Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 04.09.2013

Polizei11

Chemnitz

OT Kaßberg – „Radlos“ …

(As) … war ein 13-Jähriger als er am Dienstag, gegen 17.45 Uhr, sein Fahrrad „KTM“ aus dem Fahrradkeller eines Wohnhauses am Gerhard-Hauptmann-Platz holen wollte. Unbekannte waren ihm zuvor gekommen und hatten das Bike im Wert von ca. 800 Euro gestohlen. Wie die Diebe in den verschlossenen Fahrradkeller gelangten, ist noch unklar.

OT Altendorf – Zaun gestohlen

(As) Zwischen dem 2. September 2013, 18 Uhr, und dem 3. September 2013, 10.30 Uhr, haben unbekannte Diebe etwa 20 Meter Gartenzaun aus einem Schrebergarten in der Beyerstraße abmontiert und gestohlen. Bei dem Diebstahl des grünen Metallzauns hinterließen die Unbekannten etwa 10 Euro Sachschaden. Der genaue Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt, beläuft sich aber sicher auf mehrere hundert Euro.

OT Adelsberg – Beschmiert

(As) Zwei Straßenbahnwagen an der Endhaltestelle in der                      Carl-von-Ossietzky-Straße haben Schmierfinken am Dienstag zwischen    13 Uhr und 17.15 Uhr besprüht. Möglicherweise wurden die Unbekannten gestört, da die silberfarbenen Graffiti in der Größe zwischen 3,50 Meter  x 1,5 Meter sowie 5 Meter x 1,5 Meter unvollendet sind. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

OT Schönau – Renault prallte gegen Lichtmast

(Kg) Der 32-jährige Fahrer eines Pkw Renault befuhr am Dienstag, gegen 15.20 Uhr, die Neefestraße stadteinwärts. In Höhe des Abzweigs zum Südring verlor er offenbar wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Renault kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Lichtmast. Danach schleuderte der Pkw zurück auf die Fahrbahn und stieß mit einem nachfolgenden Pkw Mercedes (Fahrerin: 38) zusammen. Bei dem Unfall wurde der Renault-Fahrer schwer verletzt. Die Mercedes-Fahrerin blieb nach dem derzeitigen Erkenntnisstand unverletzt. An den beiden Pkw sowie dem Lichtmast entstand Sachschaden, der sich insgesamt auf ca. 27.000 Euro beziffert. Die Neefestraße wurde im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen und Stau bis auf die Bundesautobahn 72, Höhe Anschlussstelle Chemnitz-Süd. Auf der Autobahn staute sich der Verkehr bis zur Anschlussstelle Chemnitz-Rottluff. Gegen 17.45 Uhr war die Unfallstelle beräumt und die Neefestraße in beiden Richtungen wieder frei befahrbar.

Stadtzentrum – Zusammenstoß an Einmündung

(Kg) Von der Richard-Tauber-Straße nach rechts in die Straße der Nationen bog am Dienstag, gegen 12.40 Uhr, der 71-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer vorbeifahrenden Radfahrerin (19), die stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 100 Euro.

OT Kaßberg – Anstoß beim Fahrspurwechsel

(Kg) In Höhe des Hausgrundstücks 35 wechselte am Dienstag, gegen 10.05 Uhr, die 46-jährige Fahrerin eines VW Passat auf der Reichsstraße von der rechten in die linke Fahrspur. Dabei stieß sie mit einem in der linken Fahrspur fahrenden Ford Fiesta (Fahrerin: 56) zusammen. Beide Frauen blieben unverletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro.

OT Altchemnitz – Aufgefahren

(Kg) Auf der Altchemnitzer Straße fuhr am Dienstag, gegen 16.10 Uhr, der 52-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai auf einen VW-Transporter (Fahrer: 33) und schob diesen noch gegen einen weiteren Pkw (Fahrer: 42). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 7 000 Euro.

Landkreis Mittelsachsen

 

Revierbereich Freiberg

 

Eppendorf – Aufgefahren

(Fi) Auf der Borstendorfer Straße, in Höhe Fritz-Heckert-Weg, fuhr am Dienstag, gegen 15.10 Uhr, ein Opel Vectra (Fahrerin: 47) auf einen verkehrsbedingt haltenden Seat Ibiza (Fahrerin: 41) auf. Der Seat wurde durch den Aufprall auf einen davor haltenden Ford Transit (Fahrer: 37) geschoben. Der Schaden an den drei Fahrzeugen beträgt insgesamt ca. 11.000 Euro. Die Fahrzeugführer kamen mit dem Schrecken davon.

 

Revierbereich Mittweida

Mittweida – „Radlos“ …

(SP) … stand am Dienstag, gegen 15.50 Uhr, ein 42-Jähriger da. Er hatte sein Mountainbike der Marke Stevens für fünf Minuten auf dem Parkplatz einer Firma in der Straße Zur Torfgrube gesichert abgestellt. Als er zum Abstellort zurückkam, war der Drahtesel im Wert von 2 100 Euro verschwunden.

Frankenberg – Beim Bremsen gestürzt

(Fi) Am Dienstag, gegen 14.05 Uhr, befuhr ein 59-Jähriger mit einem Motorroller Explorer die Mühlbacher Straße in Richtung Freiberger Straße. Da die Ampel an der Einmündung „Rot“ zeigte, bremste der 59-Jährige. Dabei verlor er die Kontrolle über den Motorroller und stürzte. Er erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden von ca. 50 Euro.

 

Lichtenau – Auffahrunfall



(Fi) An der Kreuzung Sachsenstraße/Autobahnanschlussstelle Chemnitz-Ost fuhr am Dienstag, gegen 17.10 Uhr die 55-jährige Fahrerin eines Pkw Suzuki auf einen haltenden Pkw (Typ nicht bekannt) auf. Dessen Fahrer (46) erlitt leichte Verletzungen. Der Schaden an den Pkw beträgt insgesamt ca. 4 500 Euro.

 

Erzgebirgskreis

 

Revierbereich Aue

 

Aue – Seniorin bestohlen

(He) Leichtsinnig ließ am Dienstag, gegen 18 Uhr, eine 71-jährige Seniorin an der Bushaltestelle auf dem Postplatz ihren Trolley stehen, um schnell noch einen Einkauf auf der anderen Straßenseite zu erledigen. Nur fünf Minuten war sie weg. Das reichte jedoch einem unbekannten Dieb mit dem pinkfarbenen Wägelchen zu verschwinden. Im Trolley hatte die Frau persönliche Bekleidung und Schuhe im Wert von rund 250 Euro. Wertsachen waren nicht dabei.

Aue – Fenster eingeschlagen und Fahrrad gestohlen

(He) Ein unbekannter Dieb schlug in der Nacht zum Dienstag ein Fenster einer Werkstatt in der Bockauer Straße ein und entwendete daraus ein Mountainbike „Merida Matts Team“. Der Wert des matt/schwarz-grünen Bikes wird mit rund 700 Euro angegeben.

 

Lößnitz – Crash beim Anfahren

(Fi) Im Ortsteil Affalter fuhr am Dienstag, gegen 14.50 Uhr, der Fahrer (46) eines Lkw DAF auf der Chemnitzer Straße, in Höhe der Einmündung Raum, vom rechten Fahrbahnrand an. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorbeifahrenden Pkw Mazda (Fahrerin: 42). An den beiden Fahrzeugen beträgt der insgesamt entstandene Sachschaden ca. 6 000 Euro. Verletzte gab es nicht.

 

 

 

 

Revierbereich Marienberg

Zöblitz – Unter Alkohol am Steuer erwischt

(He) Polizeibeamte kontrollierten am Dienstagabend, kurz vor 22 Uhr, auf der Johannisstraße einen Pkw Audi. Weil der 25-jährige Fahrer eine Alkoholfahne hatte, baten sie zum Atemalkoholtest. Der fiel mit 1,20 Promille eindeutig aus. So musste der Mann das Auto stehen lassen und in den Streifenwagen umsteigen. Er bekam eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr und ist den Führerschein vorerst los. Eine Blutentnahme wurde außerdem durchgeführt.

Wolkenstein – Pkw-Fahrer schwer verletzt

(Fi) Der 62-jährige Fahrer eines VW Polo war am Dienstag, gegen 14.35 Uhr, auf der Staatsstraße 222 im Ortsteil Falkenbach in Richtung Wolkenstein unterwegs. Zirka 100 Meter vor der Einmündung zur Bundesstraße 101 kam der Pkw in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab, kollidierte mit einer Kurvenleittafel sowie einem Straßenbaum und kam auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3 500 Euro.

 

Pockau – Unfall beim Abbiegen

(Fi) Am Dienstag, gegen 23 Uhr, bog der 47-jährige Fahrer eines Pkw Seat von der Annaberger Straße nach links auf die Lengefelder Straße ab. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw Suzuki (Fahrerin: 48). Verletzte gab es nicht, aber es entstand Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Pockau – Aufgefahren

(Fi) Auf der Flöhatalstraße fuhr am Dienstag, gegen 12 Uhr, ein VW Golf (Fahrer: 25) auf einen vorausfahrenden Fiat Scudo auf, dessen 58-jähriger Fahrer langsamer fuhr, da er auf den Parkplatz eines Geschäfts abbiegen wollte. Durch den Aufprall wurde der Fiat gegen die Fassade des Geschäfts geschoben. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Schaden an den Pkw und der Fassade wurde auf insgesamt ca. 6 500 Euro geschätzt.

 Quelle: PD Chemnitz

 






%d Bloggern gefällt das: