Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 10.09.2013

Polizei07

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – In Büro eingebrochen

 (SP) Am Dienstag, gegen 9.15 Uhr, wurde bei der Polizei bekannt, dass sich unbekannte Täter in Büroräumen in der Berthelsdorfer Straße zu schaffen gemacht hatten. Sie brachen die Eingangstür auf und gelangten so ins Innere. Die Einbrecher durchsuchten die Schränke nach Brauchbarem, fanden aber offensichtlich nichts. Für die Reparatur des Sachschadens werden rund 200 Euro benötigt.

Freiberg – Räder entwendet

(SP) Am Dienstag, gegen 9.30 Uhr, wurde der Polizei ein Einbruch in einen Container einer Werkstatt in der Dresdner Straße gemeldet. Die unbekannten Täter brachen die Vorhängeschlösser des Reifencontainers auf und entwendeten zehn Sätze Kompletträder im Wert von rund 4 000 Euro. Zur Höhe des Sachschadens liegen bisher noch keine Angaben vor.

Brand-Erbisdorf – Radfahrer nach Wildunfall verletzt

(Kg) Die Ortsverbindungsstraße (K 7753) aus Richtung Oberreichenbach in Richtung Linda befuhr am Dienstag früh, gegen 5.30 Uhr, ein Radfahrer (50). Etwa 1,1 Kilometer vor Linda stieß der Radfahrer mit einem über die Straße wechselnden Wildtier zusammen, wodurch der Mann stürzte. Der 50-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Um was für ein Tier es sich handelte, ist bisher nicht bekannt.

Revierbereich Mittweida

Hainichen – Diesel „gezapft“

(SP) Unbekannte Täter waren in der Zeit von Montag, 19 Uhr, bis Dienstag, 5.30 Uhr, auf dem Gelände einer Firma am Kastanienring zugange. Sie zerschnitten den Maschendrahtzaun und „zapften“ aus den Tanks von zwei abgestellten Lkw insgesamt rund 550 Liter Dieselkraftstoff im Wert von
ca. 850 Euro. Die Reparatur des Zauns wird ca. 200 Euro kosten.

Hainichen – Besprüht

(SP) Die Zeit von Montag, 18 Uhr, bis Dienstag, 7 Uhr, nutzten unbekannte Täter, um sich an der Fassade eines Firmengebäudes in der Oederaner Straße mit einem Graffito zu „verewigen“. Die Schmiererei ist ca. 8,50 Meter lang und ca. 1,20 Meter hoch. Die Kosten für die Beseitigung werden sich auf ca. 500 Euro belaufen.

Revierbereich Rochlitz

Taura – Sitze entwendet

(SP) Am Dienstagmorgen, gegen 7.45 Uhr, musste der 24-jährige Fahrer eines Pkw VW feststellen, dass unbekannte Täter beide vorderen Sitze aus dem VW ausgebaut und entwendet hatten. Das Fahrzeug stand seit Montag, 20 Uhr, in der Hauptstraße. Wie die Unbekannten in das Innere des Pkw gelangten, ist noch nicht bekannt. Sie hinterließen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Mühlau – VW kollidierten

(Kg) Gegen 6.20 Uhr fuhr am Dienstag der 53-jährige Fahrer eines VW-Transporters von der Unteren Hauptstraße auf die bevorrechtigte Peniger Straße auf. Dabei kam es zur Kollision mit einem VW Golf, dessen Fahrer (35) die Peniger Straße in Richtung Burgstädter Straße befuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 500 Euro.



Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Wintervorbereitungen?

(He) Unbekannte Täter trennten in der Nacht zum Dienstag das Fenstergitter zum Reifenlager einer Firma in der Geyerschen Straße auf. Sie drückten dann das Fenster auf und konnten so aus dem Lager zwei komplette Sätze Winterräder im Gesamtwert von rund 1500 Euro entwenden. Der Sachschaden beziffert sich auf rund 500 Euro.

Sehmatal/OT Sehma – Von Straße abgekommen

(Kg) Der 50-jährige Fahrer eines Pkw Chevrolet befuhr am Dienstag, gegen 6.20 Uhr, die Karlsbader Straße aus Richtung Neudorf. In Höhe des Ortsausgangs Sehma kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Container und streifte eine Verteilerstation. Verletzungen zog sich der Fahrzeugführer bei dem Unfall keine zu. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 25.000 Euro.

Revierbereich Aue

Schneeberg – Diebe in der Garage

(He) Der Besitzer einer Garage in der Christian-Meltzer-Straße stellte am Dienstagmorgen fest, dass Langfinger ihr Unwesen getrieben haben. Ein Kasten Bier, ein Wasserkocher, Angelzubehör und ein Pullover fehlen jetzt. Der Wert des Diebesgutes wird auf rund 50 Euro geschätzt, der Sachschaden auf rund 150 Euro.

Bad Schlema – Wo ist das Mountainbike?

(He) Der Besitzer eines Mountainbikes „Red Bull“ hatte in der Nacht zum Dienstag den Drahtesel auf dem Fahrradträger an seinem in der Parkstraße abgestellten Auto mit einem Seilschloss gesichert. Ein unbekannter Dieb schnitt kurzerhand das Schloss durch und ist mit dem Rad auf und davon. Der Wert des „Red Bull“ wird auf rund 1 000 Euro geschätzt.

Revierbereich Marienberg

Gornau – Anstoß beim Ausparken

(Kg) Beim Ausparken auf der Dittersdorfer Straße stieß am Dienstag, gegen 11.15 Uhr, der 26-jährige Fahrer eines Pkw VW gegen einen parkenden Pkw Seat. Verletzt wurde dabei niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: