Informationen der Polizei Direktion Leipzig 30.08.2013

Stadtgebiet Leipzig

Kleine Hanfzucht aufgeflogen

Ort: Leipzig/OT Engelsdorf, Herzberger Straße
Zeit: 29.08.2013, gegen 18:30 Uhr

Den Hinweis auf eine kleine Cannabisplantage gab eine 29-jährige Frau am gestrigen Nachmittag. Die junge Frau führte die Beamten in eine Schonung, deren Zaun zum Teil herunter getreten war. Inmitten von Dornenhecken befanden sich dort vier große (ca. 160 cm) Cannabispflanzen und eine etwas kleinere. Die Pflanzen wurden samt Wurzel entfernt und abtransportiert. Gegen den unbekannten „Gärtner“ wird nun wegen illegalem Anbau von Betäubungsmitteln ermittelt. (DaK)

Einbruch in Wertstoffhof

Ort: Leipzig/OT Max-Liebermann-Straße
Zeit: 29.08.2013, 23:00 Uhr

Eine noch unbekannte Anzahl an technischen Geräten stahlen Unbekannte am gestrigen Abend von einem Wertstoffhof im Leipziger Norden. Ein 55-Jähriger beobachtete, wie zwei Männer Fernseher über den Zaun des Grundstückes in einen weißen Mercedes Sprinter luden und anschließend in westlicher Richtung davon fuhren. Eine eingeleitete Fahndung nach dem Fahrzeug blieb erfolglos. Am Tage muss nun geklärt werden, was die unbekannten Täter entwendeten und wie hoch der dadurch entstandene Schaden ist. Die Ermittlungen hierzu dauern an. (DaK)

Mülltonnen angezündet

Ort: Leipzig/OT Paunsdorf, Hainbuchenstraße
Zeit: 30.08.2013, gegen 02:00 Uhr

Unbekannte entzündeten in der vergangenen Nacht mehrere Hausmülltonnen vor einem Mehrfamilienhaus in Paunsdorf. Durch das Feuer wurden ein Holzzaun auf einer Länge von vier Metern und eine Gebäudewand stark beschädigt. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelang es zwei Hausbewohnern den Brand größtenteils zu löschen. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (DaK)

Betrüger blieb erfolglos…

Ort: 04317 Leipzig; Reudnitz-Thonberg
Zeit: 29.08.2013, 12:15 Uhr

als er sich bei einer 91-Jährigen als Enkel meldete und einen fünfstelligen Geldbetrag erbat. Er erzählte, er habe einen Unfall gehabt und bräuchte das Geld zur Begleichung des Schadens. Doch hatte der Betrüger sich gewaltig geirrt, als er glaubte die Frau täuschen zu können. Gleich von Anfang an machte sie ihm deutlich, dass sie ihn durchschaut hatte und legte den Hörer auf.

Noch einmal Tipps zum Verhalten bei Anruf:

– Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie nicht kennen.
– Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die tatsächlich nur ein Verwandter kennen kann.
– Geben Sie keine Details aus der Familie oder über ihre finanzielle Situation preis.
– Lassen Sie sich die Telefonnummer geben. Rufen Sie die jeweilige Person unter der alten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.
– Lassen Sie sich nicht drängen. Vereinbaren Sie frühestens am kommenden Tag einen Termin. Überprüfen Sie die Angaben und fragen Sie andere Familienangehörige bei finanziellen Forderungen, ob sie den Sachverhalt unterstützend begleiten können.
– Übergeben Sie niemals Geld an Unbekannte und informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen ein Telefongespräch verdächtig vorkommt. (MB)

Bedroht im Park

Ort: 04107 Leipzig, Rennbahnweg
Zeit: 29.08.2013; 10:35 Uhr

Dank der Hilfe zweier Bürger kam eine 26-Jährige im Clara-Zetkin-Park mit dem Schrecken davon. Nachdem sie ihr „Läufchen“ beendet hatte und gerade dabei war, den Kinderwagen im Auto – Peugeot 206 – zu verstauen, näherte sich ihr ein Unbekannter. Er forderte von ihr die Herausgabe des Autoschlüssels und hielt ihr dabei ein Cutter-Messer vor. Als die 26-Jährige realisierte, was der Unbekannte von ihr wolle, rief sie um Hilfe und schob den Mann vom Auto weg. Nach mehrmaligen Hilferufen kamen zwei Männer hinzu und erfragten, was passierte sei. Die 26-Jährige versuchte zu erklären, und forderte zwischendurch den Unbekannten solange auf zu gehen, bis er sich „von dannen machte“.
Sie beschrieb den gepflegt aussehenden Mann, der mit einem schwarzen 28„ Herren-Trekkingrad unterwegs war, als: – ca. 40 – 50-Jährigen,
– ca. 180 – 185 cm großen Mann von
– normaler Statur
– mit dunklen, glatten, 5 – 7 cm kurzen Haaren
– er trug eine eckige, schwarze Sonnenbrille mit silberfarbenem Metallrahmen, hellblaue Jeanshose, dunklen Sweater und helle Freizeitschuhe.
Bürger, die Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Südost, Richard-Lehmann-Straße 19 in 04177 Leipzig, Tel. (0341) 3030 -100 zu melden. (MB)

Landkreis Leipzig

Knapp zwei Promille intus

Ort: Wurzen, Lessingstraße
Zeit: 29.08.2013, gegen 09:00 Uhr

Weil er links parkte, trotz freier Parkplätze auf der rechten Straßenseite, wurde ein 51-jähriger Mann am gestrigen Vormittag einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest, worauf hin ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Da der erlaubte Wert von 0,5 Promille deutlich überschritten war, musste der Mann zu einer Blutentnahme in ein Krankenhaus verbracht werden. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. (DaK)

Ein dreister Dieb…

Ort: Grimma, Bekleidungsladen
Zeit: 28.08.2013; 12:15 Uhr – 29.08.2013; 09:00 Uhr

bediente sich in großem Stil in einem Wäschegeschäft. Er hebelte die Hintertür des Ladens auf und gelangte so in den Verkaufsraum. Anschließend verstaute er nach ersten Schätzungen Waren im Wert von mindestens 10.000 Euro und „verschwand“ mit der Wäsche sowie Bargeld in unbekannte Richtung. Nun muss geprüft werden, wie hoch der Stehlschaden tatsächlich ist. (MB)

Landkreis Nordsachsen

Reifen zerstochen

Ort: Oschatz, Nossener Straße
Zeit: 29.08.2013, gegen 15:30 Uhr

Da bekommt man es doch mit der Angst zu tun! Eine 41-jährige Frau stand gestern Nachmittag mit ihrem VW Passat an einer Ampelkreuzung auf der Nossener Straße im Südosten Oschatzs. Plötzlich, so schilderte es die Frau, stand der Fahrer des hinter ihr haltenden Lkw an der geöffneten Seitenscheibe. In seiner Hand hielt er ein Messer, mit dem er den linken hinteren Reifen ihres VW zerstach. Als die Ampel auf Grün  schaltete, fuhr die verängstigte Frau los, der Lkw folgte. Kurz darauf hielt sie auf der Dresdener Straße an, so dass der Lkw auch halten musste. Da stieg der Mann aus und entschuldigte sich. Hinzu gerufene Polizeibeamte nahmen die Anzeige entgegen und stellten das Messer sicher. Der 48-jährige Lkw-Fahrer äußerte sich nicht zum Vorfall. In der Ortslage Salbitz hatte die VW-Fahrerin den Lkw überholt. Ab diesem Zeitpunkt war er hinter ihr her gefahren, und das mit zum Teil sehr geringem Sicherheitsabstand. Die Ermittlungen dauern an. (DaK)

Verkehrsgeschehen

Schwerer Verkehrsunfall in Gohlis-Nord

Ort: Leipzig/OT Gohlis-Nord, Max-Liebermann-Straße
Zeit: 29.08.2013, gegen 16:20 Uhr

Der 50-jährige Fahrer eines Pkw Skoda befuhr die Max-Liebermann-Straße in östliche Richtung. Aus bislang noch ungeklärter Ursache fuhr er an der Kreuzung Bremer Straße auf den in gleicher Richtung fahrenden Pkw Smart (Fahrer: m/50) auf. Während der Smart dadurch auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden Opel (Fahrer: w/35) aufgeschoben wurde, geriet der Skoda nach rechts und fuhr gegen die Bordsteinkante. In der Folge quert der Skoda die Straße nach links und kollidierte dann mit einem Linienbus (Fahrer: m/41) im Gegenverkehr. Durch den Unfall wurden der 50-jährige Fahrer des Smart schwer und der Beifahrer (87) im Skoda leicht verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 24.000 Euro. Aufgrund der Unfallaufnahme kam es bis in die späten Nachmittagsstunden zu Verkehrs-behinderungen. (DaK)

Dringend Zeugen gesucht

Ort: Leipzig/OT Lützschena-Stahmeln, Hans-Grade-Straße/Am Exer
Zeit: 30.08.2013, gegen 01:35 Uhr

Unbekannte fuhren in der vergangenen Nacht mit einem Geländewagen der Marke Chevrolet auf der Hans-Grade-Straße in Richtung B 6. Dabei überfuhren sie an der Einmündung Am Exer eine Verkehrsinsel, wodurch die Hinterachse und die Ölwanne stark beschädigt wurden. Anhand der Ölspur ließ sich nachverfolgen, dass der Geländewagen dann auf die B 6 in Richtung Zentrum weiterfuhr. Ca. 500 m vor dem Abzweig Wiesenring verlor das Fahrzeug beide Hinterreifen. Dennoch bog es in den Wiesenring ab, wo es später auch von den Polizeibeamten gefunden wurde. Da drei Fahrzeuge (2 Pkw; 1 Lkw) durch die herumliegenden Fahrzeugteile auf der B 6 stark beschädigt worden waren, wurde die Polizei auf den Vorfall aufmerksam. Der Halter (41) des Unfallfahrzeuges wurde von der Polizei in seiner Wohnung aufgesucht und über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Der 41-jährige Mann erstattete sofort Anzeige wegen Diebstahl seines Geländewagens. Bei den weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass sich zwei Männer und eine Frau vom Fahrzeug entfernt haben sollen. Dass sie ein Taxi nutzten, um sich vom Ort zu entfernen, wird in Erwägung gezogen.
Nun bittet die Polizei Bürger, die Hinweise zum Sachverhalt geben können sowie das Taxiunternehmen, welches heute Morgen, Fahrgäste in diesem Bereich  aufgenommen hat, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Schongauer Straße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847 zu melden. (DaK)

Sonstiges

Nachmeldung zum Brand in Geithain

„Produktionshallen brennen“ vom 14.08.2013

Die kriminaltechnischen Untersuchungen und Spurensicherungen am Brandort des Holzwerkes in Geithain sind abgeschlossen, so dass die ehemaligen Produktionshallen bereits am 19.08.2013 teilweise und am 20.08.2013 vollständig freigegeben werden konnten. Jedoch werden vor einer abschließenden Aussage zur Brandursache noch weiterführende physikalische und chemische Untersuchungen notwendig, die in den nächsten Tagen bzw. Wochen erfolgen. (MB)

Quelle: PD Leipzig

Flattr this Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.








%d Bloggern gefällt das: