Bundestagskandidatin der „Grünen“ mit Waffe bedroht in Pausa

Polizei07Pausa – (jm) Die Bundestagkandidatin der Bündnisgrünen Agnes Russo (55) ist am Sonntagmorgen in ihrem Haus von einem fremden Mann mit einer Waffe bedroht worden. Glücklicherweise blieb sie unverletzt. Der mutmaßliche Täter konnte inzwischen von der Polizei festgenommen werden. In seinem Auto fanden die Beamten zwei Schreckschusspistolen sowie ein Softairgewehr. Die Ermittlungen gegen den aus Plauen stammenden Mann (31) laufen indes. Sein Motiv ist noch unklar. Er kam gegen 8 Uhr auf Russos Vierseitenhof in Pausa gefahren. Angeblich wollte er mit ihr nach Berlin zur Bundeskanzlerin. Weil sich die Frau in einem Zimmer verschanzte und die Polizei rief, ließ der Täter von ihr ab und verschwand. Er konnte schließlich in Mühltroff festgenommen werden.

Quelle: PD Zwickau








%d Bloggern gefällt das: