Informationen der Polizei Direktion Dresden 12.08.2013

Unfall Kopernikusstraße in ZwickauLandeshauptstadt Dresden

22-Jähriger beraubt

Zeit:       12.09.2013, 00.35 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Kurz nach Mitternacht ist ein 22-Jähriger von zwei Unbekannten an einer Haltestelle an der Wallstraße beraubt worden.

Der Mann wartete auf eine Bahn, als er von den beiden angesprochen wurde. Sie fragten zunächst nach Zigaretten, rissen ihm aber kurz darauf das Handy aus der Hand. In der Folge schlugen und traten sie den jungen Mann und entfernten sich anschließend.

Der 22-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Der Wert des geraubten Handys ist nicht bekannt. (ml)

VW Touran gestohlen

Zeit:       04.09.2013, 10.00 Uhr bis 11.09.2013, 09.50 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Unbekannte entwendeten am Wilhelmine-Reichard-Ring einen grauen VW Touran. Dieser stand auf dem Parkplatz des Flughafens. Das seit 2008 zugelassene Auto hat einen Wert von etwa 33.000 Euro. (ak)

Versuchter Diebstahl eines 3er BMW

Zeit:       06.09.2013, 10.00 Uhr bis 11.09.2013, 17.10 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Unbekannte versuchten einen 3er BMW von der Fuchsstraße zu stehlen.

Zwar zogen sie das Schloss aus der Fahrertür, ein Eindringen in das Auto gelang ihnen jedoch nicht. Das Fahrzeug ist seit 2011 zugelassen.
Der 55-jährigen Besitzerin entstand ein Schaden von etwa 250 Euro. (ak)

Einbruch in Audi A6 und Mercedes Vito

Zeit:       10.09.2013, 17.00 Uhr bis 11.09.2013, 07. 30 Uhr
Ort:        Dresden-Trachenberge

In der Nacht zum Mittwoch machten sich Unbekannte in einer Tiefgarage an der Großenhainer Straße an gleich zwei Autos zu schaffen.

An einem Audi A4 schlugen sie vier Seitenscheiben ein und an einem Kleintransporter Mercedes Vito eine Seitenscheibe. Anschließend stahlen die Einbrecher Werkzeuge und verschiedene Gegenstände, unter anderem einen Laptop. Der Wert der Gegenstände beläuft sich auf ca. 600 Euro. Der Sachschaden kann mit etwa 3.000 Euro beziffert werden. (ak)

Tresor aus Bäckerfiliale gestohlen

Zeit:       10.09.2013, 18.30 Uhr bis 11.09.2013, 05.30 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte die Eingangstür einer Bäckerei an der Mosenstraße auf und verschafften sich so Zutritt. In der Garderobe entfernten sie gewaltsam einen im Boden verankerten Tresor. Darin befanden sich 800 Euro Bargeld und ein Kasseneinsatz. Der Sachschaden ist derzeit noch unbekannt. Die Polizei ermittelt.  (ak)

Einbruch in Friseurgeschäft ohne Beute

Zeit:       10.09.2013, 20.00 Uhr bis 11.09.2013, 06.25 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Unbekannte versuchten in der Nacht zum Mittwoch die Haupteingangstür eines Friseurladens an der Großenhainer Straße aufzuhebeln, was ihnen aber misslang.

Anschließend verschafften sie sich auf unbekannte Weise Zugang in das angrenzende Mehrfamilienhaus und brachen vom Treppenhaus aus die Personaleingangstür auf. Darüber gelangten sie letztlich in das Geschäft. Die Diebe durchsuchten die Schränke und Spinde. Gestohlen haben sie nach derzeitigen Ermittlungen allerdings nichts. Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. (ak)

Wohnmobil ausgebrannt

Zeit:       12.09.2013, 02.06 Uhr
Ort:        Dresden-Neustadt

In der Nacht zum Donnerstag setzten Unbekannte ein VW Wohnmobil auf einem Parkplatz an der Stauffenbergallee in Brand. Das Fahrzeug wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Personen wurden nicht verletzt. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Brandstiftung. (ak)

Einbrecher flüchtet aus Spielcasino

Zeit:       12.09.2013, 03.18 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte hebelten in der Nacht zum Donnerstag ein Fenster eines Spielcasinos an der Winckelmannstraße auf, um so ins Innere zu gelangen. Dabei wurde die Alarmanlage ausgelöst, woraufhin die Diebe flüchteten. Ersten Ermittlungen zufolge wurden die Innenräume offensichtlich nicht durchstöbert und kein Diebesgut erlangt. (ak)

Gemeinsame Kontrolle mit tschechischen Kollegen

Zeit:       11.09.2013, 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Ort:        Zalany, Tschechische Republik

Im Rahmen des EU-Förderprojektes der Gemeinschaftsinitiative „Ziel 3“ führten gestern Dresdner Verkehrspolizisten gemeinsam mit Kollegen der Teplitzer Verkehrspolizei Kontrollen durch.

An zwei Kontrollstellen entlang der E 55 vor Zalany lag der Schwerpunkt des Einsatzes auf der Überprüfung des technischen Zustandes der Fahrzeuge.

Die Polizisten kontrollierten insgesamt zwölf Lkw und acht Pkw. Dabei stellten sie beispielsweise abgelöste Reifenbeläge, defekte Bremsanlagen am Hänger oder eine defekte Beleuchtung fest. In einem Fall musste die Weiterfahrt eines Lkw unterbunden werden. Die Mängel wurden auf Grundlage der Vorschriften der tschechischen Republik geahndet.

Drei Beamte der Dresdner Polizei waren an dem Einsatz beteiligt. (tg)

Landkreis Meißen

Einbruch in Schulungsgebäude

Zeit:       10.09.2013, 15.00 Uhr bis 11.09.2013, 07.00 Uhr
Ort:        Meißen

In der Nacht zum Dienstag suchten Einbrecher ein Schulungsgebäude an der Freiheit heim.



Die Unbekannten gelangten auf bisher ungeklärte Weise in das Gebäude der Schulungseinrichtung. Dort brachen sie mehrere Türen auf und durchsuchten das Objekt. Letztlich stahlen die Diebe neun Fernsehgeräte, einen Laptop sowie diverse andere Gegenstände. Der Diebstahlschaden wird mit rund 6.000 Euro beziffert. Der Sachschaden kann mit 100 Euro beziffert werden. (gb)

Tasche aus Ford gestohlen

Zeit:       11.09.2013, 05.30 Uhr bis 06.00 Uhr
Ort:        Großenhain

Am Mittwochmorgen schlugen Unbekannte auf der Weßnitzer Straße die Seitenscheibe eines Ford ein und stahlen die auf dem Beifahrersitz abgelegte Tasche. Die Diebe gelangten so an diverse Unterlagen sowie rund 70 Euro Bargeld. Der Diebstahlschaden beträgt rund 100 Euro, der Sachschaden 500 Euro.

Die Polizei rät: Lassen sie keine Wertgegenstände, Taschen oder Rucksäcke sichtbar im Auto liegen! Schaffen sie keine Gelegenheiten für Diebe! (gb)

Verkehrsunfall in Strehla

Zeit:       11.09.2013, 16.45 Uhr
Ort:        Strehla

Gestern Nachmittag kam es auf der Torgauer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug mit Auflieger und einem Nissan.

Der Nissanfahrer (53) wartete vor einer Rechtskurve, um einen entgegenkommenden Sattelzug passieren zu lassen. Der Fahrer des Sattelzuges nahm die Kurve jedoch zu eng und touchierte mit seinem Auflieger den Nissan. Personen wurde nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußgänger angefahren

Zeit:       11.09.2013, 06.50 Uhr
Ort:        Pirna

Gestern Morgen ist ein Fußgänger (17) von einem Auto auf der Hauptstraße angefahren worden. Der Jugendliche wurde verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge wollte der 17-Jährige die Hauptstraße überqueren. Als er die Fahrbahn betrat, wurde er von einem herannahenden Opel (Fahrer 58) erfasst. Durch den Aufprall stürzte der Fußgänger und zog sich einige Verletzungen zu. (ml)

Auffahrunfall an Fußgängerüberweg

Zeit:       11.09.2013, 18.10 Uhr
Ort:        Pirna

Gestern Abend kam es an einem Fußgängerüberweg auf der Lohmener Straße zu einem Auffahrunfall.

Ein Autofahrer (43) hielt mit seinem Wagen vor dem Zebrastreifen an, um einen Fußgänger passieren zu lassen. Dies bemerkte eine andere Autofahrerin (59) offenbar zu spät und fuhr auf. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 7.500 Euro. (ml)

Quad aus Garage gestohlen

Zeit:       11.09.2013, 03.30 Uhr bis 06.50 Uhr
Ort:        Freital, OT Deuben

Mittwochnacht brachen Unbekannte an der Neuen Straße das Tor einer Garage auf und gelangten so in das Innere.

Hieraus stahlen die Diebe ein grünes Quad Kawasaki im Wert von rund 4.000 Euro. Der Sachschaden wird mit 100 Euro beziffert. (gb)

Werkzeuge gerieten in das Visier von Dieben

Zeit:       10.09.2013 bis 11.09.2013, 12.50 Uhr
Ort:        Kurort Rathen

Vom Dienstag zum Mittwoch manipulierten Unbekannte am Wehlener Weg das Türschloss eines im Bau befindlichen Hauses.

Aus dem Gebäude entwendeten die Täter mehrere Werkzeugmaschinen. Der Diebstahlschaden wird mit rund 500 Euro beziffert. Zum Sachschaden liegen keine Erkenntnisse vor. (gb)

Laubeneinbruch scheiterte

Zeit:       11.09.2013, 13.30 Uhr festgestellt
Ort:        Freital

Unbekannte machten sich an einer Laube in einem Kleingartenverein an der Straße Am Kleinen Weg zu schaffen.

Die Täter versuchten vergeblich die Eingangstür und zwei Fenster aufzuhebeln, verursachten dadurch einen Schaden von etwa 200 Euro. Letztlich schafften sie es noch in einen Geräteraum einzudringen. Nach einem ersten Überblick wurde jedoch nichts gestohlen. (ml)

Auffahrunfall in Freital

Zeit:       11.09.2013, 10.15 Uhr
Ort:        Freital, OT Deuben

Gestern Vormittag kam es auf der Leßkestraße zu einem Auffahrunfall. Die Fahrerin (22) eines VW bemerkte offenbar zu spät, dass vor ihr der Fahrer (57) eines Lkw abbremste und fuhr auf diesen auf. Durch den Aufprall entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (ml)

Auffahrunfall

Zeit:       11.09.2013, gegen 15.40 Uhr
Ort:        Neustadt/Sachsen, OT Langburkersdorf

Gestern Nachmittag hielt der Fahrer (59) eines Fiat auf der Sebnitzer Straße an, um nach links in die Dammstraße abzubiegen. Dies bemerkte der Fahrer (53) eines nachfolgenden Ford Focus offenbar zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro. (ml)

Ladendieb trat und schlug um sich

Zeit:       11.09.2013, gegen 19.30 Uhr
Ort:        Neustadt in Sa.

Ein 20-Jähriger bediente sich am Mittwochabend in einem Einkaufsmarkt an der Bischofswerdaer Straße ohne jedoch zahlen zu wollen.

Der junge Mann hatte sich zunächst Deo Sprays sowie Tabakwaren eingesteckt und ging dann zum Kassenbereich. Dort machte er beim Passieren der Kassen keine Anstalten bezahlen zu wollen. In der Folge wurde er durch das Verkaufspersonal auf sein Handeln angesprochen. Daraufhin schlug und trat der Mann um sich und versuchte zu flüchten, konnte jedoch bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die gestohlenen Waren hatten einen Wert von rund 25 Euro. Der 20-Jährige muss sich nun wegen eines räuberischen Diebstahls verantworten. (gb)

Unter Alkoholeinfluss

Zeit:       12.09.2013, gegen 00.05 Uhr
Ort:        Sebnitz

In der vergangenen Nacht stoppten Polizeibeamte einen Renault auf der Neustädter Straße. Da sie beim Fahrzeugführer (34) Alkoholgeruch wahrnahmen, führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch. Dieser zeigte einen Wert von 0,6 Promille an. Eine Anzeige wurde gefertigt. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: