40-Jähriger schwer verletzt aufgefunden in Görlitz

Unfall Kopernikusstraße in Zwickau

Görlitz, Joliot-Curie-Straße

08.09.2013, gegen 20:10 Uhr

Am Sonntagabend ist ein 40-Jähriger nach dessen Angaben in Görlitz überfallen und dabei schwer verletzt worden. Drei unbekannte Männer sollen das offenbar alkoholisierte Opfer gegen 20 Uhr in der Joliot-Curie-Straße angesprochen und dessen Geldbörse gefordert haben. Da der Mann sich weigerte, die Geldbörse herauszugeben, soll das Trio ihr Opfer körperlich angegriffen und zu Boden geworfen haben. Dann ließen sie jedoch von dem Mann ab, seine Geldbörse stahlen sie nicht. Die Täter sollen unerkannt in Richtung Jakob-Böhme-Straße und Bergstraße geflüchtet sein. Nach Angaben des 40-Jährigen soll mindestens einer der Männer in polnischer Sprache gesprochen haben. Zeugen fanden den verletzten Mann an einer Telefonzelle kauernd. Mit schweren Verletzungen kam er in ein Klinikum.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die die Tat bemerkt oder anderweitig zur Aufklärung beitragen können. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz auch telefonisch unter 03581 650-524 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (tk)



Quelle: PD Görlitz

 

 






%d Bloggern gefällt das: