Der Kampf um die Punkte beginnt! Eispiraten zu Gast beim Meister – Heimspiel gegen SC Riessersee

Eispiraten

Für die Eispiraten Crimmitschau beginnt am Wochenende der Punktspielbetrieb in der 2. Deutschen Eishockey Liga (DEL2). Die Westsachsen treffen zum Auftaktspiel auf den amtierenden Meister und reisen dafür am Freitag (13.09.2013 – 19:30 Uhr) nach Bietigheim. Am Sonntag (15.09.2013 – 17:00 Uhr) beginnt dann auch im heimischen Sahnpark der Kampf um die Punkte, wenn die Crimmitschauer den SC Riessersee empfangen.

Ausgerechnet an einem Freitag den 13. fällt in diesem Jahr der Startschuss für die Punktspielsaison in der neuen DEL2. Obwohl für viele abergläubische Menschen diese Kombination aus Wochentag und Datum negative Verheißungen mit sich bringt, wollen die Eispiraten Crimmitschau mit einem möglichst positiven Ergebnis in die neue Saison starten. Die Aufgabe vor der die Westsachsen am 1. Spieltag stehen ist dabei alles andere als einfach. Das Team von Cheftrainer Fabian Dahlem bekommt es gleich mit dem amtierenden Zweitligameister, den Bietigheim Steelers, zu tun. Ein weiterer Faktor, welcher den Auftakt für die Crimmitschauer gleich zu einer mentalen Mutprobe werden lässt, ist die Tatsachse, dass die Partie in fremder Halle ausgetragen wird. Dennoch will sich das Team der Eispiraten von keinem dieser Faktoren beeindrucken lassen und in der Rolle des Außenseiters möglichst überraschen. Dieses Vorhaben soll trotz der Schwächung durch den Ausfall von Kontingentverteidiger T.J. Fast in Angriff genommen werden. Dass die Gastgeber aus dem Ellental sich schon jetzt in einer bestechenden Form befinden, zeigen die Testspielergebnisse. In 7 Testspielen gingen die Steelers jedes Mal als Sieger vom Eis und sind damit klarer Favorit in der Auftaktpartie gegen die Eispiraten. Diese wollen mit Kampfgeist, Leidenschaft und Emotionen sich möglichst Punkte erkämpfen und für eine mögliche Überraschung sorgen.

Am Sonntag (13.09.2013 – 17:00 Uhr) kommt es dann zum ersten Showdown im Kunsteisstadion Crimmitschau. Für Fans, Spieler und Verantwortliche kommt es bei der Begegnung mit dem SC Riessersee zum Déjà-vu. Zwar schwingen die Emotionen über den Verlauf des letzten Aufeinandertreffens beider Mannschaften und dem Verpassen der Playoffs für die Westsachsen noch mit, gleichzeitig bietet sich für die Eispiraten aber auch die Chance, diesen dunklen Moment endlich abzulegen und hinter sich zu lassen. Die Garmischer haben ihren Kader im Sommer konsequent aufgerüstet und konnten mit teils guten Testspielergebnissen nicht nur überraschen, sondern auch überzeugen. Diese Euphorie bei den Gästen soll sich im Sahnpark aber schnell zerschlagen. Mit dem Rückhalt der Fans im Rücken und einer einmaligen Atmosphäre im „lautesten Stadion der Liga“ wollen die Eispiraten die Punkte nicht aus der Hand geben. Mit dem Willen zum Sieg will das neuformierte Team der Crimmitschauer den SC Riessersee bezwingen und mit den Fans nach dem Spiel in der einmaligen und einzigartigen Art und Weis des Sahnparks feiern. Bevor dieses Ziel allerdings wahr werden kann, liegt vor dem Team eine schwere Aufgabe. Mit einer guten Chancenverwertung in der Offensive und konsequenter Arbeit in der eigenen Zone kann und soll dieses Ziel erreicht werden. Dass die Eispiraten dieses Potenzial haben, konnten sie in der Vorbereitung phasenweise deutlich machen. Dies gilt es, nun abzurufen und mit attraktivem Eishockey zu belegen.



Quelle: Eispiraten Crimmitschau

 






%d Bloggern gefällt das: