Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

Tag: 18. September 2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 18.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Zwickau 18.09.2013

PD Zwickau, Polizeibericht
Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen Radfahrer geflüchtet Plauen - In der Theaterstraße versuchten Mittwochnacht zwei Fahrradfahrer sich einer Polizeikontrolle durch Flucht zu entziehen. Grund für den Fluchtversuch war offensichtlich die dubiose Herkunft der mitgeführten Räder. Einer der Beiden, ein 27-Jähriger gab an, das neuwertige Mountainbike in einem Gebüsch gefunden zu haben. Bei seiner Durchsuchung wurden diverses Werkzeug, Handschuhe und eine Sturmhaube gefunden. Der Zweite, ein 28-Jähriger, machte zur Herkunft des Fahrrades widersprüchliche Angaben. Als ihm der Tatvorwurf des Diebstahls gemacht wurde, versuchte er noch einmal zu flüchten, was ihm auch dieses Mal nicht gelang. Zur Identitätsfeststellung wurden Beide aufs Polizeirevier verbracht. Hier wurde ein Drogentest durchg
Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 18.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 18.09.2013 (2)

PD Chemnitz, Polizeibericht, Sonstiges
Chemnitz OT Harthau – Papier in Flammen (As) Polizei und Feuerwehr wurden am Mittwoch gegen 6.50 Uhr über einen Brand in einem seit mehreren Jahren unbewohnten Haus in der Klaffenbacher Straße informiert. Im Gebäude brannte aus bislang ungeklärter Ursache Papier. Kameraden der Feuerwehr Chemnitz sowie der Freiwilligen Feuerwehr Klaffenbach waren im Löscheinsatz. Durch das Feuer wurden der Holzfußboden sowie ein Türrahmen beschädigt. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen dauern an. OT Gablenz – Einbruch in Keller (As) Zwischen Dienstag, 21.30 Uhr, und Mittwoch, 5.45 Uhr, brachen Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus in der Clausstraße ein. Sie hebelten die Hauseingangstür auf und verschafften sich so Zutri
Zu schnell und zu dicht dran: Domino-Unfall mit sieben beteiligten Fahrzeugen auf der BAB 4

Zu schnell und zu dicht dran: Domino-Unfall mit sieben beteiligten Fahrzeugen auf der BAB 4

Blaulicht, PD Görlitz, Unfall
BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla 18.09.2013, 09:36 Uhr Bei drei aufeinander folgenden Verkehrsunfällen auf der BAB 4 sind am Mittwochvormittag zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla sieben Fahrzeuge beschädigt und drei Personen leicht verletzt worden. Unfallursache war auch hier, wie sehr häufig, unangepasste Geschwindigkeit und unzureichender Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Seinen Ausgang nahm die Situation mit dem Spurwechsel eines Nissan Micra. Er war auf die linke Fahrspur gefahren und hat kurz danach offenbar bremsen müssen, um mit dem vorausfahrenden Fahrzeug nicht zu kollidieren. Der junge Mann am Steuer verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Nissan kam ins Schleudern und kollidierte m
Informationen der Polizei Direktion Leipzig 18.09.2013 (2)

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 18.09.2013 (2)

PD Leipzig, Polizeibericht
Betrugshandlung blieb im Versuch steckenOrt: Leipzig-Großzschocher, Anton-Zickmantel-Straße Zeit: 17.09.2013, gegen 10:30 UhrGestern Vormittag klingelte das Telefon bei einer 87-jährigen Frau. Am anderen Ende meldete sich eine weibliche Stimme, die sich als Tochter der Seniorin ausgab und Bargeld in Höhe von 18.000 bis 25.000 Euro für ein Immobiliengeschäft verlangte. Nach dem Gespräch rief die misstrauisch gewordene Leipzigerin bei ihrer Tochter an und fragte nach. Es stellte sich dann schnell heraus, dass diese nicht angerufen und von ihrer Mutter kein Geld verlangt hatte. So kam es letztendlich zu keiner Geldübergabe und der Versuch der Unbekannten, ihr Opfer auszutricksen und schnell an Geld zu gelangen, scheiterte. Die ältere Dame erstattete Anzeige. (Hö)Lieblingsmarke
Informationen der Polizei Direktion Dresden 18.08.2013

Informationen der Polizei Direktion Dresden 18.08.2013

PD Dresden, Polizeibericht
Landeshauptstadt DresdenJetski aus Kia gestohlenZeit:    13.09.2013, 15.00 Uhr bis 17.09.2013, 10.00 Uhr Ort:      Dresden-NeustadtAm Turnerweg zerschlugen Unbekannte die Fahrerscheibe eines Kia und stahlen ein darin abgelegtes Jetski-Modell. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 150 Euro. Der Stehlschaden wurde noch nicht beziffert. (ak)Diebstahl von BaugerätZeit:    16.09.2013, 16.15 Uhr bis 17.09.2013, 06.45 Uhr Ort:      Dresden-KlotzscheInsgesamt zwei Baggerschaufeln und eine Schnellwechseleinrichtung stahlen Diebe von einer Baustelle an der Travemünder Straße. Der Wert der Gegenstände beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. (ak)Diebe verlassen Einkaufsmarkt ohne BeuteZeit:    16.09.2013, 16.15 Uhr bis 17.09.2013, 06.45 Uhr Ort:      Dresden-Klotzsche
Dachstuhlbrand in Schkeuditz

Dachstuhlbrand in Schkeuditz

Blaulicht, Brand, PD Leipzig
Ort: Schkeuditz, Edisonstraße Zeit: 17.09.2013, 17:30 Uhr Gestern Nachmittag erhielt die Polizei Kenntnis über eine starke Rauchentwicklung in einem leer stehenden Mehrfamilienhaus. Der Dachstuhl brannte. Die Edisonstraße wurde komplett gesperrt und der Zustrom von Schaulustigen vom Ereignisort ferngehalten. Trotz sofortiger Löscharbeiten durch die Kameraden mehrerer Wehren – Schkeuditz, Radefeld, Glesien und Dölzig mit insgesamt zehn Fahrzeugen – konnte ein Ausbrennen des Dachstuhls auf einer Fläche von 15 m x 20 m nicht verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Durch die Feuerwehrleute wurde bekannt, dass das Feuer im Dachbodenbereich des Wohnhauses Nr. 35 ausgebrochen war und anschließend auf den Dachstuhl übergegriffen hatte. Da das Dach des Mehrfamilienhauses jetzt einsturzgefäh
Bergungsarbeiten am Gefahrgut-Lkw haben begonnen

Bergungsarbeiten am Gefahrgut-Lkw haben begonnen

Blaulicht, PD Görlitz, Sonstiges
S 111, Weißenberg, OT Kotitz in Richtung OT Nechern 18.09.2013, Stand 16:00 Uhr Die Bergungsmaßnahmen an der Unfallstelle auf der S 111 bei Nechern laufen nach Plan. Derzeit wird die Ladung des verunfallten Gefahrgut-Lkw in ein zweites Tankfahrzeug umgepumpt. Damit das zweite Fahrzeug die etwa 21 Tonnen Propangas aufnehmen kann, wird aus dessen Druckhülle das vorhandene Gas-Luft-Gemisch abgelassen und vor Ort kontrolliert abgebrannt. Die Bergung wird in drei Abschnitten erfolgen. Der Tankauflieger des verunfallten Lkw wird gegenwärtig bis zur Hälfte abgepumpt. Dann wird der Sattelzug mit einem Kran angehoben und neu positioniert, damit auch das restliche im Tank befindliche Flüssiggas abgepumpt werden kann. Wenn das geschehen ist, wird der Lkw aus dem Erdreich geborgen. Die Bergungsm
Info des Chemnitzer FC vom 18.09.2013 –  Aktuelle Wocheninformation

Info des Chemnitzer FC vom 18.09.2013 – Aktuelle Wocheninformation

Fußball, Sport
Chemnitzer FC empfängt die Kickers aus Stuttgart Am 10. Spieltag in der 3. Liga hat der Chemnitzer FC am kommenden Samstag, den 21.09.13, den derzeitigen Tabellen-Achtzehnten die Stuttgarter Kickers zu Gast. Anstoß zu der Begegnung ist um 14.00 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.Aktueller VerletzungsstandIn dieser Woche ist folgender Verletzungs- bzw. Erkrankungsstand von Spielern der 3. Liga-Mannschaft zu verzeichnen: Kolja Pusch kann aufgrund des erlittenen Teilabrisses des Außenbandes im linken Fußgelenk derzeit nur ein Teiltraining absolvieren. Jeron Hazaimeh muss aufgrund einer Herzmuskelentzündung eine Trainingspause bis Mitte September einlegen. Toni Wachsmuth fällt derzeit aufgrund einer Kapselverletzung im linken Fuß aus. Christian Mauersberger laboriert gegenwärt
Bulgarischer Schleuser festgenommen

Bulgarischer Schleuser festgenommen

Blaulicht, Bundespolizei
Bundesautobahn 17/ Breitenau (ots) - Bundespolizeibeamte beendeten am Wochenende im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, auf der Bundesautobahn 17, die Einschleusung von fünf Personen aus Syrien. Am 13.09.2013 hatten die Fahnder vom Bundespolizeirevier Breitenau einen VW mit bulgarischer Zulassung im Visier. Im Fahrzeug befanden sich insgesamt 10 Personen. Bei vier Personen stellten die Beamten keine Unregelmäßigkeiten fest, und Sie durften weiterreisen.    Bei der Überprüfung der weiteren Insassen stellte sich heraus, dass die Personen keine Berechtigungen hatten nach Deutschland einzureisen. Die Insassen sind syrische Staatsangehörige und wollten nach Niedersachsen. Alle Syrier wurden bereits letzte Woche in den Niederlanden festgestellt und nach Bulgarien zurückgeschoben.   
Chemnitz Stadtzentrum – Fußgängerin schwer verletzt

Chemnitz Stadtzentrum – Fußgängerin schwer verletzt

Blaulicht, PD Chemnitz, Unfall
(Kg) Eine 52-jährige Frau überquerte am Mittwoch, gegen 7.45 Uhr, im Einmündungsbereich Bahnhofstraße/Bretgasse die Fahrbahn und stieß dabei mit einem bereits im Abbiegen von der Bahnhofstraße in die Bretgasse befindlichen Mercedes-Transporter (Fahrer: 38) zusammen. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Sachschaden am Transporter entstand keiner. Quelle: PD Chemnitz   
TV Beitrag: SWATCH GIRLS PRO FRANCE 2013 in Seignosse Hossegor Frankreich Tag 05

TV Beitrag: SWATCH GIRLS PRO FRANCE 2013 in Seignosse Hossegor Frankreich Tag 05

Sonstiges, TV / Video
 GEBURTSTAGSKIND COURTNEY CONLOGUE GEWINNT “ASP WOMEN’S WORLD TITLE” IN FRANKREICH! Swatch Proteam Surferin, Courtney Conlogue, feierte ihren 21ten Geburtstag mit dem Gewinn des SWATCH GIRLS PRO FRANKREICH. Es war nach 2013 der zweite Sieg in Folge bei dem renommierten Surfevent. Courtney Conlogue gewinnt ein Preisgeld von 8.000 USD und sackt den Titel der ASP tour ein. „Ich bin so überwältigt den Event dies Jahr wieder zu gewinnen. Es fühlt sich unglaublich an.“ Schwärmt Courtney. Quelle: quattro media   
Fahrer stirbt nach Unfall in Bergen

Fahrer stirbt nach Unfall in Bergen

Blaulicht, PD Zwickau, Unfall
(ah) Mittwochfrüh, kurz nach 10 Uhr, ist auf der Staatsstraße 301, zwischen Poppengrün und Bergen, ein 76-Jähriger bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem Skoda Fabia auf der Staatsstraße unterwegs, als er aus noch nicht geklärter Ursache, etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Bergen auf der langen Geraden nach rechts von der Straße abkam und gegen den Betonsockel eines Holzlichtmastes prallte. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Rettungskräfte aus dem Pkw geborgen werden. Noch an der Unfallstelle erlag er seinen Verletzungen. Während der Unfallaufnahme war die S 301 voll gesperrt. Quelle: PD Zwickau
Bundespolizei stellte „getarnte“ Touristen fest

Bundespolizei stellte „getarnte“ Touristen fest

Blaulicht, Bundespolizei, Sonstiges
Bundesautobahn 17/ Bad Gottleuba (ots) - Am 14. September 2013 kontrollierten Bundesbeamte vom Bundespolizeirevier Breitenau einen VW Golf aus Remscheid in Nordrhein-Westfalen. Im Fahrzeug befanden sich der Fahrer, ein 22- jähriger Deutscher, und drei weitere Türken (23 Jahre bis 36 Jahre). Bei der Sichtung der Reisedokumente stellten die Beamten bei zwei Türken  Schengenvisa der Kategorie C fest. Mit diesen Visa war es Ihnen erlaubt, im Schengengebiet für 10 Tage touristischen Zwecken nachzugehen.    Jedoch in den mitgeführten Sachen stellten die Beamten beweiserhebliche Aufzeichnungen fest, welche auf einen längerfristigen Aufenthalt hindeuteten. Die Ermittler konnten in Erfahrung bringen, dass die zwei Türken nach ihrer Einreise nicht zurückreisen wollten.    In nächster Zeit werde
Chemnitz OT Röhrsdorf (Bundesautobahn 72) – Lkw in Überfahrt verunglückt

Chemnitz OT Röhrsdorf (Bundesautobahn 72) – Lkw in Überfahrt verunglückt

Blaulicht, PD Chemnitz, Unfall
(Kg) Der 58-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes mit Anhänger fuhr am Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, am Kreuz Chemnitz von der A 4, aus Richtung Gera, auf die A 72 in Richtung Hof. In der Überfahrt, in einer langgezogenen Rechtskurve, kam der Lkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Seitenschutzplanke. Danach rutschte die Zugmaschine in den Straßengraben und der Anhänger blieb quer in der Überfahrt stehen. Der Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 000 Euro. Es erfolgte die Vollsperrung der Zufahrt zur A 72, Fahrtrichtung Hof. Der Fahrverkehr wurde an der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte von der A 4 abgeleitet mit Zuleitung auf die A 72 in Richtung Leipzig. Gegen 14 Uhr war die Unfallstelle beräumt und die Überfahrt wieder frei
Eispiraten wollen weiter Punkte sammeln Heimspiel gegen Kaufbeuren – Auswärtsaufgabe in Heilbronn

Eispiraten wollen weiter Punkte sammeln Heimspiel gegen Kaufbeuren – Auswärtsaufgabe in Heilbronn

Eishockey, Eispiraten Crimmitschau, Sport
Die Eispiraten Crimmitschau blicken auf das 2. Punktspielwochenende in der noch jungen Saison der DEL2 voraus. Am Freitag (20.09.2013 – 20:00 Uhr) empfangen die Westsachsen den ESV Kaufbeuren im Kunsteisstadion Crimmitschau, bevor am Sonntag (22.09.2013 – 18:30 Uhr) das Auswärtsspiel bei den Heilbronner Falken für die Eispiraten auf dem Spielplan steht. Nach dem ersten Sieg am vergangenen Wochenende über den SC Riessersee wollen die Eispiraten möglichst weiter punkten. Gegen die Mannschaft des ESV Kaufbeuren wollen die Westsachsen ihr gesamtes Potential unter Beweis stellen und einen weiteren Sieg einfahren. Die Gäste aus dem bayerischen Allgäu sind bislang punktlos geblieben und mussten am Auftaktwochenende 2 Niederlagen hinnehmen. Dennoch darf das Team der „Buron Joker“ nicht untersch
Informationen der Polizei Direktion Leipzig 18.09.2013

Informationen der Polizei Direktion Leipzig 18.09.2013

PD Leipzig, Polizeibericht
Stadtgebiet LeipzigHandy geraubtOrt: Leipzig-Schönefeld, Paul-Heyse-Straße/Heinkstraße Zeit: 17.09.2013, gegen 15:45 UhrEin 14-jähriger Schüler stieg zu dieser Zeit in der Stöckelstraße aus einem Bus der Linie 70. Auf dem Heimweg telefonierte er. Dies hatte offenbar ein unbekannter Jugendlicher, der auf einer Parkbank saß, mitbekommen und daraufhin wohl das Handy des Jungen im Visier. Er folgte dem 14-Jährigen. Als dieser die Straßenseite wechselte und auf der Kreuzung Paul-Heyse-Straße/Heinkstraße nach rechts abbog, stand plötzlich der Unbekannte neben ihm, fasste ihn an die Schultern und forderte sein Handy. Danach stieß der Täter mit einer Hand gegen die Brust seines Opfers, entriss mit der anderen das Telefon und flüchtete. Der Geschädigte rannte nach Hause und informier
Brandserie in und um Zittau aufgeklärt – Anklage erhoben

Brandserie in und um Zittau aufgeklärt – Anklage erhoben

Blaulicht, PD Görlitz, Staatsanwaltschaft
Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat nach umfangreichen Ermittlungen Anklage gegen zwei Zittauer – 22 und 25 Jahre alt – zum Amtsgericht Görlitz, Schöffengericht, erhoben. Dem 22 Jahre alten Hauptangeschuldigten werden u.a. fünf Fälle der Brandstiftung und Sachbeschädigung vorgeworfen. Dem 25 Jahre alten zweiten Angeschuldigten wird die Beteiligung an einer Brandstiftung in Tateinheit mit Diebstahl vorgeworfen. Der Hauptangeschuldigte soll in der Zeit vom 4. April 2013 bis zum 16. April 2013 in Zittau, Hirschfelde und Olbersdorf fünf Brände gelegt  haben mit einem Gesamtschaden von ca. 150.000,00 EURO. Er befindet sich seit 24. April 2013 in Untersuchungshaft. Den Angeschuldigten drohen Freiheitsstrafen von mehr als einem Jahr. Quelle: PD Görlitz / Staatsanwaltschaft Görlitz