Eispiraten vor letztem Testspielwochenende Rückspiel in Bad Nauheim und Kräftevergleich mit niederländischem Vizemeister

 

Eispiraten

Für die Eispiraten Crimmitschau steht am kommenden Wochenende der letzte Kräftevergleich in der Vorbereitung auf die neue Saison an. Das Team von Trainer Fabian Dahlem wird am Freitag (06.09.2013) für ein weiteres Testspiel zum Ligakonkurrenten Bad Nauheim reisen, bevor am Sonntag (08.09.2013) das letzte Vorbereitungsspiel im Sahnpark gegen die Tilburg Trappers auf dem Programm steht.
Am Freitag (06.09.2013 – 19:30 Uhr) kommt es zum Rückspiel mit den Roten Teufeln aus Bad Nauheim. Die Mannschaft des Ligakonkurrenten in der DEL2 war am vergangenen Freitag (30.08.2013) bereits im Sahnpark zu einem Testspiel zu Gast. Nun treffen beide Teams im Rahmen der Vorbereitung ein weiteres Mal aufeinander. Dies gibt den E

ispiraten die Gelegenheit, sich für die 2 zu 3 Niederlage in Overtime zu revanchieren. Gleichzeitig kann auch Trainer Fabian Dahlem und sein Team davon profitieren, konnte man die Spielweise der Gastgeber aus Bad Nauheim ja mit eigenen Augen bereits analysieren und sich nun darauf einstellen. Für die Crimmitschauer geht es zugleich in die letzte Phase des Vorbereitungsprogramms auf den Punktspielstart in der DEL2 am 13.09.2013. Mit einer geschlossenen Teamleistung und vor allem einer besseren Chancenverwertung wollen die Westsachsen das Rückspiel bei den Hessen siegreich gestalten. Vor allem auf die Defensive kommt dabei eine schwere Aufgabe zu, haben die Roten Teufel ihre Offensivqualitäten bereits unter Beweis gestellt. Die Eispiraten haben ihr Potenzial in den zurückliegenden Testspielen phasenweise aufblitzen lassen und wollen nun die Revanche für die Heimspielniederlage erkämpfen.
Der letzte Test vor Beginn der Punktspiele in der DEL 2 für die Westsachsen findet am Sonntag (08.09.2013 – 18:00) Uhr im Sahnpark Crimmitschau statt. Dann erwarten die Eispiraten die Mannschaft der Tilburg Trappers. Die Gäste aus der niederländischen Eredivisie werden ein letzter Gradmesser für die Pleißestädter sein. Tilburg stand in der vergangenen Saison im Meisterschaftsfinale und musste sich dort aber mit dem 2. Platz begnügen. Zugleich ist das Team mehrfacher holländischer Meist



er und damit ein hochklassiger Gegner für die Eispiraten. Verbindung zu den Tilburg Trappers, gab es für die Eispiraten bereits in der Vergangenheit. So schnürten einige Profis für beide Mannschaften die Schlittschuhe. Während Angreifer Dave Bonk zur Spielzeit (2007-2008) von den Trappers an die Pleiße nach Crimmitschau wechselte, verpflichteten die Niederländer im Jahr 2009 mit Josh Liebenow einen Stürmer, der zuvor in Diensten der Eispiraten war. Diese Geschichte hat sich jüngst wiederholt, so verpflichtete Tilburg mit Aaron Lee einen weiteren Akteur, der zuvor erfolgreich bei den Eispiraten aktiv war. Ob der kanadische Angreifer zum Testspiel gegen die Niederländer bereits im Kader stehen wird, ist allerdings unklar. Erst am heutigen Mittwoch ist der Wechsel offiziell verkündet worden. Im Kräftemessen beider Mannschaften wollen die Eispiraten unabhängig davon ihre Form nochmals unter Beweis stellen und sich bestens für die anstehenden Punktspiele in der DEL 2 präsentieren. Gleichzeitig ist die Partie gegen einen interessanten Gegner ein Leckerbissen für alle Fans der Westsachsen, die hoffentlich zahlreich ihre Mannschaft von den Rängen unterstützen. Mit dem Rückhalt der Fans und einer tollen Kulisse soll der letzte Test vor den anstehenden Vorrundenspielen in der Liga positiv verlaufen und Vorfreude auf mehr Eishockeyfieber im Sahnpark versprühen.

Quelle: Eispiraten Crimmitschau






%d Bloggern gefällt das: