Großschirma – Bei Frontalkollision schwer verletzt

Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen und Polizeibeteiligung a

(Fi) Am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr, war der 70-jährige Fahrer eines Kleintransporters VW T 4 auf der Bundesstraße 101 von Obergruna in Richtung Großvoigtsberg unterwegs. Unmittelbar nach dem Orstausgang Obergruna geriet der VW aus noch unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Lkw Mercedes (Fahrer: 25). Der VW-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Auf insgesamt ca. 17.000 Euro wurde der entstandene Sachschaden geschätzt. Die Bundesstraße war von 19.30 Uhr bis gegen 22.40 Uhr voll gesperrt. Im Einsatz waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Obergruna und Siebenlehn sowie eine Ölwehr.

Quelle: PD Chemnitz



 






%d Bloggern gefällt das: