Informationen der Polizei Direktion Görlitz 09.09.2013

Polizei04

Autobahnpolizeirevier Bautzen

Rauch im Tunnel Königshainer Berge

BAB 4, Görlitz – Dresden, Tunnel Königshainer Berge, Nordröhre 06.09.2013, gegen 13:50 Uhr

Der Adrenalinspiegel stieg bei den Beamten der Autobahnpolizei sprungartig an, als Freitagnachmittag die Tunnelbetriebstelle über Notruf mitteilte, dass auf dem Videomonitor ein in der Nordröhre stehender qualmender Lkw zu erkennen war. Ungute Erinnerungen an das zurückliegende Pfingstwochenende wurden wach. Die sofort eingesetzten Streifen waren rasch vor Ort und konnten zum Glück Entwarnung geben. Der Lkw hatte einen Reifenschaden und in einer Nische im Tunnel angehalten. Er konnte durch einen Bergedienst rasch aufgeladen und fortgeschleppt werden. Schaden entstand – bis auf den defekten Reifen – keiner. (as)

Liegengebliebener Pkw im Baustellenbereich verursachte kilometerlangen Stau

BAB 4, Görlitz – Dresden, Höhe Anschlussstelle Burkau

07.09.2013, 15:50 Uhr bis 17:30 Uhr

Ein defekter BMW sorgte Samstagnachmittag auf der BAB 4 für angespannte Nerven bei vielen Autofahrern. Bei dem Wagen war die Elektronik komplett ausgefallen. Der 50-jährige Fahrer blieb mit seinem Gefährt mitten auf der linken Fahrspur an der Steigung zum Burkauer Berg liegen. Ein kilometerlanger Stau war die Folge, denn die Fahrspur musste bereits ab Beginn der Baustelle nahe Uhyst voll gesperrt werden. Ein Abschleppdienst nahm sich des defekten Wagens an und sorgte wieder für freie Bahn. (as)

Seniorin bei Unfall auf der BAB 4 verletzt

BAB 4, Dresden – Görlitz, Höhe Weißenberg

08.09.2013, gegen 13:30 Uhr

Beim Überholen eines vor ihr fahrenden Hyundai unterschätzte die Fahrerin eines VW Corrado vermutlich die Geschwindigkeit ihres Wagens und touchierte das Heck des Hyundai. Während dessen Fahrer (62) sein Auto nach einem kurzen Schlenker unter Gewalt brachte, gelang dies der 74-jährigen VW-Fahrerin nicht. Sie fuhr in eine Leitplanke und verletzte sich dabei so schwer, dass sie in ein Klinikum gebracht werden musste. Eine 58-jährige Insassin des Hyundai wurde bei dem Unfall zudem leicht verletzt. Der entstandene Schaden liegt insgesamt bei etwa 6.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. (as)

Verkehrsunfall durch Reifenplatzer

BAB 4, Görlitz – Dresden, In Höhe Ottendorf-Okrilla

09.09.2013, 02:00 Uhr

Glück im Unglück hatte der Fahrer eines Pkw am Montagmorgen. Just in dem Moment, als er einen Schwerlasttransport überholte, platzte bei diesem ein Reifen auf der linken Seite. Umherfliegende größere Reifenteile flogen in die Windschutzscheibe des Pkw. Alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon und konnten ihre Fahrzeuge auf dem Standstreifen gefahrlos zum Stehen bringen. (as)

BAB 4, Görlitz – Dresden, Anschlussstelle Pulsnitz

07.09.2013, gegen 10:40 Uhr

 Am Samstagvormittag hat sich auf der BAB 4 in Höhe der Anschlussstelle Pulsnitz ein Verkehrsunfall ereignet. Ein weißer Pkw Honda wollte auf die rechte Spur im Baustellenbereich auffahren und hatte zuvor an dem Stoppschild angehalten. Ein aus Richtung Bautzen heranfahrender Pkw Mercedes kollidierte mit der Front des Hondas. Der Mercedes-Fahrer hatte danach kurz angehalten, jedoch dann seine Fahrt pflichtwidrig fortgesetzt, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Polizei hat daher Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet und sucht Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben.

 Besonders bitten die Ermittler die Insassen eines vermutlich silbernen Opel, sich zu melden. Das betreffende Auto fuhr direkt hinter dem Mercedes und hatte ebenfalls gestoppt. Der Opel-Fahrer hatte dem geschädigten Honda-Fahrer offenbar noch zugerufen, dass er die Polizei rufen solle. Sachdienliche Hinweise der Zeugen nimmt das Autobahnpolizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 367-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

Polizei sucht Zeugen zu Unfall

Bereich Bautzen

03.09.2013, 23:00 Uhr – 04.09.2013, 01:45 Uhr

Eine besondere Nuss haben die Ermittler im Polizeirevier Bautzen zu knacken. In den frühen Morgenstunden des vergangenen Mittwoch stellten Polizisten auf der Otto-Nage-Straße in Bautzen einen gelben Citroen Saxo mit amtlichen Kennzeichen BZ-TA 564 fest, der größere Beschädigungen aufwies. Der Wagen war an der rechten Fahrzeugseite und im linken Frontbereich beschädigt. Auf dem Dach und der Motorhaube des Citroen fand sich jede Menge Gras und Laub. Vermutlich war der Wagen in einen Unfall verwickelt, der von den Beamten befragte Besitzer allerdings konnte sich die Sache nicht erklären. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass der Citroen unbefugt benutzt wurde.

Vermutlich kam der unbefugte Fahrer mit dem Saxo von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Unbekannt ist bislang jedoch, wo und wann sich der Unfall ereignet hat. Möglicherweise war der Citroen von Kirschau nach Bautzen unterwegs. Die Polizei sucht nun Zeugen, die hierzu eventuell Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nehmen das Polizeirevier Bautzen (03591 356-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (as)

Zwei Verletzte bei Unfall – Zeugen gesucht

B 96, Hoyerswerda in Richtung Elsterheide

08.09.2013, 14:40 Uhr

Am Sonntagnachmittag hat sich auf der B 96 zwischen Hoyerswerda und Nardt ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer schwer und eine 66-jährige Golf-Fahrerin leicht verletzt wurden. Die Frau wollte in Höhe eines Autohauses nach links zu einer Gartensparte abbiegen war dabei mit dem entgegenkommenden Kradfahrer kollidiert. Der 37-Jährige konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Er stürzte, verletzte sich dabei schwer und kam in ein Klinikum. An der Kawasaki entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Hoyerswerda beseitigte auslaufende Betriebsflüssig-keiten. Auch der VW Golf der 66-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. An beiden Fahrzeugen entstand in Summe Schaden in Höhe von etwa 14.000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme und Bergung für die Bundesstraße für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt.

Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise, die nähere Angaben zum Unfallhergang oder der Fahrweise beider Unfallbeteiligten geben, nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda auch telefonisch unter 03571 465-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Unbekannte treten auf Audi ein

Neukirch/Lausitz, Dammweg

07.09.2013, 22:00 Uhr – 08.09.2013, 10:30 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in Neukirch ihre überschüssige Kraft an einem parkenden Audi ausgelassen. Das Auto stand im Dammweg. Die Vandalen haben offenbar mehrfach gegen die Heckklappe des Fahrzeugs getreten und verursachten so mehrere Dellen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen auch telefonisch unter 03591 356-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)

Feuer beim Gasflaschenwechsel

 Bautzen, Hauptmarkt

07.09.2013, gegen 21:30 Uhr

Am Samstagabend wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand auf den Bautzener Hauptmarkt gerufen. Beim Wechseln einer Gasflasche eines Heizstrahlers entzündete sich aus bislang unbekannter Ursache die Gasflasche. Die hinzu geeilte Berufsfeuerwehr Bautzen löschte die Flammen schnell. Das Feuer beschädigte einige Möbel eines Cafés, Personen kamen nicht zu Schaden. (tk)

Unbekannte dringen in Kellerraum ein

Bautzen, Burglehn

07.09.2013, 21:30 Uhr – 08.09.2013, 09:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte in Bautzen in eine Kellerbox in einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses am Burglehn eingebrochen. Sie erbeuteten hier neben verschiedenen Nahrungs- und Genussmitteln eine Stichsäge der Marke AEG. Der Wert des Diebesgutes beträgt in Summe ca. 100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

 Fahrrad am Bahnhof weg

Radeberg, Bahnhofstraße, Fahrradständer am Bahnhof

06.09.2013, 18:15 Uhr – 08.09.2013, 18:35 Uhr

Unbekannte stahlen zwischen Freitag- und Sonntagabend ein am Radeberger Bahnhof angeschlossenes weißes 26Zoll Tourenrad der Marke „CARVER“. Das Rad hatte einen Wert von etwa 500 Euro. Die Polizei ermittelt in der Sache. (as)

Einbruch in Firmen im Gewerbepark

Radeberg, Heidestraße, Gewerbepark

09.09.2013, 18:50 Uhr

Aus einer Firma im Gewerbepark stahlen Unbekannte mehrere Maschinen. Der genaue Schaden konnte bislang nicht beziffert werden. Der durch die Diebe bei dem Einbruch verursachte Schaden ist relativ gering: etwa 50 Euro.

Aus einer weiteren Firma in der Heidestraße ließen die Diebe ein rotes Motorrad der Marke Suzuki und den amtlichen Kennzeichen KM-A 55. Das 14 Jahre alte Motorrad hatte noch einen Wert von etwa 2.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (as)

 

Blumenkasten brennt

Hoyerswerda, Hufelandstraße

08.09.2013, 16:15 Uhr

Am Sonntagnachmittag wurden Feuerwehr und Polizei in Hoyerswerda in die Hufelandstraße gerufen. Auf einem Balkon im Erdgeschoss eines Plattenbaus brannte ein Blumenkasten. Dieser stand auf der Fensterbank eines Fensters und war aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Mieterin der Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht in ihrer Wohnung. Nachbarn hatten die Flammen entdeckt und bereits mit Wasser begossen. Ein Löschzug der Berufsfeuerwehr und auch die vorsorglich alarmierten freiwilligen Wehren Altstadt und Neustadt rückten dem Feuer mit einer Kübelspritze zu Leibe. Personen kamen nicht zu Schaden, an Balkon und Fenster entstand Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen, ein Brandursachenermittler wird seine Untersuchungen aufnehmen. (tk)

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Hoyerswerda, Straße am Lessinghaus

08.09.2013 , 05:45 Uhr

Eine Straßenlaterne am Lessinghaus wurde am frühen Sonntagmorgen offenbar Opfer eines unbekannten Unfallfahrers. Ein derzeit noch unbekanntes Fahrzeug war aus Richtung Fischerstraße kommend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der Laterne kollidiert. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend mit seinem Wagen unerlaubt von der Unfallstelle. Die Straßenlaterne brach am Sockel ab und wurde stark beschädigt (Schaden etwa: 2.000 Euro). An der Unfallstelle konnten die Beamten Spuren sichern. Die Polizei bittet Bürger, die den Unfall beobachtet haben oder andere Hinweise geben können, sich an das Polizeirevier Hoyerswerda (03571 465-0) oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (as)



 

Zwei Audi gestohlen

Hoyerswerda, Neil-Armstrong-Straße und

08.09.2013, 13:00 Uhr – 09.09.2013, 07:00 Uhr

Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen haben Unbekannte in Hoyerswerda zwei schwarze Audi A 6 gestohlen. In der Neil-Armstrong-Straße verschwand ein fünf Jahre altes Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-RA 265, in der Ziolkowskistraße zudem ein sieben Jahre altes Auto mit dem amtlichen Schweizer Kennzeichen ZH 103586. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach den Autos. Den Zeitwert der Fahrzeuge bezifferten die Eigentümer auf in Summe etwa 40.000 Euro. (tk)

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

Alkoholisierter Radfahrer

Kodersdorf, Am Bahnhof

08.09.2013, 02:50 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen stoppte eine Streife des Polizeireviers Görlitz in Kodersdorf einen 38-Jährigen. Der Mann war radfahrend und augenscheinlich sehr unsicher unterwegs. Den Grund dafür fanden die Polizisten schnell. Ein Atemalkoholtest bei dem Radler ergab einen Wert von 1,78 Promille. Strafanzeige und Blutentnahme waren die Folge. (tk)

Stehlversuche bei zwei Corsa schlugen fehl

Zittau, Kantstraße

07.09.2013, 20:00 Uhr – 08.09.2013, 10:15 Uhr

Unbekannten Täter versuchten in der Nacht zu Sonntag in der Zittauer Kantstraße, bei zwei Opel Corsa die Schlösser zu zerstören um in die Autos zu gelangen. Die Schlösser hielten stand, die verhinderten Diebe zogen unverrichteter Dinge ab. Allerdings hinterließen sie einen Schaden von etwa 150 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (as)


Alkoholfahrerin von Polizei aus Wohnung geholt

Löbau, Theaterplatz

08.09.2013, 06:00 Uhr

Passanten beobachteten in Löbau am Sonntagmorgen einen Unfall auf dem Theaterplatz und riefen die Polizei. Ein Opel Corsa war dort gegen einen parkenden Audi geschrammt. Am Audi entstand leichter Sachschaden, der Corsa aber fuhr weiter. Die Polizisten fanden schnell heraus, wohin sich die Fahrerin des Corsa nach dem Unfall geflüchtet hatte. An ihrer Wohnung aber öffnete sie den Einlass begehrenden Beamten nicht. Also musste der Schlüsseldienst ran. Der öffnete die Wohnung, die 24-Jährige war tatsächlich dort. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihr einen Wert von stolzen 1,82 Promille. Sie musste den Beamten zur Blutentnahme folgen. Außerdem ermittelt die Polizei nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht gegen die Frau. (as)

Einbruch in Büroräume

Ostritz, OT Leuba, Hauptstraße

08.09.2013, 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

In Leuba sind am Sonntag in Tagesverlauf Unbekannte in das Wasserwerk eingebrochen. Die Täter durchsuchten eine leer stehende Wohnung und weitere Büros in dem Gebäude. Ob etwas gestohlen wurde und in welcher Höhe Sachschaden entstanden ist, hat das Versorgungsunternehmen noch nicht beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tk)

Rückwärts gegen Honda

Weißwasser, Schweigstraße

08.09.2013, 08:30 Uhr

Der Fahrer (56) eines Pkw Mazda parkte Sonntagmorgen in Weißwasser aus einer Parklücke vor einer Bäckerei rückwärts aus und wollte auf die Schweigstraße auffahren. Hinter ihm wartete jedoch ein Honda auf die frei werdende Parklücke. Vermutlich übersah der Mazda-Fahrer den Honda; es kam, wie es kommen musste. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 1.300 Euro. (as)

Verkehrsunfallgeschehen in der PD Görlitz

Stand: 09.09.2013, 05:00 Uhr

 

VKU

Verletzte

Tote

Polizeirevier Bautzen

5

Polizeirevier Görlitz

2

2

Polizeirevier Zittau-Oberland

6

Polizeirevier Kamenz

6

1

Polizeirevier Hoyerswerda

2

2

Polizeirevier Weißwasser

1

BAB 4

4

2

gesamt

26

7

 Quelle: PD Görlitz

 

 

 






%d Bloggern gefällt das: