Informationen der Polizei Direktion Chemnitz 30.08.2013 (2)

Chemnitz
OT Gablenz – Sechs
Kellereinbrüche …
(As) … wurden der Polizei
am Freitag gemeldet. Eindringlinge waren in einem Wohnhaus in der Clausstraße
zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, 10.30 Uhr, zugange. Sie hinterließen
aufgebrochene und zerstörte Kellertüren, teilweise wurden diese auch aus den
Angeln gehoben. Was die Unbekannten im Einzelnen gestohlen haben, kann noch
nicht gesagt werden. Fest steht aber, dass die Reparatur der hinterlassenen
Schäden wohl mit etwa 1 500 Euro zu Buche schlagen wird.
OT Altchemnitz – VW
aufgebrochen
(As) Unbekannte brachen
in der Nacht zu Freitag das Schloss eines VW Passat auf. Der nicht zugelassene
Gebrauchtwagen war auf einem Gelände eines Autohandels in der
Bruno-Salzer-Straße abgestellt. Aus dem Pkw nahmen die Diebe vier Winterreifen
mit, die auf der Rücksitzbank lagen. Außerdem machten sich die Diebe
offensichtlich am Kabelbaum des Fahrzeugs zu schaffen. Der entstandene
Sachschaden beziffert sich auf ca. 150 Euro. Der Wert der gestohlenen Reifen
wird mit ebenfalls etwa
150 Euro angegeben. Wie
die Eindringlinge auf das Gelände des Autohandels gelangten, ist noch nicht
bekannt.
OT Gablenz – Kupferdiebe
unterwegs
(As) Wie der Polizei am
Freitag gemeldet wurde, machten sich Unbekannte zwischen Donnerstag, 12.30 Uhr,
und Freitag, 10.30 Uhr, an der Kirche in der Bernhardstraße zu schaffen. Sie
entwendeten insgesamt etwa drei Meter Kupferfallrohr im Gesamtwert von ca. 400
Euro.
OT Schloßchemnitz – Zwei
Verletzte bei Auffahrunfall
(Fi) Ein auf der
Leipziger Straße in Richtung Stadtzentrum fahrender Ford Fiesta fuhr am
Freitag, gegen 8.20 Uhr, ca. 50 Meter vor der Einmündung Bürgerstraße auf einen
vorausfahrenden Skoda Fabia (Fahrerin: 42) auf. Der Skoda wurde infolge des
Aufpralls noch auf einen Dacia Lodge (Fahrerin: 51) geschoben. Die 33-jährige
Fahrerin des Ford und die Fahrerin des Skoda erlitten leichte Verletzungen. Der
insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 7 000 Euro.
OT Borna-Heinersdorf –
Crash auf der Kreuzung
(Fi) Gegen 7.30 Uhr bog
am Freitag der 63-jährige Fahrer eines VW Golf vom Dammweg nach links in die
Blankenburgstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem
vorfahrtberechtigten Pkw BMW. Der 40-jährige BMW-Fahrer erlitt leichte
Verletzungen. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf ca. 20.000 Euro
geschätzt.
Landkreis Mittelsachsen
Revierbereiche Rochlitz/Döbeln
Geringswalde/Rochlitz/Waldheim
– Bäckerläden heimgesucht/Mercedes Sprinter wiedergefunden
(SP) Gleich zwei
Einbrüche in Bäckerläden wurden der Polizei in Rochlitz am Freitagmorgen
bekannt.
In Geringswalde waren
unbekannte Täter in der Zeit von Donnerstag,
19 Uhr, bis Freitag früh,
4.40 Uhr, in einen Einkaufsmarkt in der Waldstraße eingedrungen. Sie fanden von
einer in dem Markt ansässigen Bäckerei den Fahrzeugschlüssel eines Mercedes
Sprinter und entwendeten das Fahrzeug. Nach dem Bäckereifahrzeug wurde die
Fahndung ausgelöst. Der Wert des Mercedes wird auf ca. 60.000 Euro beziffert.
Angaben zur Höhe des hinterlassenen Sachschadens konnten noch nicht gemacht
werden.
Etwa eine Stunde später,
gegen 6 Uhr, stellte dann eine Mitarbeiterin (36) eines Bäckereigeschäftes in
einem Einkaufsmarkt in der Poppitzer Straße in Rochlitz fest, dass sich
Unbekannte in den Räumen des Bäckerladens zu schaffen gemacht hatten. Sie
suchten in mehreren Schränken nach Brauchbarem. Sie fanden ein paar Euro
Bargeld und entwendeten dieses. Auch hier liegen noch keine Angaben über den hinterlassenen
Sachschaden vor.
Ob die beiden Einbrüche
miteinander im Zusammenhang stehen, müssen die Ermittlungen ergeben.
Gegen 11.45 Uhr stellten
zwei Passanten (nähere Angaben liegen der Pressestelle noch nicht vor) den am
Morgen in Geringswalde gestohlenen Mercedes Sprinter in Waldheim in der
Hauptstraße fest und teilten dies der Polizei mit. Die Ermittlungen, der
Einsatz eines Fährtenhundes und die kriminaltechnische Untersuchung des
Fahrzeugs wurden eingeleitet und dauern an.
Revierbereich Döbeln
Leisnig/OT Leuterwitz –
Kollision
(SP) Am Freitag, gegen
6.35 Uhr, befuhr der 25-jährige Fahrer eines Pkw VW die S 31 in Richtung
Baustelle in der Straße K 7545. Ein in der Dorfstraße fahrender, von rechts
kommender VW Passat (Fahrer: 53) kollidierte mit dem vorfahrtsberechtigten
Fahrzeug des 25-Jährigen. Beide Fahrer blieben beim Unfall unverletzt. An den
Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 6 000 Euro.
Revierbereich Freiberg
Brand-Erbisdorf – Skoda
entwendet
(SP) Mit der
Medieninformation Nr. 463 vom 30. August 2013 berichtete die Polizei bereits
über den Diebstahl eines Skoda Octavia in der Straße Am Goldbachtal in der Zeit
vom 29. August 2013, 21 Uhr, bis Freitag, 5.15 Uhr. Gegen 7.50 Uhr wurde
bekannt, dass nicht weit von der Straße Am Goldbachtal ein weiterer Skoda
Octavia gestohlen wurde. Dieser stand seit kurz nach Mitternacht bis gegen 7.15
Uhr in der
Dr.-Wilhelm-Külz-Straße.
Nach dem Skoda mit Fürther Kennzeichen wird gefahndet. Angaben über den Wert
des Pkw liegen der Pressestelle derzeit nicht vor.
Revierbereich Rochlitz
Burgstädt – Buntmetalldiebe
unterwegs
(SP) In der Zeit von
Donnerstag, 20 Uhr, bis Freitag, 6 Uhr, machten sich unbekannte Täter an einem
Haus in der Friedrich-Marschner-Straße zu schaffen. Sie entwendeten an mehreren
Stellen insgesamt ca. zehn Meter Kupferfallrohr im Wert von rund
300 Euro. Sachschaden
hinterließen die Diebe nicht.
Erzgebirgskreis
Revierbereich Stollberg
Thalheim – Junge im
Krankenhaus
(He) Ein knapp vier Jahre
alter Junge fuhr am Freitag, kurz nach 9 Uhr, mit seinem Laufrad impulsiv auf
die Fahrbahn der Zwönitztalstraße. Ein Kleintransporter erfasste mit dem
Hinterrad das Laufrad, woraufhin der Junge stürzte. Die Mutter des Jungen hatte
mit dem Kind am Fahrbahnrand gestanden. Das Kind wurde vorsorglich in einem
Krankenhaus aufgenommen. Schadensangaben und nähere Angaben zum Transporter
bzw. Alter des Fahrers liegen noch nicht vor.

Quelle: PD Zwickau

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.








%d Bloggern gefällt das: