Programmbeschreibung: Blaulichtmeile zum Tag der Sachsen „einfach HILFreich“

Polizei11Behörden sowie Institutionen und Vereine, welche sich im weitesten Sinne mit der Problematik „Sicherheit für den Bürger“ beschäftigen, stellen sich vom 6. bis 8. September beim Tag der Sachsen in Schwarzenberg vor

Die Präsentationen unter dem Motto „einfach HILFreich“ sind gegenüber der Medienbühne von Radio PSR in der Straße der Einheit zu finden.

So werden Beamte der Polizeidirektion Chemnitz, der Bereitschaftspolizei Sachsen sowie der Bundespolizei Fragen zur Ausbildung im Polizeiberuf und zu späteren Einsatzmöglichkeiten ebenso beantworten wie zur Drogenprävention. Auch Einsatztechnik der Polizei wird zu sehen sein.

Polizeiseelsorger werden über die Arbeit mit Polizeibeamten im Allgemeinen und bei der Einsatzbegleitung im Besonderen berichten.

Ähnlich gelagert wie die Präsentationen der Polizei sind die der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Ortsverband Aue-Schwarzenberg,  und  des Verbandes der Reservisten der
Bundeswehr e.V.

Das Landesamt für Verfassungsschutz wird ebenso vor Ort sein und die Besucher über die Möglichkeiten und Aufgaben der Behörde, insbesondere zu den Themen Demokratie und Extremismus, informieren.

Im Pavillon des Hauptzollamtes Erfurt werden Exponate zu den Bereichen Artenschutz, Markenpiraterie und illegale Betäubungsmittel ausgestellt. Fragen zur Bekämpfung der Schwarzarbeit, den Bestimmungen im Post- und Reiseverkehr können ebenfalls gestellt werden. Dazu passend kann man sehen, wie z.B. eine Handtasche im Röntgengerät aussieht. Ein VW T1, das Oldtimerfahrzeug des Zollmuseums Hamburg, kann ebenfalls besichtigt und natürlich fotografiert werden.

Im Pavillon des Hauptzollamtes werden auch Mitarbeiter der Bundesbank, Filiale Chemnitz, und des Finanzamtes Schwarzenberg beratend tätig sein. Sie geben u.a. Hinweise zur Falschgelderkennung und zur elektronischen Steuererklärung.



Die Landesverkehrswacht Sachsen, vor Ort vertreten durch die Gebietsverkehrswacht Aue-Schwarzenberg, ist mit einem Überschlagsimulator bzw. Gurtschlitten und einem Informationszelt dabei. Hier werden u.a. aktuelle Informationen zum Straßenverkehr zu erhalten sein.

Das Informationsmobil des Landeskriminalamtes Sachsen sowie die Präsentationen der Freiwilligen Feuerwehr Markranstädt und des Fördervereins Feuerwehr Kamenz Stadt e.V. ergänzen das reichhaltige Angebot der „Blaulichtmeile“.

Highlights auf der Blaulichtmeile werden Vorführungen von Diensthundestaffeln der Polizeidirektion Chemnitz, der Zollverwaltung und der Bundespolizei sein. Diese finden am Sonnabend jeweils 11 Uhr, 12 Uhr, 13.30 Uhr, 15 Uhr und 16.30 Uhr statt.

 Alle vor Ort befindlichen Mitarbeiter der teilnehmenden Behörden, Institutionen und Vereine freuen sich auf die interessierten Besucher des größten Volksfestes des Freistaates Sachsen.

Quelle: PD Chemnitz

 






%d Bloggern gefällt das: