Informationen der Polizei Direktion Dresden 09.08.2013

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Zwickau auf der S 293 (MitLandeshauptstadt Dresden

Einbruch in Studentenclub

Zeit:     07.09.2013 bis 08.09.2013, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Räcknitz

Sonntagmorgen stellten Mitarbeiter der Mensa an der Bergstraße fest, dass Unbekannte mehrere Zugangstüren zum Haus aufgehebelt hatten. Anschließend durchsuchten sie verschiedene Gast- und Küchenräume und hebelten mehrere Spielautomaten sowie Zigarettenautomaten auf. Aus diesen stahlen sie Bargeld in noch unbekannter Höhe. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

Motorrad gestohlen

Zeit:     07.09.2013, 18.00 Uhr bis 08.09.2013, 13.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zur Lagerhalle einer Firma an der Löbtauer Straße. Aus dieser stahlen sie ein grün/weißes Rennmotorrad Kawasaki ZX 10 (keine Straßenzulassung) sowie einen Helm. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich insgesamt auf rund 5.000 Euro. Zudem entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. (ju)

Einbruch in Wohnung

Zeit:     07.09.2013, 21.00 Uhr bis 08.09.2013, 01.00 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte die Tür zu einer Wohnung im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Erfurter Straße auf. Anschließend brachen sie eine Zimmertür in der Wohngemeinschaft auf und stahlen zwei Fahrräder, einen Computer mit Monitor sowie einen Laptop im Gesamtwert von rund 5.600 Euro. (ju)

Handtasche aus Peugeot gestohlen

Zeit:     08.09.2013, 06.50 Uhr bis 07.10 Uhr
Ort:      Dresden-Omsewitz

Auf der Straße Altburgstädtel schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe an einem Peugeot ein und stahlen anschließend die unter dem Fahrersitz liegende Handtasche. In dieser befanden sich ein Portmonee mit Ausweisen und Geldkarten, Sparbücher sowie verschiedene Schlüssel. Der Diebstahlschaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 250 Euro.

Die Polizei rät:
Ein Auto ist kein Tresor!
Lassen Sie auch bei kurzer Abwesenheit keinerlei Wertgegenstände in ihrem Pkw zurück!
Schaffen Sie keine Gelegenheiten für Diebe! (ju)

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 8. September 2013 im Stadtgebiet Dresden insgesamt 17 Verkehrsunfälle mit drei verletzten Personen.

Verkehrsunfall – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     06.09.2013, 07.45 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Am Freitagmorgen stürzte die Fahrerin (44) eines Motorrollers auf der Teplitzer Straße. Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Grund des Bremsmanövers war offenbar ein weißer Transporter, welcher unvermittelt vom rechten in den linken Fahrstreifen wechselte. Daraufhin leitete auch ein direkt vor ihr fahrender Autofahrer eine Vollbremsung ein. Beide Unfallbeteiligten verließen unerlaubt den Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu den beteiligten Fahrzeugen oder dessen Fahrern machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Münzautomaten aufgebrochen

Zeit:     08.09.2013, 15.10 Uhr festgestellt
Ort:      Meißen

Am vergangenen Sonntag brachen Unbekannte den Münzautomaten einer Bankfiliale am Neumarkt auf. Vermutlich stahlen sie daraus eine Geldbox. Die Höhe des Diebstahlschadens ist noch nicht bekannt. (ak)

16.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Zeit:     06.09.2013, 09.30 Uhr
Ort:      Diera-Zehren, OT Schieritz

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden kam es am Freitagmorgen auf der Straße Am Ketzerbach.

Ein 84-Jähriger war mit seinem Honda Civic aus einem Grundstück auf die Straße gefahren. Dabei hatte er offenbar einen aus Richtung Piskowitz kommenden Opel Astra (Fahrerin 53) übersehen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei ein Sachschaden von rund 16.000 Euro entstand. Beide Fahrer blieben unverletzt. (ju)

Drei Radfahrer schwer verletzt

Zeit:     07.09.2013, 03.00 Uhr
Ort:      Diera-Zehren, OT Kleinzadel

Drei Männer im Alter von 22, 27 und 29 Jahren waren am Samstag mit ihren Rädern von Zadel in Richtung Kleinzadel unterwegs. Als es einen steilen Berg hinabging, stürzte einer der Radfahrer, der zweite hielt neben ihm an. Der dritte im Bunde konnte eine Kollision nicht mehr verhindern und stieß mit den anderen beiden zusammen. Alle drei Männer erlitten schwer Verletzungen und kamen in ein Krankenhaus.

Im Übrigen stand das Unglücks-Trio unter Alkoholeinfluss. Die Spanne reichte von 0,44 über 1,32 bis hin zu 1,46 Promille. (ml)

Radfahrer bei Unfall verletzt – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     30.08.2013, 14.30 Uhr
Ort:      Meißen, Niederauer Straße

Ein Radfahrer (71) war auf der Niederauer Straße in Richtung Niederau unterwegs. Kurz vor der Einmündung Nassauweg wollte er nach links auf einen Radweg fahren und setzte sich auf die Mitte der Fahrbahn ab. Zeitgleich überholte ihn ein Transporter mit Anhänger. Der Radfahrer wurde von dem Anhänger gestreift, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Kleintransporters verließ unerlaubt den Unfallort.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrer des Kleintransporters machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen

Zeit:     29.08.2013, 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:      Radebeul

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte einen VW auf der Altkötzschenbrodaer Straße.

Die Fahrerin des VW hatte ihren Wagen gegen 14.00 Uhr in einer Parkbucht am Straßenrand abgestellt. Als sie zwei Stunden später zu ihrem Wagen zurückkehrte, war der linke Außenspiegel beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrer des Kleintransporters machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. (ml)

Geschwindigkeitskontrollen am Wochenende

Zeit:     07.09.2013 und 08.09.2013
Ort:      Großenhain

Am vergangenen Wochenende führten Polizeibeamte Geschwindigkeitskontrollen in Großenhain durch. Am Samstag waren die Beamten auf der Elsterwerdaer Straße unterwegs. Dort waren von 40 gemessenen Autofahrern sieben zu schnell unterwegs. Am darauffolgenden Tag richteten die Beamten eine Messstelle an der Riesaer Landstraße ein. An dieser Stelle waren zwölf von 43 kontrollierten Autofahrern zu schnell unterwegs. Alle Geschwindigkeitsüberschreitungen lagen im Verwarngeldbereich. (ml)

Wendemanöver führte zu Verkehrsunfall



Zeit:     06.09.2013, 18.35 Uhr
Ort:      Riesa

Freitagabend befuhr ein 87-Jähriger mit einem Hyundai die Goethestraße in Richtung Alexander-Puschkin-Platz. Offenbar wollte er kurz vor dem Puschkin-Platz in der Einbahnstraße wenden. Als er dazu vom rechten Fahrbahnrand nach links einlenkte, streifte er einen vorbeifahrenden Bus. Dieser wird über die gesamte Fahrbahnseite beschädigt. Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (ju)

Alkoholisierte Radfahrer gestellt

Beamte des Polizeireviers Riesa stellten am vergangenen Wochenende zwei Radfahrer, die mit knapp zwei bzw. drei Promille erheblich alkoholisiert waren.

Zeit:     06.092013, 21.16 Uhr
Ort:      Riesa

Auf der Bahnhofstraße stoppten die Beamten am Freitagabend einen Radler, der wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen war. Bei der Kontrolle des Mannes (42) bemerkten die Beamten Alkoholgeruch. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,90 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme. Der 42 -Jährige muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Zeit:     07.09.2013, 15.42 Uhr
Ort:      Strehla

Ein Passantin hatte Samstagnachmittag die Polizei bezüglich eines gestürzten Radfahrers auf der Hauptstraße verständigt. Der Mann (39) hatte leichte Verletzungen erlitten und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Im Gespräch mit den alarmierten Polizeibeamten wurde der Grund des Sturzes – seine Alkoholisierung – deutlich. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,98 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme. Gegen den 39-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (ju)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

In Auto gelaufen

Zeit:     08.09.2013, 14.06 Uhr
Ort:      Pirna

Eine Frau (45) fuhr mit ihrem Mazda die Dresdner Straße (B 172) in Richtung Pirna, als plötzlich ein Fußgänger (55) quer über die Fahrbahn lief und nach Zeugenaussagen am Mittelstreifen stehen blieb. Dann rannte er direkt vor das Auto der 45-Jährigen. Durch die Berührung mit dem Mazda stürzte der Mann zu Boden und erlitt leichte Verletzungen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 55-Jährigen einen Wert von 1,68 Promille. (ak)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     06.09.2013, 09.00 Uhr bis 08.09.2013, 19.00 Uhr
Ort:      Königstein

Am Elbhäuserweg brachen Unbekannte mit dem Werkzeug die Hintertür eines Wohnhauses auf und verschafften sich so Zutritt. Sie durchsuchten die Räume nach Wertsachen und stahlen letztlich eine Münzsammlung, einen Rasierapparat und diverse andere Gegenstände. Der Stehlgutschaden wurde auf 200 Euro beziffert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. (ak)

Schwerer Motorradunfall bei Überholmanöver

Zeit:     08.09.2013, gegen 16.45 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Eine Motorradfahrerin (28) befuhr die Eschdorfer Straße in Dürrröhrsdorf-Dittersbach und wollte ein vorausfahrendes Fahrzeug in einer Senke überholen. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab. Sie fuhr links ins angrenzende Feld und stürzte. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 3.500 Euro. (ak)

Unfall durch rollenden Seat Ibiza

Zeit:     08.09.2013, gegen 22.00 Uhr
Ort:      Sebnitz

Eine 48-Jährige parkte gestern Abend ihren Seat Ibiza auf dem Parkplatz des Krankenhauses Sebnitz. Offenbar zog sie nicht die Handbremse an, sodass der Seat ins Rollen geriet. Das Auto überquerte den Parkplatz, bis es einen abgestellten VW Polo rammte und schließlich zum Stehen kam. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro. (ak)

Illegale Rennfahrer entlarvt

Zeit:     08.09.2013, 18.00 Uhr bis 08.09.2013, 19.00 Uhr
Ort:      Hohnstein

Am vergangenen Sonntag führten Beamte des Polizeireviers Sebnitz auf der sogenannten Rennstrecke bei Hohnstein Verkehrskontrollen durch. Dabei konnten insgesamt drei Motorradfahrer festgestellt werden, die an illegalen Rennen auf der Strecke zwischen Hohnstein – Zeschnig – Hocksteinschänke – Polenztal teilnahmen. Die Fahrer waren mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und ohne Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer unterwegs. Gegen sie wurde Anzeige erstattet. (ak)

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     07.09.2013, 18.00 Uhr bis 08.09.2013, 14.30 Uhr
Ort:      Wilsdruff

Unbekannte verschafften sich Zutritt in ein Einfamilienhaus an der Umgehungsstraße. Sie durchsuchten die Räume nach etwas Wertvollem und wurden dabei schließlich fündig. Die Diebe stahlen 420 Euro sowie Bank- und Bausparunterlagen. (ak)

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     08.09.2013, 19.30 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Herzogswalde

Sonntagabend verunglückte ein Motorradfahrer (43) auf der Hauptstraße in Herzogswalde. Der Mann war mit einer Yamaha in Richtung Freiberg unterwegs. Aufgrund eines umgestürzten Baumes musste der Mann ein abruptes Ausweichmanöver durchführen. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine und fuhr gegen ein Verkehrsschild. Der 43-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. (ml)

Mit 1,92 Promille hinterm Steuer

Zeit:     08.09.2013, 01.15 Uhr
Ort:      Freital

In der Nacht zum Sonntag war eine Polizeistreife auf der Wilsdruffer Straße unterwegs. Dabei tauchte vor dem Funkstreifenwagen der Beamten ein Opel Astra auf, der in Schlagenlinien fuhr. Mit Blaulicht und dem Schriftzug „Stopp Polizei“ forderten die Polizisten den Fahrer auf anzuhalten.

Der Mann hinterm Steuer des Opels reagierte jedoch in keinster Weise und fuhr weiter bis nach Hause. Dort stoppte er schließlich und stieg aus. Die Kontrolle des Fahrers folgte auf dem Fuße. Schnell stellte sich heraus, dass der 20-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten, eine Blutentnahme veranlasst. Er wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr Verantworten müssen. (ml)

Motorradfahrer stürzte

Zeit:     08.09.2013, 10.50 Uhr
Ort:      Glashütte

Gestern Vormittag stürzte ein Motorradfahrer (47) in einer Kurve auf der Liebstädter Straße und zog sich leichte Verletzungen zu.

Der Mann war mit einer Harley-Davidson von Berthelsdorf in Richtung Schlottwitz unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er die Kontrolle über seine Maschine und kam zu Sturz. Der Unfall ging relativ glimpflich aus. Der 47-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen, an seinem Motorrad entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (ml)

Verkehrsunfall – rund 11.000 Euro Schaden

Zeit:     07.09.2013, 10.45 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Samstagvormittag kam es auf der Glashütter Straße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro.

Der Fahrer (38) eines VW Golf war zwischen Reinholdshain und Dippoldiswalde unterwegs. Kurz nach dem Orteingang von Dippoldiswalde wollte er einen Mitsubishi Colt sowie einen Traktor mit Anhänger überholen. Im nächsten Moment scherte auch die Fahrerin (28) des Mitsubishis zum Überholen aus. Beide Fahrzeuge stießen seitlich zusammen. Durch den Aufprall schleuderte der Golf gegen den Anhänger des Traktors, kam anschließend von der Fahrbahn ab und landete schließlich in einem Gartenzaun. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf mindestens 11.000 Euro. (ml)

Quelle: PD Dresden






%d Bloggern gefällt das: