Bei der weiteren Befragung gab der Mann außerdem zu, dass er das Rad kurz vorher auf der Inneren Weberstraße entwendet hatte. Er wollte offenbar einfach nur schnell nach Hause kommen. Jetzt sieht er sich zwei Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Diebstahls ausgesetzt. (as) Im Schlaf bestohlen - 25 Stoßdämpfer weg BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Am Eichelberg
Lebloser Mann in Görlitz

Lebloser Mann in Görlitz

Blaulicht, PD Görlitz
Görlitz, Carl-von Ossietzky-Straße 17.09.2013, 10:51 Uhr Am Dienstagvormittag ist in Görlitz auf dem Fußweg vor einem Haus in der Carl-Ossietzky-Straße ein 87-Jähriger leblos zusammengebrochen. Ein Notarzt versuchte, den Senior zu reanimieren, konnte dann jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Dem Tod lag nach ärztlicher Aussage ein medizinisches Problem zugrunde. Ein polizeilich relevanter Sachverhalt ist nicht ersichtlich. (tk) Quelle: PD Görlitz   
Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 18.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 18.09.2013

PD Chemnitz, Polizeibericht, Sonstiges
Chemnitz OT Lutherviertel – Skoda gestohlen und wiedergefunden/Polizei bittet um Hinweise (As) Als am 17. September 2013, gegen 12 Uhr, eine 50-Jährige zu ihrem Skoda in der Dürerstraße lief, fiel ihr der laufende Motor des Pkw auf. Im Fahrzeug saß ein ihr unbekannter Mann mit kurzen hellbraunen Haaren, Mitte bis Ende 50, kräftig und mit einem beigen Blouson bekleidet. Der vermeintliche Dieb bemerkte offenbar die Frau und fuhr sofort in unbekannte Richtung davon. Die Besitzerin rief die Polizei. Die Fahndung nach dem gelben Skoda Fabia im Wert von ca. 2 500 Euro wurde sofort eingeleitet. Gegen 14.10 Uhr fand eine Polizeistreife das besagte Fahrzeug in der Adelsbergstraße/Kantstraße. Der Pkw war unverschlossen und das Zündschloss lag im Fußraum des Beifahrersitzes. Ein Fährtensuchhund k
Tragisches Unglück bei Mäharbeiten in Weißenberg

Tragisches Unglück bei Mäharbeiten in Weißenberg

Blaulicht, PD Görlitz, Unfall
Weißenberg, OT Drehsa, Am Rittergut17.09.2013, gegen 13:00 UhrAm Dienstagmittag hat sich auf einem Privatgrundstück in Drehsa ein tragischer Unfall ereignet. Ein 35-Jähriger ist dort bei Mäharbeiten tödlich verunglückt. Der Mann hatte auf dem Gelände eines Anwesens mit einem Aufsitzmäher Rasen gemäht. Dabei ist er augenscheinlich mitsamt der Maschine eine kleine Böschung hinabgerutscht. Das Arbeitsgerät überschlug sich offenbar mitsamt dem Fahrer und begrub ihn unter sich. Der kippende Mäher fiel allerdings mit laufendem Mähwerk auf den am Hang liegenden 35-Jährigen und verursachte tiefe Schnittwunden in dessen Gesicht. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Verunglückten fetstellen. Die Krimimalpolizei hat die Ermittlungen in dem Unglücksfall
Traktor rollt über Autodach und kippt um

Traktor rollt über Autodach und kippt um

Blaulicht, PD Görlitz, Sonstiges, Unfall
Frankenthal, Hauptstraße 17.09.2013, 11:56 Uhr Riesenglück hatte am Dienstagmittag ein 34-jähriger Ford-Fahrer in Frankenthal. Bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße fuhr ihm ein etwa elf Tonnen schwerer Traktor über sein Auto. Der Mann blieb wie durch ein Wunder unverletzt, der 44-Jährige am Steuer des Schleppers jedoch wurde schwer verletzt. Der Landmaschinenfahrer kam mit seinem Gespann aus einer Straßenbaustelle. Er hatte einen Tankanhänger mit etwa 20 Tonnen Gülle angehangen. Ihm gegenüber stand ein anderer Traktor (Fahrer 31/unverletzt), der auf die Durchfahrt der Baustelle wartete und einen Pflug angehangen hatte. Der Pflug hatte aufgrund seiner Größe ein Stützrad am Heck. In der engen Dorfstraße ist der unfallverursachende Case-Schlepper nach derzeitigem Kenntnisstand mi
Freistaat fördert Anschaffung neuer Linienbusse in Zwickau

Freistaat fördert Anschaffung neuer Linienbusse in Zwickau

Orte, Zwickau
Die Städtische Verkehrsbetriebe GmbH in Zwickau hat einen Förderbescheid vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr für die Anschaffung von Linienbussen erhalten. Das Unternehmen erhält 180.000 Euro Fördermittel vom Freistaat Sachsen für die Beschaffung von zwei barrierefreien Standard-Linienomnibussen. Die Mittel werden vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Rahmen der Förderung zur Verbesserung der Bedingungen im schienen- und straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen verfügt über 28 Linienbusse und bedient Linien in Zwickau. Quelle: LANDESAMT FÜR STRASSENBAU UND VERKEHR | ZENTRALE  
Informationen der Polizei Direktion Leipzig 17.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 17.09.2013 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Hochwertige Laptops gestohlenOrt: 04107 Leipzig, Wächterstraße Zeit: 15.09.2013; 17:00 Uhr – 16.09.2013; 06:00 UhrAus dem Medienkabinett einer Bildungseinrichtung entwendete in der Nacht ein Unbekannter zwei hochwertige Laptops, einen schwarzen Dell Vostro 1510 und einen roten Sony Vaio, im Gesamtwert von 3.000 Euro. Der Dieb gelangte durch die Räume des Erdgeschosses in das Bildungsgebäude und trat schließlich mit roher Gewalt die Tür zum Medienkabinett auf. Er nahm beide Laptops und verschwand nach ersten Erkenntnissen unerkannt auf selben Weg den Diebesort. Nun ermittelt die Polizei und bittet Bürger, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MB)Revier BornaZeugen gesucht
Peter Holmgren kehrt ins Training zurück

Peter Holmgren kehrt ins Training zurück

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Vorsichtige Entwarnung nach medizinischen Untersuchungen Die Eispiraten Crimmitschau können im Bezug auf die Verletzung von Torwart Peter Holmgren eine erste Entwarnung geben. Der Keeper der Westsachsen, der in der Partie am vergangenen Sonntag nach dem Zusammenprall mit einem Gegenspieler kurzzeitig bewusstlos war, befindet sich auf dem Weg der Besserung. Die Ärzte hatten bei Peter Holmgren ein leichtes Schädel-Hirn-Trauma festgestellt und den Deutsch-Schweden zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde er am Montag nach einer Nacht unter Beobachtung wieder entlassen. Auch eine Nachuntersuchung, die heute durchgeführt wurde, ergab keine weiteren Bedenken, wonach der Schlussmann morgen langsam wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen wird. Quelle Eispiraten Crimmitschau
Informationen der Polizei Direktion Zwickau 18.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 18.09.2013

PD Zwickau, Polizeibericht
Landkreis Zwickau - Polizeirevier ZwickauZwickau – (ak) Bei einem Unfall wurden am Dienstagnachmittag zwei Personen zum Teil schwer verletzt. Eine 26-jährige Passatfahrerin war auf der Marienthaler Straße stadtauswärts unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Luisenstraße lenkte sie plötzlich ihren Pkw nach links und stieß mit dem in gleiche Richtung fahrenden Mitsubishi eines 53-Jährigen zusammen. Beide Fahrer wurden danach in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 17.500 Euro.Landkreis Zwickau - Polizeirevier WerdauLandkreis Zwickau - Polizeirevier GlauchauSt. Egidien – (ak) Ein 48-jähriger Kleinkraftradfahrer verletzte sich Dienstagnacht schwer. Er befuhr die Platanenstraße in Richtung Lichtenstein. An der Kreuzung zur B 173 verlor er die Ko