Gouache-Malerei und Farbholzschnitte im Königlichen Kurhaus in Bad Elster







Gouache-Malerei und Farbholzschnitte im Königlichen Kurhaus in Bad Elster


Ausstellungseröffnung am 7. September im Rahmen der 13. Chursächsischen Festspiele 

Am Samstag, den 7. September wird im Vorfeld des Eröffnungskonzert der 13. Chursächsischen Festspiele bei einer Vernissage in der Galerie des Königlichen Kurhauses um 18.00 Uhr die Ausstellung „Ich Wagner & Du Verdi“ mit Gouache-Malerei und Farbholzschnitten von Ilse Overmann eröffnet. Der Eintritt ist frei. Diese Ausstellung kann dann bis zum 5. November in Bad Elster besichtigt werden.  

Die aus dem niedersächsischen Springe stammende Künstlerin Ilse Overmann präsentiert anlässlich der Chursächsischen Festspiele eine Auswahl von Arbeiten ihrer jüngsten Schaffensperiode. Dabei wird sie in Bad Elster auch zwei exklusiv für die Festspiele angefertigte Malereien der beiden berühmten Jubilare der Öffentlichkeit vorstellen. Neben der Malerei widmet sich die Künstlerin seit Anfang der 90er Jahre auch intensiv dem Farbholzschnitt. Die Besonderheit ihrer Arbeiten hier sind der verlorene Holzschnitt (Elimationstechnik), d.h. alle Holzschnitte und Farben stammen von einem Druckstock, welcher während des Arbeitens zerstört wird. Dadurch ist jedes Blatt ihrer Farbholzschnitte ein Unikat. Ilse Overmann ist seit 1977 künstlerisch tätig und hat bereits eine Vielzahl an nationalen und internationalen Ausstellungsprojekten durchgeführt. 

Die Galerie im Königlichen Kurhaus ist von Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr sowie zu den Veranstaltungen geöffnet. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Thema Kunst in Bad Elster gibt es täglich in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder per E-Mail unter touristinfo@badelster.de  | www.kunstwandelhalle.de


Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH



Flattr this
Flattr – so heist ein Micropaymentsystem, dass wir ab sofort nutzen. Wie alle wissen, ist Hit-TV.eu kostenlos und so soll es auch bleiben. Allerdings müssen auch wir von etwas leben und haben Kosten bei der Nachrichtenerstellung. Wir haben uns daher entschlossen, ein Spendensystem einzuführen. Dies ist nicht nur für Hit-TV.eu, sondern kann auch für viele andere Seiten genutzt werden. Wir würden uns freuen und sehen als ein kleines Dankeschön, wenn man ab und zu, wenn einem ein Artikel besonders am Herzen liegt, diesen Knopf am unteren Ende der Nachricht betätigt. Ich verspreche und versichere, dass wir das eingenommene Geld dafür verwenden das Hit-TV.eu noch besser und attraktiver wird.








%d Bloggern gefällt das: