Alt-Zwickau – Stadtbildveränderungen 1975 bis 1985

dia_0008.bearbStadtA.

Alt-Zwickau – Stadtbildveränderungen 1975 bis 1985

Dia-Vortrag am 18. September im Haus der Sparkasse

 Das Stadtarchiv Zwickau lädt zu einem Diavortrag über die Stadtbildveränderungen Zwickaus zwischen 1975 und 1985 ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 18. September um 18 Uhr im Haus der Sparkasse (Crimmitschauer Straße 2) statt. Der Eintritt ist frei.

 Zwickau ist heute eine attraktive und saubere Stadt. Wer denkt da noch an das „Rußzwicke“, geprägt durch den Steinkohlenbergbau und gezeichnet von Verfall? Kriege und Naturkatastrophen, wie das Hochwasser von 1954, hinterließen ebenso ihre Spuren wie der Flächenabriss der 1970er Jahre im Ostteil der Innenstadt, die der Stadt ein anderes Aussehen gaben. Doch zu jeder Zeit hatte die Stadt auch ein liebenswertes Gesicht. Man musste nur genau hinsehen.



 So wird bei diesem Vortrag von Jürgen Schünzel ein kleines Dia zum Träger echter Historie, von dem man einiges über die Veränderungen des Stadtbildes erfahren kann.

  Foto: Blick vom Regerplatz durch die Innere Dresdner Str. auf das Dünnebierhaus, um 1976. Stadtarchiv Zwickau.

 Quelle Stadt Zwickau

 






%d Bloggern gefällt das: