Informationen der Polizei Direktion Zwickau 14.09.2013 (2)

PolizeiSommer02

Vogtlandkreis – Polizeirevier Plauen

Diebe steigen in Werkstatt ein

Adorf – (km) Einbrecher stiegen Freitagnacht in eine Kfz-Werkstatt in der Markneukirchner Straße ein. Über ein Fenster gelangten sie in die Büroräume der Firma und brachen anschließend einen Stahlschrank auf. Sie entwendeten aus einer Geldkassette Bargeld in Höhe von ca. 540 Euro.
Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Plauen zu wenden, Telefon 03741/ 140.

Unbekannte räumen Tiefkühltruhe leer

Plauen – (km) Unbekannte Diebe hatten es auf einen Imbiss in der Rosa-Luxemburg-Straße abgesehen. Sie lösten die Schrauben der Eingangstür und stahlen Nahrungsmittel, darunter einen tiefgefrorenen Dönerspieß, im Gesamtwert von ca. 70 Euro. Für die Tat kommt ein Zeitraum von Donnerstagabend bis Freitagmorgen infrage.

Betrunkener Autofahrer gestoppt

Oelsnitz – (km) Ein betrunkener BMW-Fahrer ist in der Nacht zu Samstag auf der Bachstraße gestoppt worden. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,76 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des 33-Jährigen eingezogen.

Pkw überschlägt sich

Adorf – (km) Eine 21-Jährige hat am Freitagabend auf der Freiberger Straße die Kontrolle über ihr Auto verloren. Die Renault-Fahrerin geriet in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich, bevor der Pkw auf dem Dach zum Liegen kam. Die junge Frau und ihr gleichaltriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Am Renault entstand mit ca. 8.000 Euro Totalschaden.

Einbruch in Sportlerheim

Markneukirchen – (km) Unbekannte brachen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in das Sportlerheim in der Straße Am Schwimmbad ein. Sie erbeuteten einen Laptop im Wert von 400 Euro.

Diebe stehlen Laptop

Bad Elster – (km) Einen Laptop im Wert von 600 Euro haben Einbrecher aus einem Cafe in der Badstraße gestohlen. Sie schlugen Samstagnacht eine Fensterscheibe ein und traten im Anschluss eine Bürotür auf. Dabei richteten sie einen Schaden von rund 2.000 Euro an.

Vogtlandkreis – Polizeirevier Auerbach

Diebe brechen über Nacht ein

Falkenstein – (km) Ein Einfamilienhaus im Winnweg war in der Nacht zu Freitag das Ziel von Einbrechern. Während die Bewohner schliefen, legten die unbekannten Täter eine Leiter an die Fassade und gelangten über ein Fenster ins Wohnhaus. Sie durchwühlten das Obergeschoss, ohne etwas zu entwenden. Der Sachschaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.



Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Autofahrer übersieht Kradfahrer

Zwickau – (km) Am Freitagabend ist ein 54-jähriger Motorrad-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Ein 57-Jähriger wollte mit seinem Kleintransporter von einem Betriebsgelände auf die Uferstraße einbiegen. Dabei übersah er den Suzuki-Fahrer, der mit seiner 44 Jahre alten Sozia in stadtauswärtige Richtung unterwegs war. Dem Kradfahrer gelang es nicht mehr auszuweichen und er stieß mit dem Sprinter zusammen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Unbekannte zapfen Benzin

Zwickau – (km) Der Besitzer eines Audi staunte am Freitagmorgen nicht schlecht. Der Tankdeckel seines Autos war aufgebrochen und 35 Liter Benzin abgezapft worden. Der 19-Jährige hatte den Audi am Donnerstag gegen 23 Uhr in der Scheffelstraße abgestellt.

Autofahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zwickau – (km) Gleich zwei Autofahrer sind am Freitagabend ohne Führerschein erwischt worden. Ein 27-Jähriger befuhr gegen 19 Uhr die Schubertstraße, als er in eine Verkehrskontrolle geriet. Dabei stellten die Beamten fest, dass er ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Kurz vor Mitternacht hielten sie im Ortsteil Rottmannsdorf einen 22-jährigen VW-Fahrer an, der ebenfalls keinen Führerschein vorweisen konnte.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Einbruch in Schwimmbad

Fraureuth – (km) Auf dem Gelände des Schwimmbades in der Rudolf-Breitscheid-Straße wurde in der Nacht zu Freitag eine Scheibe des Kassenhauses eingeschlagen. Ob die Diebe etwas erbeuteten, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt ca. 400 Euro.

Diebe lassen Messgerät mitgehen

Werdau – (km) Ein Antennenmessgerät im Wert von rund 8.600 Euro ist am Freitagmittag in der Katharinenstraße verschwunden. Der Mitarbeiter einer Elektrofirma ließ das Gerät nur für 10 Minuten aus dem Augen, als die Diebe zuschlugen.
Hinweise nimmt das Polizeirevier Werdau entgegen, Telefon 03761/ 7020.

Quelle: PD Zwickau

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: