Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 17.09.2013 (2)

Polizei19

Chemnitz

OT Altendorf – Suche nach vermisster Seniorin erfolglos

(Fi) Wie mit der Medieninformation Nr. 497 am 16. September 2013 angekündigt, haben am heutigen Dienstag ab 10 Uhr mehr als 50 Beamte der Polizeidirektion Chemnitz und der sächsischen Bereitschaftspolizei im Beisein von Familienangehörigen nochmals nach der seit dem 8. Juni 2013 vermissten Johanna Tuchscherer (88) gesucht. Mit im Einsatz waren auch zwei Leichensuchhunde.

Schwerpunkt der Suche war die nähere Umgebung der Pflegeeinrichtung in der Erzberger Straße, wo Frau Tuchscherer zuletzt wohnte.

Die Suche wurde gegen 13.15 Uhr beendet, ohne dass neue Anhaltspunkte zum Verschwinden bzw. dem Verbleib der vermissten Seniorin gefunden worden wären. Ob es in absehbarer Zeit weitere Suchmaßnahmen geben wird, ist derzeit noch nicht entschieden.

Nach wie vor bittet die Polizeidirektion Chemnitz unter Tel. 0371 387-2279 um Hinweise. Wer Frau Tuchscherer nach dem 8. Juni 2013 mit ihrem Rollator gesehen hat, dies aber noch nicht der Polizei mitgeteilt hat, wird gebeten, dies umgehend zu tun.

OT Altchemnitz – Tür hielt stand

(Fi) Unbekannte versuchten in der Nacht zu Dienstag, die Eingangstür eines Schulgebäudes in der Paul-Gruner-Straße aufzubrechen. Es blieb beim Versuch, die Tür hielt stand und die Täter kamen nicht ins Haus. Die Kosten für die Reparatur der Tür wurden allerdings auf ca. 2 500 Euro geschätzt.

OT Rabenstein (Bundesautobahn 72) – Lkw auf Schilderwagen

(Kg) Etwa 500 Meter nach dem Kreuz Chemnitz, Fahrtrichtung Hof, fuhr am Dienstag, gegen 9.55 Uhr, der 63-jährige Fahrer eines Lkw auf einen Schilderwagen auf, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 31.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Leergut gestohlen

(SP) Unbekannte Täter überstiegen in der Zeit von Montag, 21.30 Uhr, bis Dienstag, 6.45 Uhr, den Zaun des Leergutlagers eines Einkaufsmarktes in der Straße Am Häuersteig. Hier entwendeten sie 23 Kästen Leergut im Wert von rund 90 Euro und stellten weitere Kästen zum Abtransport bereit. Am Zaun hinterließen die Unbekannten Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro.



Revierbereich Rochlitz

Lunzenau/OT Berthelsdorf – Schlamm bremste Pkw

(Kg) Ein Pkw Fiat stand am Dienstag früh, gegen 5.05 Uhr, mit laufendem Motor auf der Straße Zur Amtmannskluft. Der Pkw setzte sich selbstständig in Bewegung, rollte durch einen Weidezaun auf die angrenzende Wiese und wurde dort durch ein Schlammloch gebremst. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro.

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz/OT Frohnau – Lkw streifte Lkw/Zeugen gesucht

(Kg) Am 17. September 2013 befuhr gegen 6.20 Uhr der 24-jährige Fahrer eines Lkw Mercedes die Sehmatalstraße (S 261) aus Richtung Zschopautalkreuzung in Richtung Frohnau. Etwa 500 Meter nach dem Besucherbergwerk „Markus-Röhling-Stolln“ kam ihm ein bisher unbekannter roter Lkw entgegen, der nicht weit genug rechts fuhr. Ausgangs einer Kurve streifte dieser Lkw den Mercedes am Außenspiegel, sodass Sachschaden am Mercedes in Höhe von ca. 500 Euro entstand. Auch bei dem unbekannten Lkw dürfte Sachschaden zu verzeichnen sein. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Lkw machen können. Unter Telefon 03733 88-0 nimmt das Polizeirevier Annaberg Hinweise entgegen.

Revierbereich Stollberg

Oelsnitz/Erzgeb. – Kollision an Einmündung

(Kg) Von der Kammerrat-Beck-Straße auf die bevorrechtigte Hofjägergasse fuhr am Dienstag, gegen 5.45 Uhr, der 23-jährige Fahrer eines Pkw Mitsubishi und kollidierte dabei mit einem auf der Hofjägergasse fahrenden Pkw Skoda (Fahrer: 46). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: