Dienstag, Oktober 15Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt

2. Internationales Märchenfilm-Festival fabulix


2. Internationales Märchenfilm-Festival fabulix


2. Internationales Märchenfilm-Festival fabulix

 


  1. Internationales Märchenfilm-Festival fabulix
    Märchentheater im Herzen der Altstadt

fabulix®: Dieses Zauberwort ist in diesem Jahr im Erzgebirge in aller Munde. Es ist der Name für das 2. Internationale Märchenfilm-Festival, das vom 28. August bis zum 1. September 2019 erneut nach Annaberg-Buchholz einlädt. Die traditionsreiche Bergstadt verwandelt sich dabei in eine Märchenfilmstadt. Besucher dürfen sich auf „Märchen von Silber und Gold“ freuen. 40 Filme aus 15 Ländern und über 130 Filmvorführungen, darüber hinaus Lesungen, Workshops, Requisiten- und Kostümausstellungen sowie ein Galakonzert und ein Märchenaufzug sorgen für den Zauber von fabulix®.
Nicht nur in Filmen werden dabei Märchenträume zur Wirklichkeit. Auf der Erlebnisfläche „Hans im Glück“ am Carlfriedrich-Claus-Platz laden professionelle internationale Ensembles während des Festivals vis a vis des Adam-Ries-Museums zu live gespielten Märchen ein. „Märchenland“, das Deutsche Zentrum für Märchenkultur“ aus Berlin ist mit zwei Stücken präsent, die von einem Pantomimen-Duo vorgeführt werden. Am 1. September zeigen Gruppen aus dem Nachbarland Tschechien ihr „märchenhaftes“ Können. Auch Theater- und Laienschauspielgruppen aus dem Erzgebirge lassen Märchenträume zur Wirklichkeit werden.

Auf dem Programm stehen bekannte Märchen wie „Prinzessin auf der Erbse“, „Hans im Glück“ oder „Die Prinzessin und der Schweinehirt“, aber auch jahrhundertealte und neuinszenierte Stücke wie „Ein Märchen aus der Wunderkiste“ und „Marie auf der Suche nach dem Glück“. Darüber hinaus dürfen sich die Gäste auf beschwingte Tänze und Gaukler freuen.

Passend zu Filmen und Märchenspielen wird sich die Annaberger Innenstadt in eine attraktive Märchenfilmkulisse verwandeln. Märchenbilder und –figuren werden an vielen Orten gezeigt oder lebendig durch die Stadt ziehen.

Donnerstag, 29. August 2019
14.00-15.00 Uhr Compagnie Pas de Deux: Ein Märchen aus der Wunderkiste
15.45-16.45 Uhr Lesung: „Hexe Lucie und der Frühstücksdrache“
18.00- 18.15Uhr Präsentation der Ergebnisse des Tanzworkshops „In Aschenbrödels Ballsaal“
18.30-19.45 Uhr Kinder- und Jugendtheater Burratino: Prinzessin auf der Erbse
ab 20.30 Uhr Gaukelei mit dem Stadtherold

Freitag, 30. August 2019
14.15-15.25 Uhr Compagnie Pas de Deux: Die Glücksgeige
15.45-16.05 Uhr Eduard-von-Winterstein-Theater: Neues vom Räuber Hotzenplotz -Kurzspiel
16.30-17.00 Uhr Theatergruppe des Lebenshilfewerks e.V.: Panik im Märchenwald
17.15-17.35 Uhr Eduard-von-Winterstein-Theater: Neues vom Räuber Hotzenplotz -Kurzspiel
18.00-18.15 Uhr Präsentation der Ergebnisse des Tanzworkshops „In Aschenbrödels Ballsaal“
18.30-19.30 Uhr Märchenerzählerin Angela Reichelt: Der gestiefelte Kater“
19.30-20.10 Uhr Märchenland präsentiert: Aladdin
ab 21.00 Uhr Gaukelei mit dem Stadtherold

Samstag, 31. August 2019
10.00-10.45 Uhr Märchenerzählerin Angela Reichelt: Zwerg Nase
11.00-11.20 Uhr Eduard-von-Winterstein-Theater: Hotzenplotz
11.45-12.45 Uhr Compagnie Pas de Deux: Ein Märchen aus der Wunderkiste
13.30-14.10 Uhr Märchenland präsentiert: Hans im Glück
15.00-16.15 Uhr Musiktheaterstück: Marie auf der Suche nach dem Glück
16.45-17.30 Uhr Hammerbühne: Die Prinzessin und der Schweinehirt
18.30-19.40 Uhr Compagnie Pas de Deux: Die Glücksgeige
18.00-18.15 Uhr Präsentation der Ergebnisse des Tanzworkshops „In Aschenbrödels Ballsaal“
ab 20.00 Uhr Gaukelei mit dem Stadtherold

Sonntag, 1. September 2019
10.00-11.00 Uhr Theater Litvinov: Das Wiesenauer Märchen
11.45-12.15 Uhr Tanzgruppe Mirákl aus Ostrov
12.15-13.00 Uhr Laienschauspielgruppe Ostrov: Magische Schule
13.15-13.45 Uhr Tanzgruppe Mirákl aus Ostrov
15.30-16.15 Uhr Laienschauspielgruppe Ostrov: Magische Schule
16.30-17.30 Uhr Compagnie Pas de Deux: Märchen aus der Wunderkiste
Alle Schauspielstücke sind online unter folgendem Link zu finden: www.fabulix.de/schauspiel

Das Festivalgelände am Carlfriedrich-Claus-Platz ist für fabulix-Besucher auch ohne Tages- oder Festivalbändchen zugänglich und erlebbar.

Die Erlebnisfläche „Hans im Glück“ wird maßgeblich von der Sparkassenstiftung sowie „Märchenland – Deutsches Zentrum für Märchenkultur“, dem Kinderfilmfestival Ota Hofman aus Ostrov sowie weiteren Sponsoren, wie den Stadtwerken Annaberg-Buchholz unterstützt.

Fotos: Dirk Rückschloss, Annaberg-Buchholz

Quelle: Große Kreisstadt Annaberg-Buchholz,


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"