Mittwoch, Dezember 11Nachrichten, Motorsport, Videos, Fotos aus Sachsen und der Welt


Aue – Polizei- und Feuerwehreinsatz am Brünlasberg
(1122) Der Fund eines als Gefahrgut sowie radioaktive Stoffe beinhaltend gekennzeichneten Behälters in einem Gargenkomplex in der Straße Brünlasberg hatte am Karfreitagnachmittag (30. März 2018) einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr samt ABC-Trupp ausgelöst.
Gegen 17 Uhr hatte ein 30-Jähriger in der Garage einen 20 cm x 35 cm großen Behälter mit Steinen gefunden, auf dem sich das Zeichen „Gefahrgut“ sowie die Kennzeichnung „radioaktive Stoffe“ befanden. Der Fundort wurde im Umkreis von 50 Metern abgesperrt. Mehrere Personen, die sich nahe des Behälters aufgehalten hatten, wurden auf mögliche Strahlenbelastung überprüft. Nach erster Überprüfung des Behälters samt Inhalt konnte gegen 18 Uhr Entwarnung gegeben werden. Es wurde keine Umgebungsstrahlung festgestellt. An den Steinen selbst war eine leichte, jedoch als gesundheitlich unbedenklich eingeschätzte Strahlung gemessen worden. Behälter und Inhalt wurden verpackt zunächst im Polizeirevier Aue sichergestellt. Mit eingebunden in diesen Einsatz war die Strahlenschutzbehörde, die sich weiter des Fundes annehmen wird. (Ki)

Quelle. PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“


Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext "Spende"