Informationen der Polizei Direktion Zwickau 15.09.2013 (2)

Polizei09

Trickbetrüger ergaunern Wechselgeld

Plauen – (km) Die Mitarbeiterin einer Apotheke im Einkaufcenter in der Äußeren Reichenbacher Straße ist das Opfer von dreisten Betrügern geworden. Zwei Frauen betraten am Samstag gegen 11:30 Uhr das Geschäft und verlangten nach hochwertigen Kosmetikprodukten. Bezahlen wollten sie mit einem 500-Euro-Schein und erhielten das Wechselgeld. Plötzlich nahmen sie jedoch vom Kauf Abstand und die Scheine wurden wieder zurückgetauscht. Als die Frauen bereits die Apotheke verlassen hatten, bemerkte die 46-Jährige, dass 150 Euro fehlten.
Eine der Diebinnen ist 1,65m groß und war bekleidet mit einem gestreiften Pullover und einem schwarzen Rock. Die zweite Frau trug ein gestreiftes Kopftuch und ist ca. 35 bis 40 Jahre alt.
Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Plauen zu wenden, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Diebe steigen in Firmen ein

Plauen – (km) Zwei Firmen in der Messbacher Straße waren in der Nacht zu Samstag das Ziel von Einbrechern. In einem Geschäft für Tiernahrung stiegen sie über ein Fenster ein und durchsuchten das Büro. Sie erbeuteten zwei Handys und ein Tablet-PC im Wert von 1.500 Euro. Anschließend hebelten die Unbekannten ein Fenster des benachbarten Reifendienstes auf. Doch hier löste der Bewegungsmelder aus und die Diebe suchten das Weite. Sie richteten insgesamt einen Sachschaden von ca. 650 Euro an.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Scheiben von zwei Pkw eingeschlagen

Plauen – (km) Bei einem Beutezug im Stadtgebiet Plauen räumten Diebe Samstagabend zwei Autos leer. In der Böhlerstraße schlugen sie die Seitenscheibe eines Mitsubishi ein und entwendeten eine schwarze Handtasche der Marke „Strellson“. Die Diebe zogen weiter in die Gerberstraße, wo sie aus einem Kia eine Ledertasche mit Bargeld und Dokumenten im Wert von 130 Euro stahlen.

Einbruch in Handwerkskammer misslingt

Plauen – (km) Vermutlich hat eine Alarmanlage in der Nacht zu Sonntag Einbrecher in die Flucht geschlagen. Die Unbekannten hebelten kurz nach Mitternacht die Stahltür einer Halle der Handwerkskammer in der Rähnisstraße auf, als das Alarmsignal ertönte. Die Diebe suchten ohne Beute das Weite und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Kellereinbruch

Auerbach – (km) Unbekannte haben Samstagnacht das Getränkelager eines Kellers in der Straße Schöner Blick leergeräumt. Sie ließen Säfte und Spirituosen im Wert von 150 Euro mitgehen.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Grünbach – (km) Am Samstag wurde in der Rathausstraße in der Zeit von 18 Uhr bis 23 Uhr ein VW Polo beschädigt. Als die 30-jährige Fahrzeughalterin zu ihrem Auto zurückkehrte, stellte sie einen Schaden an der hinteren Stoßstange fest. Der Verursacher hatte sich bereits aus dem Staub gemacht. Der Sachschaden wird auf ca. 1.700 Euro geschätzt.
Hinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Gartenlauben Ziel von Einbrechern

Rodewisch – (km) Eine Gartenanlage unweit der Bahnhofstraße war in der Nacht zu Freitag das Ziel von Einbrechern. Die unbekannten Täter brachen vier Lauben auf und richteten dabei einen Schaden von 200 Euro an. Sie hatten es auf ein Kofferradio, Getränke und Zigaretten abgesehen.

Schlägerei in Disco

Rodewisch – (km) Nach einer handfesten Auseinandersetzung am Sonntag gegen 2:30 Uhr in einer Disco in der Parkstraße sucht die Polizei Zeugen. Ein 22-Jähriger geriet mit einem Unbekannten in Streit und dieser versetzte ihm plötzlich mehrere Schläge ins Gesicht. Danach suchte der Schläger das Weite. Der Mann sei von schlanker Gestalt und trägt einen leichten Vollbart. Bekleidet war er mit einem dunklen T-Shirt.
Hinweise nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau



Kennzeichendiebstahl

Zwickau – (km) Diebe haben im Verlauf des Samstags im Stadtteil Neuplanitz zwei Autokennzeichen gestohlen. Betroffen waren das vordere und hintere Nummernschild Z-MS 1194 eines Daihatsu. Der entstandene Schaden wird mit ca. 50 Euro angegeben.

Betrunkener Radfahrer zweimal erwischt

Zwickau – (km) Ein betrunkener Radfahrer ist am Samstag gleich zweimal erwischt worden. Der 49-Jährige fiel den Beamten gegen 11 Uhr in der Osterweihstraße auf, weil er Schwierigkeiten hatte, seinen Drahtesel zu lenken. Den Grund fanden die Polizisten schnell heraus. Der Mann hatte 2,2 Promille intus.
Eine Stunde später war der Unbelehrbare erneut mit seinem Rad unterwegs. Diesmal wurde er am Schlobigplatz gestoppt. Der Alkoholtest zeigte nun einen Wert von 2,04 Promille an. Da der Radler sich uneinsichtig zeigte, wurde das Mountainbike in Verwahrung genommen.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Räuber erbeuten Handtasche

Werdau – (km) Eine 50-Jährige ist Sonntagnacht auf dem Nachhauseweg das Opfer zweier Räuber geworden. Die Frau lief gegen 0:45 Uhr mit ihrem Ehemann die Zwickauer Straße entlang, als sich plötzlich zwei Männer von hinten näherten. Einer der beiden schlug unvermittelt auf sie ein und entriss ihr die Handtasche. Anschließend suchten die Unbekannten blitzschnell das Weite. Die 50-Jährige zog sich bei dem Angriff Verletzungen im Gesicht zu und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Stehlschaden wird mit 250 Euro beziffert.
Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Werdau zu wenden, Telefon 03761/ 7020.

Betrunkener Autofahrer gestoppt

Werdau – (km) Am Samstagnachmittag befuhr ein 44-Jähriger mit seinem Kleintransporter die Westtrasse, als er in eine Polizeikontrolle geriet. Die Beamten führten einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 0,68 Promille anzeigte. Der Mann muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Randalierer verbiegen Verkehrsschilder

Hartmannsdorf – (km) Randalierer haben sich in der Nacht zu Sonntag an der Baustellenabsicherung in der Rothenkirchener Straße zu schaffen gemacht. Mehrere Absperrungen wurden umgeworfen und zwei Verkehrszeichen verbogen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 100 Euro.
Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761/ 7020.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Junge Frau will vom Dach springen

Waldenburg – (km) Die Rettungskräfte wurden am Samstagabend in die Straße Roter Graben gerufen. Eine 19-Jährige war gegen 23 Uhr auf das Dach des Mehrfamilienhauses geklettert und drohte, zu springen. Die herbeieilende Feuerwehr hatte das Sprungtuch bereits ausgepackt, als die junge Frau sich doch überzeugen ließ, vom Dach zu steigen. Auch auf der Fahrt ins Krankenhaus hatte die 19-Jährige sich noch nicht beruhigt. Sie wurde gegenüber den Rettungssanitätern und den Polizeibeamten handgreiflich und konnte nur mit Mühe zur Ruhe gebracht werden.

BAB 72

Autofahrer mit 1,2 Promille unterwegs

Neuensalz – (km) Mit 1,2 Promille ist am Samstag kurz vor Mitternacht ein 52-Jähriger auf der A 72 in Richtung Chemnitz unterwegs gewesen. Er fiel den Beamten auf, weil er mit seinem Peugeot im Baustellenbereich Schlangenlinien fuhr. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des Mannes eingezogen.

Quelle: PD Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: